Probleme mit LEF 2pd => oder mit ALA?

Themenstarter
Beitritt
05.08.13
Beiträge
9
Halloo,

ich habe mir den "two per day" vitamin/mineralmix von LEF besorgt. Wollte einfach meinen ganzen Körper, nach meiner Diagnose einer chron. HIT (HNMT Gendefekt), noch ein wenig unterstützen beim Aufbau. Jetzt kam es aber zu folgendem:

Nach 3 Tagen bekam ich heftigste Kopfschmerzen, stehe total neben mir, habe irgendwie Sehstörungen die sich verschlimmern bei Computerarbeit bzw. lesen, kann keinem Gespräch folgen und leichte undefinierbare Übelkeit. Verschlechterung zum Abend hin. Trinke ich sehr sehr viel legt sich das ganze wieder ein wenig.
Bin natürlich direkt mit der Dosierung runter auf Morgens und Abends eine halbe Tablette. Die beschriebenen Probleme legten sich in den nächsten 3 Tagen. Nach weiteren 2 Tagen ohne Probleme nahm ich dann 4x 1/2 Tablette, 3 Tage lang ohne irgendwelche Anzeichen. Dann wieder heftigste Nebenwirkungen.

Das sind definitiv aber keine meiner Histaminreaktionen. Allgemein scheint mir der Mix nämlich recht gut zu tun, da mein Darm immer besser/ruhiger wird und die Histaminsymptome (Hals zu usw..) immer weiter verschwinden.

Hatte heute nur eine halbe Tablette am Morgen und trotzdem leichte Probleme jetzt am Abend.

=> Ist es wirklich eine Unverträglichkeit gegen irgendeinen Inhaltsstoff? Dachte eben an die Alpha Liponsäure, da dieser solche Nebenwirkungen teils zu gesprochen werden! Oder könnten dies wirklich Entgiftungserscheinungen sein (25 Jahre, Kein Amalgam, 3Jahre geraucht, lange Magnesiummangel)?

Wäre sehr froh wenn jemand eine Idee hätte. Denn einfach mal den LEF MIX ohne ALA auszuprobieren ist eine etwas teure Angelegenheit.

Vielen Dank schon mal! Liebe grüße
 
Beitritt
14.09.09
Beiträge
979
hallo daniel!

aus meinen eigenen erfahrungen kann ich nur beisteuern, dass ich ebenfalls die 2PD nicht vertrage.

ich hatte ja auch eine zeitlang den "richtigen" Mix genommen und dort hatte ich ein sehr gutes gefühl.

genau wie du "beschuldige" ich die ALA in den 2PD für meine innere Unruhe, Kopfnebel und Gangunsicherheit verantwortlich zu sein (bei Einnahme).

Nach Absetzen hat sich das bei mir nach ca. 4 Tagen normalisiert.

Im Gegensatz zu dir hatte ich aber 19 Jahre lang 2 Amalgamplomben im Mund.

Mein Tipp wäre: Lef Mix einmal auszuprobieren. Dann hast du einen direkten Vergleich :)
Klar ist er wesentlich teurer, bei Unverträglichkeit von 2PD kommst du mMn aber nicht drumherum.

Problem ist ja auch Unverträglichkeitsreaktionen von"Entgiftungssymptome" auseinander zuhalten....
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
22.01.11
Beiträge
2.239
Tach Daniel,

=> Ist es wirklich eine Unverträglichkeit gegen irgendeinen Inhaltsstoff? Dachte eben an die Alpha Liponsäure, da dieser solche Nebenwirkungen teils zu gesprochen werden! Oder könnten dies wirklich Entgiftungserscheinungen sein (25 Jahre, Kein Amalgam, 3Jahre geraucht, lange Magnesiummangel)?
Natürlich kann man auch ohne Amalgam nicht ausschließen, dass eine Quecksilberbelastung vorliegt. Anhand Deiner Schilderungen würde ich aber eher allgemeine Entgiftung als Ursache für die Beschwerden vermuten.

D.h.: Der Körper hat über Jahre die Nahrungs-, Stoffwechsel- und sonstige Gifte nicht ausscheiden können und sie daher in den Organen, Fett, Bindegewebe usw. eingelagert. Jetzt unter Vitalstoffen (durch die einsetzende Regeneration) werden die wieder aus den Geweben gelöst, gehen erst ins Blut, dann in die Leber und werden dann (zu einem Teil) per Galle ausgeschieden. Dieser Mechanismus ist ziemlich "ineffektiv" -> siehe enterohepatischer Kreislauf der Gallensäuren.

Was kann man tun? Zum Eingrenzen, ob die Beschwerden wirklich daher kommen, könntest Du einen Kaffeeinlauf machen. Wenn es daran liegt, sind die meisten Beschwerden binnen Minuten bzw. max 1/2h verschwunden, oder haben zumindest deutlich nachgelassen. Dann kannst Du Dich entscheiden, ob Du die Ausscheidung unterstützt, oder die Mobilisierung runterfährst.....

Gruss
Karl
 
Themenstarter
Beitritt
05.08.13
Beiträge
9
Hey,

danke für die Tipps. Ich hab mir mal den MIX in der Reise Packung (war zum testen dann was billiger) bestellt und werde erst ein mal die Verträglichkeit im Vergleich zu den 2pd testen.

@Karl: Nehmen wir an es wäre wirklich "Entgiftungserscheinungen", was wäre dann zu tun, um die Rückvergiftung zu umgehen? Hab vor einigen Monaten mal Chlorella im Rahmen einer Pilsbehandlung genommen, die hab ich aber leider auch nicht all zu gut Vertragen mit meiner HIT.

Liebe Grüße
 
Beitritt
22.01.11
Beiträge
2.239
was wäre dann zu tun, um die Rückvergiftung zu umgehen?
"Umgehen" klappt natürlich nicht, aber man kann die Rückresporption minimieren indem die Ausscheidung beschleunigt und /oder die Gifte bindet.

In der Reihenfolge der Wirksamkeit (lt. meiner pers. Erfahrung):
- Rizinusöl (siehe entspr. Thread hier im Forum)
- med. Kohlepulver
- Pektin
- Chlorella

Gruss
Karl
 
Themenstarter
Beitritt
05.08.13
Beiträge
9
Hi,

so bin umgestiegen auf den Mix am Freitag. Hm. Also ich gehe davon aus das die angesprochenen Symptome definitiv Entgiftungserscheinungen sind. Wurden zwar mit dem MIX ein klein wenig sanfter, was ich allerdings eher auf den komplexeren Entgiftungsmix schieben würde?!

Jetzt brauche ich ein Plan! Bin mit der Dosierung vom MIX auf 1-1-1 runter und das wäre dann auszuhalten. Ich habe gestern Abend, lange nach dem Abendessen mal 2g Kohle genommen. Die Kopfschmerzen gingen schlagartig weg.

Substituiere zur Zeit:
- Viel vitamin C (Magnesiumascorbat und Camu camu)
- OPC
- relativ viel Magnesiumchlorid (via Fussbäder)
- Lef MIX

=> Sollte ich das LEF Programm noch irgendwie ergänzen? Vitamin E oder ähnliche?
=> Ist Kohle sinnvoll, oder einfach mehr Geduld und mehr Bewegung an frischer Luft usw. statt Computer&co?
=> Wenn Kohle: Kann ich sie Abends zum Einschlafen nehmen, oder sollte ich einen Entgiftungstag (incl Fasten) einlegen?

Vielen vielen Dank!
 
Beitritt
22.01.11
Beiträge
2.239
=> Sollte ich das LEF Programm noch irgendwie ergänzen? Vitamin E oder ähnliche?
Ja - das wäre sinnvoll, hat aber mit den aktuellen Problemen erstmal nix zu tun und würde imho auch nix ändern.


=> Ist Kohle sinnvoll, oder einfach mehr Geduld und mehr Bewegung an frischer Luft usw. statt Computer&co?
Bewegung statt Computer wäre ohnehin angeraten bzw. einen gesunden Mittelweg zu finden. Wirst das dann schon merken, wenn der Stoffwechsel einigermassen im Gleichgewicht ist, setzt der Bewegungsdrang ein - Du kannst dann gar nicht mehr stillsitzen, wenn Du Dich nicht hin und wieder mal richtig verausgabst... :D Viel reines Wasser trinken!

=> Wenn Kohle: Kann ich sie Abends zum Einschlafen nehmen, oder sollte ich einen Entgiftungstag (incl Fasten) einlegen?

Kohle ist für mich eigentlich nur der Notnagel, wenn es zu unerträglich wird. Dann aber Dosen jenseits der 5g - mit 2g richtest Du noch nicht viel aus.

Für Daueranwendung eher nicht geeigent, weil die Kohle wirklich alles bindet - auch die Vitalstoffe und Mineralien.

Auf Dauer eher 1*pro Woche Rizinus und täglich Pektin oder Chlorella - ich nehme Pektin vor den Mahlzeiten und dann mit Abstand nach den Mahlzeiten die NEMs. Die Gifte kommen ja (überwiegend) mit der Galleausschüttung, die zu den Mahlzeiten am stärksten ist - wenn man da systematisch einen kleinen Teil wegfängt, kappt man der Giftbelastung die Spitze....

Gruss
Karl
 
Themenstarter
Beitritt
05.08.13
Beiträge
9
LefMix erweitern:
-Was wäre da an meiner Stelle sinnvoll? Hab ja auch noch die HIT.

Bewegung:
=> Der Mix brachte am Wochenende schon ne ganz schön enorme Menge an Power. Es war genau so wie du meintest. Konnte kaum ruhig sitzen. War fast bisle unangenehm. Bin dann aber Rad gefahren usw. was schon lange nicht mehr möglich war. Sehr gut!
PC muss halt bisle sein, vor allem um die Sachen hier ja auch abzuklären. Macht mich aber ziemlich matschig im Kopf.

Entgiftung:
Mit Chlorella habe ich ja leider keine guten Erfahrungen gemacht. Ich probiere mal Pektin, wenn das mit der HIT geht. Rizinus soll ja bei Histaminproblemen auch nicht so die erste Wahl sein!?
 
Beitritt
22.01.11
Beiträge
2.239
-Was wäre da an meiner Stelle sinnvoll? Hab ja auch noch die HIT.
Mal übern Daumen, damit es eingermassen rund ist:
- Mix
- Super Booster
- 2000 IU Vitamin D
- ein paar Gramm VItamin C
- Fischöl (Super Omega, oder Mega EPA/DHA)

Bewegung:
=> Der Mix brachte am Wochenende schon ne ganz schön enorme Menge an Power. Es war genau so wie du meintest. Konnte kaum ruhig sitzen. War fast bisle unangenehm. Bin dann aber Rad gefahren usw. was schon lange nicht mehr möglich war. Sehr gut!
Hihi! Als das bei mir damals losging, bin ich abends ins Bett, nach 1/2h wieder aufgestanden, 50 Liegestütze gemacht - wieder hingelegt; nach 1/2 wieder aufgestanden und nochmal 50 Liegestütze gemacht und noch 20 Klimmzüge dazu und dann gings auch mit dem Schlafen... :D


Mit Chlorella habe ich ja leider keine guten Erfahrungen gemacht.
Vermutlich waren die Dosen zu klein(!)

Rizinus soll ja bei Histaminproblemen auch nicht so die erste Wahl sein!?
Nunja - Rizi ist nunmal (imho) die effektivste Entgiftungsmethode; schaffst mit den anderen Methoden nicht mal annährend. Ich hatte ja auch HIT und habs trotzdem durchgezogen -> Deine Entscheidung. Manchmal muss man halt auch was ertragen um effektiv Fortschritte zu machen und ich garantiere Dir: Wenn die meisten Gifte raus und genug Vitalstoffe da sind, löst sich auch das "HIT-Problem" in Luft auf...

...dann wäre da noch das Niacin - das macht am Anfang auch keinen Spaß :D

Gruss
Karl
 
Beitritt
09.01.11
Beiträge
1.190
Hast du mal auf Borreliose und co testen lassen?! Die LEF Produkte sind nicht schlecht.Ich weiß nicht was ich von den "Mobilisationstheorien" bezüglich ALA halten soll.Kusiert auch viel Schwachsinn über dieses Thema.Vielleicht irgendwas unverträgliches in dem Two per Day,Jod ??! Selen...

DU solltest ein verträgliches und passendes Entgiftungsmittel als Basis mit dabei haben meiner Meinung nach.Schilddrüse und Nebenniere auf Funktion prüfen lassen,LTT auf Borreliose und Co Infektionen?!
 

HRoesch01

in memoriam
Beitritt
06.04.09
Beiträge
1.410
Hallo Daniel!

Du wirst ja schon prächtig von Karl betreut! Daher nur
eine kurze Anmerkung:

Substituiere zur Zeit:
- Viel vitamin C (Magnesiumascorbat und Camu camu)
Gegenüber dem Camu Camu wäre ich etwas misstrauisch. Lass
es mal versuchsweise weg, und wenn dir das gut tut, dann erhöhe
die VC-Dosis eher mit herkömmlicher Ascorbinsäure.

Auf Camu Camu haben doch relativ viele Anwender merkwürdig
reagiert.

Viele Grüße

Heinz
 
Themenstarter
Beitritt
05.08.13
Beiträge
9
Hallo,

so ich musste LEF absetzen. War unmöglich weiter zu machen, denn jetzt kamen massivste Histaminprobleme dazu (wieder nur bei einer Tablette) und das will ich nicht riskieren (bin recht stabil mittlerweile). Über 10g CamuCamu half mir dann gestern wieder meinen Magen zu beruhigen. Das vertrage ich definitiv gut. Was mir im LEF Mix/2pd nicht vertrage, stellt sich da allerdings als Frage?!

Was ist zu machen? Gar nichts zu ergänzen, außer VitC+Magn halte ich für riskant. Da die für mich beste Ernährung nach langem probieren sich definitiv als vegan raus gestellt hat und ich so zumindest b12 ergänzen möchte.

=> Ist es sinnvoll Mineralien zu ergänzen?

=> Als Vorschlag: Pure B-complex + Zink + Selen + VC + Magn

=> Andere Ideen?

Lg
 

HRoesch01

in memoriam
Beitritt
06.04.09
Beiträge
1.410
Hallo Daniel!

Was mir im LEF Mix/2pd nicht vertrage, stellt sich da allerdings als Frage?!
Vermutlich das Niacin, da sich der Histamin-Effekt nach deiner
Beschreibung ja aufgeschaukelt hat.

Langsamer einschleichen und mehr VC dazu. Denk daran, dass dein
CamuCamu nur etwas über 10% VC enthält, wenn es ganz natürlich
ist. Mit 1-2g VC ist bei Histaminproblemen kein Staat zu machen.

=> Als Vorschlag: Pure B-complex + Zink + Selen + VC + Magn
Sicher besser als nichts, trotzdem ist das nur ein Schmalspur-Programm
gegen den Mix. Nochmal langsam ran an den Mix, das wird schon!

Viele Grüße

Heinz
 
Themenstarter
Beitritt
05.08.13
Beiträge
9
Hey,

fasse leider kein Fuß mit den LEF Produkten. Versuchs jetzt mal, in letzter Instanz mit Schüssler-Salzen ein wenig mehr Energie zu erlangen. Auf die sanfte Tour.

Vielen Dank euch. Ich werde berichten!

Lg
DerDaniel
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Themenstarter
Beitritt
05.08.13
Beiträge
9
Hey,

vieles ist nicht so, wie wir uns oft mit unserer armseligen Vorderhirnakrobatik (Verstand) zu wissen dünkeln. Sieht man der Realität ins Gesicht und fängt an nach der Wahrheit zu suchen und somit den innersten Kern - unseren Geist zu befreien, folgt aus der Bewusstwerdung ECHTE Heilung!

Ich kann nur empfehlen, anfangen auf zu wachen, unseren verdreckten Willen zu entstauben und uns auf die Suche zu begeben. Dann werdet ihr den Menschen begegnen, welche euch nachhaltig weiterhelfen können.

Die biochemischen Salze nach Dr.Schüssler in der richtigen Verordnung (Stichwort Antlitzdiagnostik), können dabei eine sehr große Hilfe sein - von Grund auf zu gesunden und damit auch seine Seele zu entwickeln.
Aber nichts ohne den rechten, ehrlichen WILLEN !

Liebe Grüße und alles erdenklich Gute ans ganze Forum!
 
Beitritt
10.04.14
Beiträge
31
Hallo! Vielen Dank für die schnelle Antwort. Das klingt ja sehr interessant. Wenn du magst, kannst du genau im Detail berichten, wie du vorgegangen bist und was dir auf deinem Heilungsweg passiert ist und womit du die "größten Sprünge" machen konntest?

(Ich hab derzeit gefühlt das selbe Problem wie du damals, daher bin ich über Hinweise echt froh!)
 
Oben