Meine Werte vom NUK - bitte um Einschätzung

darleen

nun habe ich heute erst erhöht, weil ich gestern noch arbeiten musste.
Der Schwindel kam am späten Abend wieder und auch an den darauffolgenden Tagen erst abends. Entweder hat da die Hormonmenge nicht mehr gereicht oder es ist eine mir unbekannte Form von Müdigkeit, was meinst du, darleen?


Hallo Ado

Dieser Schwindel zeugt oft von zu rapiden Absacken des Hormonspiegels, druch den noch nicht ausreichenden Hormonspeicher ,mit gleichzeitiger interwallmäßigen Cortisolerhöhung die das auch noch drückt


Außerdem hatte ich die Zeit mit l-Thyroxin Sodbrennen sowie immer stärker werdende Schmerzen in Muskeln und Gelenken. Ich habe an Übersäuerung gedacht, womöglich durch Ankurbelung aller Körperfunktionen und ein Natron Fußbad versucht. Davon gingen die Schmerzen tatsächlich weg.

Eins vorweg , Thyroxin neigt grundsätzlih dazu den Körper zu übersäuern , also alle Thyroxinehmer haben einen höheren Übersäuerungsspiegel

Mit dem Sodbrennen gefällt mir nicht so , sollte so nicht sein , vielleicht ein Hilfstoff auf den du so reagierst , muss man abwarten , sollte das nicht nachlassen , sollte man einen Wechsel des Präparats erwägen, vorzuziehen wären da die Henning Tropfen die so gut wie keine Hilfstoffe enthalten

Kaffee fördert durch den Coffein die Nährrstoff und den Sauerstofftransport in die Muskulatur


So, also heute habe ich eine ganze Tablette genommen aber dafür das Tyrosin weggelassen. Wenn ich es brauche, kann ich auch nachschmeissen;) Da ich aber die letzten Tage "Halssymptome" hatte, also dick, warm und schmerzend, will ich mal wissen, ob das daran liegt.

könnte möglich sein, das die Menge doch zu sehr *anregt*

Pregnenolon lasse ich schon ein paar Tage weg, ich hatte einfach das Gefühl, dass es reicht.
Selen nehme ich noch, aber lasse es auch mal ausfallen. Ansonsten mal B100, mal D, wenn ich es vergesse, denke ich mir, ist es auch nicht so wichtig:lolli:
Vit C... naja, das vergesse ich oft:eek:).


Mach bitte nicht soviel durcheinander mit der Thyroxinerhöhung jetzt, ich meine Weglassen und Dazunehmen von Diversem , weil sonst weißt du zum Schluss nicht mehr was von wo herkommt an Symptomatik , sollte Etwas auftreten

Ach ja, aus mir ist wieder ein Frühaufsteher geworden:rolleyes:

Schick , bin auch Frühaufsteher :freu::freu:
Gibt es sonst noch irgendetwas, das ich tun könnte?

ja das deine Aminosäuren gut aufgefüllt sind und du Magnesium ? nimmst , was durch Aminos und B6 erst richtig verstoffwechselt werden kann und somit deiner Muskulatur gut zugängig ist um zu verhindern das durch einen höheren Musklestoffwechsel Schmerzen entstehen

und halt entsäuern



liebe grüße darleen:):wave:
 
wundermittel

ADo

Themenstarter
Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.146
Hallo darleen,

ja das deine Aminosäuren gut aufgefüllt sind

die Aminos gehen ja leider durch meine gelöcherten Nieren flöten.

Mach bitte nicht soviel durcheinander

ok!

Kaffee fördert durch den Coffein die Nährrstoff und den Sauerstofftransport in die Muskulatur

Donnerwetter! Gilt das auch für Cola light? Da ist ja auch Koffein enthalten.


notiert! Danke:)

Thyroxin neigt grundsätzlih dazu den Körper zu übersäuern

Mist! Ich habe seit Jahren das Problem nicht in den Griff gekriegt, trotz gezielter Ernährung und kol. Mineralien etc (übrigens sauteuer das Zeug!)
Nun wird das auch noch verstärkt...:mad:

Dieser Schwindel zeugt oft von zu rapiden Absacken des Hormonspiegels, druch den noch nicht ausreichenden Hormonspeicher ,mit gleichzeitiger interwallmäßigen Cortisolerhöhung die das auch noch drückt

okeeee ... dann sollte sich das bei längerer Einnahme also von selbst geben.
Ich hatte in der Zeit das Gefühl gerne abends noch eine halbe Tablette zu nehmen. Nun habe ich ja die Ganze morgens. Wenn das so nicht ausreicht, wäre es eine Option eine halbe morgens und eine halbe abends zu nehmen, um dem Absacken entgegenzuwirken?

So, jetzt gehe ich Tomaten einpflanzen:)

Liebe Grüße:wave:
 

darleen

Hallo darleen,

die Aminos gehen ja leider durch meine gelöcherten Nieren flöten.

Hallo ADo

ich weiß , aber Aminos sorgen auch wieder für eine gute Nierentätigkeit ect.

vielleicht kann es dir helfen

Nieren: Aminosäuren für die Nierengefässe

Seit einigen Jahren werden auch die beiden Aminosäuren Taurin und Methionin bei beginnender Nierenschwäche eingesetzt. Taurin (Tagesdosis: 2 g) hält die feinen Nierengefäße elastisch. Das schwefelhaltige Methionin (Tagesdosis: 1.500 mg in 3 Dosen) bindet v. a. Phosphate und verhindert damit die Bildung von Nierengrieß und Nierensteinen, die die Nierenfunktion weiter schwächen würden....................

...............Ebenso hilfreich sind die Antioxidantien Vitamin C (Tagesdosis 250 mg),Selen (100 µg) und Zink (15 mg), die die Blutgefäße und das Gewebe der Nieren vor Schäden durch freie Radikale bewahren. Denn bei einer Nierenschwäche entstehen diese gefährlichen Sauerstoffverbindungen in verstärktem Maße.
Nieren: Aminosäuren für die Nierengefässe - Gesundheitswissen



Donnerwetter! Gilt das auch für Cola light? Da ist ja auch Koffein enthalten.

Coffeinmäßig schon , aber es ist mitunter ein Calziumräuber was sich wieder negativ auf die Muskeln auswirken kann

Ich hatte in der Zeit das Gefühl gerne abends noch eine halbe Tablette zu nehmen. Nun habe ich ja die Ganze morgens. Wenn das so nicht ausreicht, wäre es eine Option eine halbe morgens und eine halbe abends zu nehmen, um dem Absacken entgegenzuwirken?

Das Problem beim Splitten ist , du müsstest immer dann einen leeren Magen haben , der erst nach ca. 5 Stunden ungefähr vorhanden ist, und dann kommt noch dazu , wann fängt bei dir die Umwandlung an , nach einer halben Stunde oder erst nach 2 Stunden?, dieses kann man nicht richtig berechnen , ist individuell

wenn der Körper nun noch genügend Ft3 hat zu diesem Zeitpunkt , der zweiten Tabeinnahme, lässt er die Umwandlung die passieren sollte drosseln , was im Umkherschluss heißen könnte , das du nur im ersten Part eine einigermaßene Umwandlung haben könnntest, es muss nicht passieren es könnte aber, eine vorrübergehende Splittung als Versuch oder um dem Anfluten zu entgehen ist nicht schlecht aber Allzulange sollte das nicht sein , du hast ja auch noch dazu den zweiten Ft4 Peak , den du dir damit antust, darauf reagieren auch die Nebenieren

ich habe Splitting 1 oder 1 1/2 Jahre praktiziert , ich weiß es nicht mehr so genau , und konnte das studieren was so passiert bei einer Splittung , ich hatte es wegen des Anflutens praktiziert

Lass sich erst mal ein Spiegel aufbauen

Aber du kannst es natürlich probieren wenn du möchtest

sind ja nur Denkanstösse , Jeder sollte dann für sich entscheiden wie er vorgehen möchte ;):)

Ging es gut mit den Tomaten ?

liebe grüßis darleen:wave::)
 
regulat-pro-immune

ADo

Themenstarter
Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.146
Hallo darleen,

es ist gut die Option zu haben splitten zu können, aber ich glaube/hoffe, dass ich das nicht brauche.:)
Vorhin war ganz kurz Schwindel da, aber der ist wieder weg (und bleibt es hoffentlich auch:rolleyes: ), das halte ich aus!
Meine Füße stecken gerade in Natronwasser und meine Tomaten sitzen in ihren Töpfen.
Ich habe zwar einen großen Garten aber irgendwie schaffe ich das nicht mehr und mein Sohn hält sich mit Mithilfe egal wobei, sehr vornehm zurück:mad:. Darum gibts bei mir Gemüse aus Töpfen:D , alles ganz easy.
Ganz aufgeben will ich das nicht. An meiner Mutter sehe ich, wie fit das über die Jahre hält. Ihre Jugendfreunde sind entweder im Altenheim oder verstorben.
Deinen Link werde ich mir gleich mal ansehen. Taurin und Methionin habe ich noch da, obwohl evtl überaltert. Taurin hat mich mal vor langer Zeit aus der totalen Lethargie geholt, Methionin weiß ich jetzt nicht mehr. Ich erinnere mich nur, dass Ornithin mir nicht so bekommen ist. Ein Aminosäure Komlex hat mir damals auch nicht so gut getan, weiß der Geier warum.
Zwei Fagen habe ich noch. Ich bin nicht erkältet, habe aber manchmal am Tag Husten, der sich nach Verschleimung anfühlt, genauso kann plötzlich meine Nase zu sein... ich leide aber nicht unter Heuschnupfen. Kann das in Zusammenhang mit der Schilddrüse stehen?
Das Zweite ist, die NUK hat auch geschrieben, in welchem Bereich mein TSH dann sein soll, wie soll der Arzt das überprüfen und ggf. korrigieren, wenn das Labor nur Mist mißt? Hast du eine Idee?

Liebe darleen, vielen Dank für deine Zeit, die du mir hier immer wieder schenkst, das ist eine große Hilfe für mich:fans:

Liebe Grüße:wave:
 

darleen

Hallo darleen,

es ist gut die Option zu haben splitten zu können, aber ich glaube/hoffe, dass ich das nicht brauche.:)

Hallo ADo

Wenns es nicht unbedingt nötig ist, würde ich dem Körper wirklich nur einen FT4-Peak pro Tag zumuten

Wäre schön wenn der Schiwndel wegbleiben würde oder sich wirklich im Rahmen hält --> hau ab !!!!


soso dein Soh hält sich vornehm zurück , :))):)))

Meiner auch bei diversen Dingen :D

Aber Topfgemüse hat auch was ;)

Ja so Gartenarbeit die hält mitunter schon schön fit


Deinen Link werde ich mir gleich mal ansehen. Taurin und Methionin habe ich noch da, obwohl evtl überaltert. Taurin hat mich mal vor langer Zeit aus der totalen Lethargie geholt, Methionin weiß ich jetzt nicht mehr. Ich erinnere mich nur, dass Ornithin mir nicht so bekommen ist.

was war denn mit Ornithin ? bzw. was zeigte sich auf unter Ornithin ?

Ein Aminosäure Komlex hat mir damals auch nicht so gut getan, weiß der Geier warum.

Alos ichb schwöre ja auf das BIG 8 ,obwohl es dermaßen eklig schmeckt

bin durch Karl G daraufgekommen, wenn ich mal meinen täglichen Nussmuss--> alle Aminos plus diverse schöne Nährtstoffe , nicht machen kann oder als Ergänzung

Hatte mal probiert Aminoplus basic ,

Medikament Preisvergleich AMINOPLUS Basic Kapseln, 60 ST

gerade wenn man unterwegs ist, aber das machte bei mir ein schlechtes Gefühl körperlich , kann dir noch nicht mal sagen was Genau , es war einfach nur bäh


Nase zu , aus unrerfindlichen Gründen bis hin zu ewigen Nasennebenhöhlenentzündungen haben oft eine SD-Bezogenen Seite


Kannst du mir das nochmal schildern mit dem --> misst Mist ? TSH


Bitte :) freut mich wenn ich dir ein bisschen helfen kann


dir ein schönes Wochenende :)

liebe grüße darleen:wave:
 

ADo

Themenstarter
Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.146
Hallo darleen,

Kannst du mir das nochmal schildern mit dem --> misst Mist ? TSH

das bezieht sich darauf:

Ach, einen hab ich noch. Beim letzten Blutbild war der TSH wieder hoch. Beim NUK davor nicht so. Da sagte der HA dann, dass er dieses Jahr bestimmt schon 50 Messungen in dem Labor hat machen lassen, die alle zu hoch waren, was sich beim NUK dann nicht bestätigte. Ich bräuchte also nichts auf den Wert zu geben, weil das Labor immer falsch misst. *sprachlossmilie*

was war denn mit Ornithin ? bzw. was zeigte sich auf unter Ornithin ?
Sorry, mein Kopf hat nur gespeichert: Nicht gut, Finger weg!
Ich habe so viele UVs, ich kann mir nicht alle Symptome zu den jeweiligen Sachen merken:eek:)

Big 8 hatte ich mir schon mal angesehen, weiß aber nicht mehr, was ich mir dabei gedacht hatte, gekauft habe ich es nicht. Ich schau es mir noch mal an.

Dass mit der Nase könnte also auch die SD sein:idee:... dann lass ich das mal so laufen:)))

dir ein schönes Wochenende
ja, dir auch, wir haben das Wochenende gerade mit grillen eingeläutet:D

Liebe Grüße:wave:
 

ADo

Themenstarter
Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.146
Nachtrag:
Titandioxid in der Cellulosekapse

https://shop.apotal.de/product/Amin...EA08A73F34790E-pla2tom3.pla2tom3?prodId=29402

Titandioxid geht für mich nicht. Weißt du, ob die Kapsel zum öffnen ist?

Beim Big 8 habe ich noch keine Zusatzstoffe gefunden, ich suche noch weiter.

LG

edit: Als Lowcarber habe ich natürlich auch EW Pulver im Haus und gerade mal grob verglichen. Big 8 hat auf 100g die höheren Grammzahlen, aber man soll ja nur 10 g davon zu sich nehmen. Von meinem EW Pulver nehme ich mehr und komme so wohl auf ähnliche Mengen. Nun muß ich mir wohl nur angewöhnen, es auch tatsächlich jeden Tag zu benutzen. Ich benutze es normal eher zum backen von Bisquitteig, Brötchen etc aber das auch eher selten.
 
Zuletzt bearbeitet:

darleen

Hallo Ado

Gut Symptome ausmachen wenn mehrere diverse Dinge gleichzeitig ablaufen sind eben schwierig auseinaderzuhalten

Big 8 hatte ich mir schon mal angesehen, weiß aber nicht mehr, was ich mir dabei gedacht hatte, gekauft habe ich es nicht. Ich schau es mir noch mal an.

Ja mach das, eine gute Alternative zu MAP finde ich




Nachtrag:



Titandioxid geht für mich nicht. Weißt du, ob die Kapsel zum öffnen ist?

ja sind zu öffnen, ich öffne oft gerade bei solchen Kapseln, nur mir sagten sie nicht zu vom reinem Körpergefühl

Beim Big 8 habe ich noch keine Zusatzstoffe gefunden, ich suche noch weiter.


also von der Verträglichkeit her empfinde ich das als sehr gut , nur ekelig schmeckt es , und schwer auflösbar , aber es geht


edit: Als Lowcarber habe ich natürlich auch EW Pulver im Haus und gerade mal grob verglichen. Big 8 hat auf 100g die höheren Grammzahlen, aber man soll ja nur 10 g davon zu sich nehmen. Von meinem EW Pulver nehme ich mehr und komme so wohl auf ähnliche Mengen. Nun muß ich mir wohl nur angewöhnen, es auch tatsächlich jeden Tag zu benutzen.

ja dann mache das ,nur weiß ich nicht ob du dann mit der Mehr-Menge des Eisweispulvers, deine Nieren belastest. als wenn du weniger nehmen könntest um die gleiche Aminoanzahlmenge zu bekommen ?

liebe grüße darleen:wave:
 
regulat-pro-immune
Beitritt
01.06.10
Beiträge
6.640
Hallo Ado,

Du kennst als "lowcarber" den Unterschied zwischen Eiweisspulvern und Aminosäuren?

Die Eiweisspulvermischungen diverser Art musst Du erst verdauen, Dein Körper muss erst Aminos daraus machen.
BIG 8 und MAP u.a. sind schon reine Aminosäuren. Mit kaum Stoffwechselabfall betreffs der Nieren usw.

LG K.
 
Zuletzt bearbeitet:

ADo

Themenstarter
Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.146
Hallo KuKu

Die Eiweisspulvermischungen diverser Art musst Du erst verdauen, Dein Körper muss erst Aminos daraus machen.
BIG 8 und MAP u.a. sind schon reine Aminosäuren. Mit kaum Stoffwechselabfall betreffs der Nieren usw.

LG K.

Als Lowcarber sind EW Pulver für mich nur eine Krücke, um Gelüste zu befriedigen oder sozialverträglich an gemeinsamen Essen teilnehmen zu können:D
Danke also für die Info. Ich dachte halt, da sind die reinen Aminos mit weiteren Stoffen zusammengemixt, damit Sportler/ Bodybuilder schnell ihre Muskeln aufbauen können. Dass die Bioverfügbarkeit nicht so gut ist, dachte ich eher nicht.

Die Thyroxin Einnahme scheine ich gut wegzustecken. Merkwürdig ist nur, ich bin wieder nachts länger wach und schlafe dann auch länger. Nur zur Einnahmezeit wache ich von alleine auf.
Gut gehts mir trotzdem nicht. Das liegt, wie ich denke, an meinem wieder zu dicken Blut. Ich habe Mittwoch meinen HA auf einen weiteren Aderlass angesprochen aber nächste Woche Do wird erst mal wieder ein kleines Blutbild gemacht. Ich weiß nicht,ob ich das solange aushalte:eek:)
Der HA meint, der Aderlass bräuchte nur alle drei Monate zu sein aber im Netz fand ich da anderes. Da ist von alle 3 Tage bis einmal die Woche die Rede, bis die Blutwerte stimmen. Der hohe Druck ist ja auch für die Nieren nicht gut...:mad:

LG
 

ADo

Themenstarter
Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.146
Hallo,
zwei Sachen sind mir noch aufgefallen:

Seit ich das Thyroxin nehme, bin ich mehr oder weniger ein Blähgirl:eek:)

Hat das was mit der Verträglichkeit zu tun oder macht nur der Stoffwechsel "Dampf"?

Und auch noch mal zu Stoffwechsel und Verdauung... Laut Blutbild habe ich ja EW Mangel aber trotzdem kaum Appetit oder Hunger. Nun merke ich, dass wenn ich mich zum Essen überwinde, es mir besser geht und ich kann täglich mehr essen, bzw merke, dass ich es brauche. Es gibt sogar ein Gefühl, das wie Unterzuckerung sein könnte (habe da nicht so die Erfahrung), also, mir wird schwindelig und schwach und wenn ich esse, gehts besser.
Ach ja und ich brauche wohl irgendwas aus Erdnüssen:confused:

Heute bin ich mal Grünzeug naschend über unsere Wiese gegangen, natürlich nur da, wo mein Hund nicht pinkelt;) , vllt habe ich ja ein paar hilfreiche Vitamine und Mineralien zugeführt.

LG
 

darleen

Hallo,
zwei Sachen sind mir noch aufgefallen:

Seit ich das Thyroxin nehme, bin ich mehr oder weniger ein Blähgirl:eek:)

Hat das was mit der Verträglichkeit zu tun oder macht nur der Stoffwechsel "Dampf"?

Hallo ADo :)

es kann Beides sein , der erhöhte *Dampf* der sich wieder setzt oder eine Unverträglichkeit auf ein Hilfsmittel der Tabs

Und auch noch mal zu Stoffwechsel und Verdauung... Laut Blutbild habe ich ja EW Mangel aber trotzdem kaum Appetit oder Hunger. Nun merke ich, dass wenn ich mich zum Essen überwinde, es mir besser geht und ich kann täglich mehr essen, bzw merke, dass ich es brauche. Es gibt sogar ein Gefühl, das wie Unterzuckerung sein könnte (habe da nicht so die Erfahrung), also, mir wird schwindelig und schwach und wenn ich esse, gehts besser.


Der Appetit kommt wieder mit steigendem gutem Hormonspiegel ;)und dein Körper der braucht jetzt mehr Energie die dir zugeführt werden sollten um die Verwertung vom Thyroxin zu unterstützen, vorrübergehende Unterzuckerungssymptome legen sich dann auch wieder mit der Zeit

Ach ja und ich brauche wohl irgendwas aus Erdnüssen:confused:

Arginin ,habe ich dir ja schon geschickt

Heute bin ich mal Grünzeug naschend über unsere Wiese gegangen, natürlich nur da, wo mein Hund nicht pinkelt;) , vllt habe ich ja ein paar hilfreiche Vitamine und Mineralien zugeführt.

LG

Wenn du *ausgehungert* bist in den Nährstoffne durch eine Minderhormonlage , dann merkt man meistens jedes kleine Bisschen was dem Körper gut tut, bzw. geht das nicht mehr so rutschidupi durch den Körper ohne sich zu entfalten in der verwertung , sondern es dockt an , da wo es hingehört durch die Hormone

liebste grüßis darleen :):wave::wave:
 
Beitritt
01.06.10
Beiträge
6.640
Hallo ADo,

Seit ich das Thyroxin nehme, bin ich mehr oder weniger ein Blähgirl

Blähungen zeigen immer an, das eine Fehlverdauung vorliegt.

In den Tabs ist Laktose drin und Maisstärke oder andere Stärke oder Fructose ?

LG K.?
 
regulat-pro-immune

ADo

Themenstarter
Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.146
Hallo KuKu:wave:,

es ist Maisstärke:eek:). (Abba die Dingens sind doch soooo lüt!)

Im Moment habe ich aber noch andere Probleme, die vllt auf "Verträglichkeit" hinauslaufen, vllt aber auch mit einem meiner anderen Probleme zu tun haben.

Hallo darleen:),

mein Appetit ist wieder völlig weg. Montag bin ich noch früh zum HA und habe mir Blut abnehmen lassen. Am Nachmittag kam schon das Ergebnis: Hk un Hb wieder viel zu hoch. Ich habe am gleichen Tag wieder einen Aderlass bekommen. Diesmalging es mir nicht so gut hinterher und tut es bis jetzt nicht.

Mein Blutdruck ist nicht sicher mit meinen Geräten zu messen. Das Oberarmgerät hat so oft wieder aufgepumpt, dass ich abgebrochen habe, das Handgelenkgerät hat 213/156 gemessen und 10 min später 120/91, 20 min später hat es auch nur wieder ständig aufgepumt ohne einen Wert zu finden.
Solche Eskapaden kenne ich noch sehr gut aus "unverträglichen" Zeiten, d.h. es kann schon sein, dass mir die Sorte wieder nicht gut tut.

Eine andere Überlegung ist, wie lange ist das Thyroxin im Blutkreislauf? Wenn ich es morgens nehme und nachmittags wird ein halber Liter Blut abgenommen, hätte das Auswirkungen?

Ach menno, ich habe keinen Bock auf sonen Kram!:holzhack:

Darleen oder KuKu oder andere, wie kann ich von Thyroxin wieder runter ohne mir mehr zu schaden. Wieder eine halbe für 3 Tage und dann weglassen? (Nur falls es nötig sein sollte)
Ich habe auch noch die Tropfen im Hinterkopf und versuche morgen nach der Arbeit noch meinen Arzt zu erreichen (Mittwoch:rolleyes: )
Irgendwas muss schnell geschehen, ich fühle mich :schock:

Liebe Grüße
 

darleen

Hallo darleen:),

mein Appetit ist wieder völlig weg. Montag bin ich noch früh zum HA und habe mir Blut abnehmen lassen. Am Nachmittag kam schon das Ergebnis: Hk un Hb wieder viel zu hoch. Ich habe am gleichen Tag wieder einen Aderlass bekommen. Diesmalging es mir nicht so gut hinterher und tut es bis jetzt nicht.


Hallo ADo :)


Bist du gut mit Magnesium versorgt ?

Die Blutgefäße weiten sich unter dem Einfluss von Magnesium, dadurch sinkt der Blutdruck.
Ihr Blut wird verdünnt und bleibt flüssig.
Die Durchblutung wird angeregt, dadurch verringert sich das Thrombose-Risiko.
Herzmonat: Magnesium hält Ihr Herz gesund

Für eine gute Magnesiumaufnahme braucht es wiederum Thyroxin--> guter SD-Hormonspiegel um die Aufnahme im Dünndarm zu gewährleisten, um Magnesium zu verwerten


solltest du das Thyroxin nicht gut vertragen , dann gibt es immer noch die Henning Tropfen , ohne Hilfstoffe


Eine andere Überlegung ist, wie lange ist das Thyroxin im Blutkreislauf? Wenn ich es morgens nehme und nachmittags wird ein halber Liter Blut abgenommen, hätte das Auswirkungen?

Das entzieht sich meiner Kenntnis


Darleen , wie kann ich von Thyroxin wieder runter ohne mir mehr zu schaden. Wieder eine halbe für 3 Tage und dann weglassen? (Nur falls es nötig sein sollte)

wenn es unbedingt sein muss , könnte das so gehen --> 3 tage Halbe--> 3 tage viertel --> sero

Ich habe auch noch die Tropfen im Hinterkopf und versuche morgen nach der Arbeit noch meinen Arzt zu erreichen (Mittwoch:rolleyes: )
Irgendwas muss schnell geschehen, ich fühle mich :schock:

Liebe Grüße

Ja mach das bitte , es wäre eine Chance und gut zu dosieren --> 1Tropfen --> 5µg Levothyroxin, laut meiner Kenntnis

drück dir die Daumen das es dir bald besser geht :)

liebste grüßis darleen:):wave:
 
Beitritt
08.11.10
Beiträge
1.217
Moin Ado :)

Am Nachmittag kam schon das Ergebnis: Hk un Hb wieder viel zu hoch.

Trinkst du genug?
Mir gings mal ähnlich, und ich trank immer so um 2l am Tag. Nachdem ich das auf 3-4l hochschraubte (war gar nicht so einfach), normalisierte sich das wieder.

Das Oberarmgerät hat so oft wieder aufgepumpt, dass ich abgebrochen habe

Ist oft ein Problem der Manschette; sie ist zu schmal oder zu kurz. Führt zu ständigem Neupumpen und/oder Fehlmessungen.

Eine andere Überlegung ist, wie lange ist das Thyroxin im Blutkreislauf? Wenn ich es morgens nehme und nachmittags wird ein halber Liter Blut abgenommen, hätte das Auswirkungen?

Hat es sicher, allerdings nur marginal, bzw. nicht unbedingt in der Einstellungsphase, wo eh noch alles drunter und drüber geht.

wie kann ich von Thyroxin wieder runter ohne mir mehr zu schaden. Wieder eine halbe für 3 Tage und dann weglassen?

Grundsätzlich langsam wieder ausschleichen. Aber: du hast doch grad erst damit angefangen. Für einige ist die Einstellungszeit wirklich übelst. Es kommen die unmöglichsten Symptome bis sich der Körper auf die neue Lage eingestellt hat. Soweit ich mich erinnere, hast du die Diagnose Hashimoto ... du wirst also aller Voraussicht nach nicht um die Einnahme drumrumkommen, ohne in Unterfunktion zu bleiben oder zu fallen und um die restliche Schilddrüse etwas zu schützen.
Hab etwas Geduld - auch wenns schwer fällt.

Du schriebst vor einigen Tagen von Eiweisspulvern. Viele, wenn nicht alle, haben eine recht hohe Dosis L-Carnitin in sich. Und das Zeug ist nicht ganz ohne. Viele SD-Patienten katapultieren damit unwissentlich ihren TSH in ungeahnte Höhen, sprich, sie rutschen in Unterfunktion.

baba
Puttchen :wave:
 

ADo

Themenstarter
Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.146
Hallo ADo :)


Bist du gut mit Magnesium versorgt ? Ja, nehme ich täglich

solltest du das Thyroxin nicht gut vertragen , dann gibt es immer noch die Henning Tropfen , ohne Hilfstoffe genau, an die dachte ich

wenn es unbedingt sein muss , könnte das so gehen --> 3 tage Halbe--> 3 tage viertel --> sero danke, das ist mal wieder die Sicherheit, die ich brauche:)


liebste grüßis darleen:):wave:

dir auch ganz liebe Grüße :kiss:

Hallo Puttchen,
Trinkst du genug?
Mir gings mal ähnlich, und ich trank immer so um 2l am Tag. Nachdem ich das auf 3-4l hochschraubte (war gar nicht so einfach), normalisierte sich das wieder.

Ja, ich trinke eher noch mehr deswegen.

Für einige ist die Einstellungszeit wirklich übelst.

die ersten Tage gingen aber gut, jetzt habe ich DF und mir wird auch dauernd schwindelig. Ich dachte, dass der Spiegel durch den Aderlass vllt gesenkt wurde und deshalb...:schock:

Du schriebst vor einigen Tagen von Eiweisspulvern.

Ich trinke sie immer noch nicht täglich, ist mir irgendwie unnatürlich, dann esse ich lieber ein Ei:)


Die krankhafte Vermehrung der roten Blutbestandteile führt zum dicken Blut. Der Aderlass sollte eigentlich Erleichterung schaffen. Dieses Mal (gestern) hat das aber nichts gebracht. Das ist also wieder die Sache mit verschiedene Dinge machen und dann nicht wissen warum was passiert *zudarleenrüberschiel*. Wenn das so nicht klappt, heißt es Chemo, das wollte ich vermeiden.
Ok, schreiben plus Schwindel ist anstrengend, ich wünsche euch eine gute Nacht:wave:

LG
 

darleen

Du schriebst vor einigen Tagen von Eiweisspulvern. Viele, wenn nicht alle, haben eine recht hohe Dosis L-Carnitin in sich. Und das Zeug ist nicht ganz ohne. Viele SD-Patienten katapultieren damit unwissentlich ihren TSH in ungeahnte Höhen, sprich, sie rutschen in Unterfunktion.

wollte noch eine Anmerkung zum Carnitin machen

Obgleich L-Carnitin außerhalb der Schilddrüse ein Gegenspieler der Schilddrüsenhormone ist, hat es keinen Einfluss auf den Regelkreis der für die TSH-Ausschüttung zuständig ist. Dies ist für uns Schilddrüsenkrebspatienten sehr wichtig, da ja der TSH-Wert unterdrückt bleiben soll.
Ohne Schilddrüse leben e.V. - Bundesverband Schilddrüsenkrebs

Laut meinen Erfahrungen von SD-Patienten , mindert Carnitin ÜF/Überdosierungssymptome ab höherer Carnitin-Dosierung , bzw. hemmt es die Thyroxinaufnahme Zellulär

liebe grüße darleen:wave:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
regulat-pro-immune

ADo

Themenstarter
Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.146
Hallo,

bin heute nach der Arbeit gleich zum Doc, Blutdruck messen. War wieder über 200. So wollte er mich nicht gehen lassen und hat mir Nitro gegeben. Messung nach 10 Minuten: 20 Punkte höher als vorher!

Er kann das nicht erklären und ich kenne entsprechende Reaktionen nur bei Unverträglichkeiten. Da ich bis dahin nur L-Thyroxin genommen hatte, hat er mir auch sofort die Tropfen aufgeschrieben. Die Apo, die hier auch Mittwochs offen hat, liefert dann noch heute. Hoffendlich war es das dann auch, bin gar nicht gut drauf :(

LG
 

ADo

Themenstarter
Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.146
Guten Morgen,

habe die Tropfen vor einer halben Stunde genommen. Ich hatte gerade noch Zeit mich über den gar nicht so schlimmen Geschmack zu freuen, da wurde mir übel und die rechte Bauchseite wurde warm, vom Gefühl her dicker und fing an zu pieken (Galle?). Wenigstens musste ich mich (diesmal?) nicht übergeben habe aber einen trockenen Mund und bitteren Nachgeschmack, den Wasser nicht wegbringt.
Ansonsten ärgere ich mich über die in letzter Zeit üblichen Beipackzettel mit verwaschener Schrift mit wenig Kontrast und viel Geschwafel, so dass man, wenn es einem schlecht geht, kaum die wichtigen Angaben findet!
Trotz MG/K Einnahme bin ich mit oberflächlichen Muskelkrämpfen im Oberschenkel aufgewacht, war es richtig, dass Mg erst deutlich später als Schildi Präparate genommen werden dürfen? Mein Kopf gibt die Info zZt nicht frei :(

LG
 
Oben