N:O:T nach Carl A.Ferreri

Themenstarter
Beitritt
17.11.05
Beiträge
80
Hallo miteinander,

war am herumstöbern und fand bei einer österr. Kinseologin diese Therapieform ,kennt jemand diese hier und hat schon Erfahrung damit gesammelt??

Dr. Carl A. Ferreri

Die neurale Organisationstechnik (kurz: N.O.T.) wurde im Verlaufe vieler Jahre von Dr. Carl Ferreri, New York, entwickelt. Die Methode war von Anfang an so erfolgreich, das sie in kürzester Zeit weit außerhalb der USA bekannt wurde. Inzwischen arbeiten viele Praktiker auf der ganzen Welt mit ihr.

Neuorganisation

Es handelt sich um ein System zur Neuorganisation des Nervensystems. Ziel ist die Wiederherstellung des ungehinderten Flusses zwischen Gehirn und Körper. Um das zu erreichen, werden neurale Einheiten in einer ganz bestimmten Reihenfolge getestet und ausbalanciert. Jede Einheit baut auf der vorhergehenden hierarchisch auf. Deshalb müssen alle Korrekturen in einer spezifischen Reihenfolge durchgeführt werden, damit die neu zu etablierenden Muster stabil werden können.

Das gilt für die Korrekturen des Atlas, der Switchingpunkte, der Cloacals und des Kiefergelenks, für Becken, Schädel, Immunsystem und Skoliose wie auch für Lernprobleme und diverse andere Bereiche.

Wirkungsvolles Balancierungssystem

Ganz besonders wirksam hat sich diese Vorgehensweise bei allen Formen von Koordinsationsstörungen und Lernproblemen, bei Rückenschmerzen und Allergien erwiesen, aber auch bei der Arbeit mit Behinderten, speziell beim Down-Syndrom.

Das Konzept von N.O.T. basiert auf den ursprünglichen Überlebensreflexen des Menschen (Kampf-Flucht, Ernährung, Fortpflanzung, Immunsystem). Dieses Konzept ist aufgebaut auf dem Wissen der Cranialtechnik und der Sacro-Occipitaltechnik, der Akupunktur, der Chiropraktik und der Angewandten Kinesiologie. Über allem steht die jahrzehntelange Pionierarbeit von Dr. Carl Ferreri, die die einzelnen Elemente zu einem äußerst wirkungsvollen Balanciersystem zusammengeführt hat.

In den erwähnten Körperstellen ist die Erinnerung an verschiedene Überlebenskämpfe gespeichert. Die Balancearbeit erfolgt in einem hohen Masse auf der nonverbalen Ebene, was zurückzuführen ist auf die neurale Organisation des Körpers

Danke und schönes Wochenende

Anita-Christina
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.874
Das klingt spannend, Anita-Christina. Danke .

Hier noch mehr dazu:
Therapiebeschreibung

N.O.T - Neurale Organisationstechnik
Kategorie

Kinesiologie

Ausführliche Informationen zu anderen Methoden der Kinesiologie
finden Sie über die Suche in der KATEGORIE.
--------------------------------------------------------------------------------
Wir sind geschaffen um in einer feindlichen Umwelt existieren und überleben zu können - so lautet die Philosophie und der Leitgedanke der Neuralen Organisationstechnik.

Wir können dies nachvollziehen, wenn wir von der wissenschaftlichen Ebene her zu unserem primitiven Ursprung schauen. Alles was wir zum Überleben brauchen, außer Wasser, Luft und Nahrung, finden wir in unserm eigenen Körper. Das heißt, der Körper hat selbstheilende, selbstregulierende und sich selbst erneuernde Fähigkeiten. Diese Mechanismen gehören zu uns Menschen. Sie sind uns angeboren und arbeiten voIIautomatisch seit Beginn unseres Lebens.

Durch psychischen oder physischen Streß, ein Trauma (Unfall) oder schlechte Ernährung können diese Systeme ausfallen. Der Mensch versucht dann erst mit vermehrtem Energieaufwand die verlorengegangenen Mechanismen zu kompensieren, bis seine Energie erschöpft ist und er als Folge davon krank werden kann.

Mit N.O.T. wurde die Möglichkeit erschaffen die Zusammenhänge im menschlichen Körper besser zu verstehen und sie entsprechend zu korrigieren, um die angestammte Ordnung wieder herzustellen.

Unser Körper hat vier primäre Systeme die es ihm ermöglichen zu überleben:

Die Nahrungsaufnahme
Der Kampf/Flucht-Reflex
Die Reproduktion
Das Limbische System (Immunsystem Wachstum und Zellerneuerung)
Diese Systeme arbeiten abwechslungsweise nacheinander, so daß der Körper immer genügend Energie zur Verfügung hat für das momentan aktivierte System.

Sind wir jedoch durch einen physischen oder psychischen Streß bedroht, hat das Kampf/Flucht-System erste Priorität und verdrängt somit die drei übrigen Primärsysteme. Bei anhaltendem Streß hat der Körper zu wenig Energie um die Nahrungsaufnahme und Verarbeitung (Verdauung), die Reproduktion (Eizell- und SpermienbiIdung) und das Limbische System (Immunsystem, Wachstum und Zellerneuerung) aktivieren zu können. Er braucht seine ganze Energie für das Kampf/Flucht-System.

Das kann mit der Zeit folgende Beschwerden hervorrufen:

Nacken- und Rückenschmerzen
Ischialgien
schmerzhafte MuskeIverspannungen
geschwächte Immunabwehr mit vermehrter Krankheitsanfälligkeit
Allergien, Heuschnupfen
hoher Blutdruck
unerklärliche Müdigkeit wegen vermehrtem Energieverbrauch
Konzentrations- und Lernschwierigkeiten
Inkontinenz und Bettnässen bei Kindern
Sterilitätsprobleme
und vieles mehr.
Mit N.O.T. steht uns eine Methode zur Verfügung, mit der wir den Körper ganz systematisch aus diesem Überlebens-Reflex lösen können, so daß der Mensch wieder alle seine lebenswichtigen Systeme abwechslungsweise nacheinander aktivieren kann und die krankmachenden Symptome verschwinden können. Unser Körper braucht ein intaktes Nervensystem.
http://www.heil-verzeichnis.de/therapie/230/N_O_T_Neurale_Organisationstechnik.html
 

Ringelblume

Hallo,

ich kenne die weiter entwickelte Form des N.O.T, das N.I.C.E. NICE unterscheidet sich vom NOT darin, auch emotionale Faktoren in die Arbeit mit einzubeziehen. In beiden Systemen werden keine Fragestellungen, wie Allergien, Vergiftungen u.a. berücksichtigt. Ich habe drei Kurse gemacht und für mich festgestellt, dass NOT meine kinesiologische Arbeit nicht bereichert. Das mag für andere Therapeuten anders sein. Mir ist diese Arbeitsweise zu langwierig. Ich liebe schnelle und effiziente Ergebnisse.

Grüsse von Ringelblume
 
Themenstarter
Beitritt
17.11.05
Beiträge
80
dANKE FÜR EURE ANTWORTEN,

AN RINGELBLUME: WIE LANGE DAUERT SO EINE THERAPIE? SOWEIT ICH SEHE SIND ALLE GÄNGIGEN THERAPIEN HIER SO AUSGELAEGT SEHR LANGE ANZUDAUERN GLEICH OB OSTEOPHATHIE - CRANIO USW. .BIS JETZT HABE ICH NUR EINEN BESSER ZWEI GEFUNDEN DIE SCHNELL UND EFFEKTIV ARBEITEN UND EINEM NICHT DAS GELD RAUSZIEHEN..

JEDENFALLS FRAGE KANN ES HELFEN ??

DANKE ANITA-CHRISTINA
 

Ringelblume

Hallo Anita-Christina,

die Länge einer Therapie hängt ab von den individuellen Vorgaben. Einerseits vom Therapeuten, andererseits von Dir. Ich weiss nicht, welche Grundproblematik Du hast. Hier ein paar Beispiele: 1. männl., kreisrunder Haarausfall, ansonsten keine körperlichen Auffälligkeiten, nach 2 Sitzungen wuchsen die Haare wieder. 2. männl., kommt wegen Magenschmerzen, Ursache Hg-Belastung, ausser Magenschmerzen keine nennenswerten Symptome, nach 2 Sitzungen waren die Magenschmerzen verschwunden. 3.HPU-Patientin, aus meiner Sicht auch MCS, Belastung mit diversen Chemikalien, v.a. auch Insektenvertilgungsmittel, PCB, Dioxin, HG, totale Erschöpfung,bisher 15 Sitzungen, es geht ihr jetzt nach eigener Aussage gut 4. weibl., kommt wegen heftiger Kopfschmerzen, die ohne Hammermedikamente nicht zu betäuben sind, Abhängigkeit von diesen Medikamenten, dazu Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Abtriebslosigkeit, pos. HPU, aus meiner Sicht MCS, Dauerhüsteln, nach bisher 3 Sitzungen kann sie auf andere Medikamente übergehen und den Entzug machen, deutlich wacher, kann den Tag wieder ohne Mittagsschlaf bewältigen, hüstelt nicht mehr, insgesamt belastbarer.

Ja, es kann helfen.


Grüsse von Ringelblume
 
Oben