Parasitenprogramm nach Dr. Clark in der Schwangerschaft?

BieneK

Hallo Ihr Lieben!

Ich möchte gerne schwanger werden, mache aber seit vier Jahren alle Kuren von Dr. Clark. Dies mache ich zwar mit großem Erfolg, aber ich weiß nicht, ob ich es während der Schwangerschaft fortführen darf. Auf das Erhaltungsprogramm möchte ich nicht verzichten, da ich durch viel Arbeit (Selbstständigkeit) nicht das Säure-Basen-Milieu halten kann und auch festgestellt habe, dass das - jedenfalls bei mir - nicht gegen alle Parasiten, wie z. B. auch Aflatoxine oder Candica, aber auch kleine Würmer reicht.

Nun ist meine Frage, ob jemand von euch in der Schwangerschaft auch das Parasitenprogramm von Dr. Clark gemacht hat und ob es (hoffentlich nicht) dem Kind geschadet hat. Zappen darf man ja wohl nicht, wie ich das überall lesen konnte. OK, darauf könnte ich verzichten. Und auf Leberreinigungen würde ich auch verzichten können. Aber nicht auf die Parasitenkräuter.

Des weiteren nehme ich Co-Enzyme, teilweise 1200 mg und andere Mittel, wie z. B. L-Cystein zur Schwermetallausleitung. Über den Vitaminbedarf würde ich mich noch genauer erkundigen wollen.

Bis vor vier Jahren war ich krank. Ich hatte neun Lebertumore, zwei Gehirnsachen unspezifischer Genese, Nierenzysten, Herzstechen, Magenzittern usw. Ich könnte darüber sechs DIN-A-4-Seiten schreiben. Ärtzte konnten - oder wollten - nicht helfen, so dass ich meine Gesundheit selbst in die Hand nahm. Heute tanze ich vier Stunden hintereinander nach House-Musik ab, mir geht es blendend. Meine Kunden fragen mich immer wieder, wie ich das alles schaffen würde, ob ich geklont oder - vierfachgeklont sei usw. Ja, mir geht es super, dank Dr. Clark, Homöopathie, Basenhaushalt-Reparatur, halbwegs gesunder Ernährung, etwas Sport. Ich pendle auch und mache wohl so gut wie alles mit, was auf natürlicher Basis hilft. Nun möchte ich ein Kind. Ich bin sauber und dieses wächst sauber heran. Allerdings gibt es keine Erfahrungswerte... oder ich konnte sie noch nicht finden, ob und wie viel von alledem für das heranwachsende Kleine gut ist.

Hat jemand von euch Erfahrungen? Ist das alles schädlich? Oder ist es für mein heranwachsendes Kind unschädlich, weil ich die ganzen Programme ja schon vier Jahre lang mache und sich die Giftstoffe der Erstentgiftung der "großen" Parasiten so in Grenzen halten?

Ich bedanke mich ganz herzlich für eure Hilfe,

Biene K.
 
wundermittel

BieneK

Schade, leider keine Antworten.

Dann bleibt mir also nichts anderes übrig, als es auszuprobieren.

Alles Gute euch allen, BieneK
 
Beitritt
12.08.12
Beiträge
192
Ich wünsche dir und deinem kommenden Baby alles Gute dabei! Leider kenne ich das Programm nicht und kenne auch niemanden der sich damit auskennt ;).
 
regulat-pro-immune

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.573
Oben