Meine Werte vom NUK - bitte um Einschätzung

ADo

Themenstarter
Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.150
Hallo,

nachdem mein TSH im letzten Jahr mal auf fast 6 geklettert war, sollte ich doch mal zum Nuk. Mein HA hatte auch die Schilddrüse vermessen und zwischen 8 und 9 ml angegeben. Zu dem Zeitpunkt hatte ich gerade versucht meinen Vit D Wert aus dem Keller zu holen und da gibt es wohl auch andere, denen der TSH davon hochgeschossen ist. Ende des Jahres hatte ich dann Pfeiffersches Drüsenfieber und da hatte ich öfters Beschwerden mit dem Hals.

Nun die Werte vom Nuk:

Norm

fT3 3,81 (1,8 - 4,2 pg/ml)
fT4 0,77 (0,8 - 1,9 ng/dl)
TSH 2,96 (0,4 - 4,0 µlU/ml)
TPO-AK 10,7 (0,0 - 35 lU/ml)
TG 7,05 (<70ng/ml) -Wiederfindung: 106% (70 - 130%)
Calcitonin <2 (bis 11,5 pg/ml; 95. Perc. - 5,0 )


Sono: re. Lappen 11,2ml li Lappen 10,9 ml Gesamtvolumen 22,1 ml (Norm bis 18 ml). Diffuse inhomogene Echoarmut im Organ. Im cranialen Lappendrittel rechts kleiner hypoechogener Knoten von 0,5 x 0,6 x 0,5 cm. Links cranial randverkalkter Nodulus von 1,1 x 1 x 1,2 cm. Breite dorsale Schallauslöschung. Keine paravasalen Lymphome.

Szinti: Orthotope Lage der beidseits nur leicht vergrößerten S. Absolut volumenproportionale Nuklidverteilung. Keine umschriebenen Mehr- oder Minderbelegungen. Die Knoten sind funktionsindifferent.Tc uptake: 0,9% normal.


Beurteilung: Struma binodosa l mit Zeichen einer abgelaufenen Thyreoiditis (DD seronegative Hashimoto-Thyreoiditis). Initiale fT4 Hypothyreose. Kein Malignitätsaspekt.

Empfehlung L-Thyroxin 50


Einzelnes verstehe ich, aber nicht das Gesamte und nicht die Konsequenzen daraus. Ich weiß nur, ich bin müüüüde, vergeßlich und nicht stressresistent:sleep:

Kann mir jmd etwas dazu sagen?

Danke:)

LG
 
wundermittel

darleen

hallo ADo

Grob umschrieben geht der Arzt davon aus , das du eine seronegative Hashimoto hast, (anhand des Sonographie-Ergebnis und der Unterfunktion bzw. erhöhter TSH und unter Norm laufenden Ft4) ,die er behnadlungsbedürftig ansieht

deine Jodverteilung in der SD ist gewährleistet

Für eine Hashimoto sollten immer möglichst 2 Erkennungs-Komponente auftreten , und die sind bei dir vorhanden

deine SD-.Zellen sind schon vergrößert aus dem Grund , das dein Ft4 unter der Norm sich befindet , und die SD probiert das auszutaxieren

so ,da du ja schon einmal Probleme bekamst mit Thyroxin , bzw. deine damalige Dosis von 75µg viel zu hoch war für den Einstieg und du über das Symptom der Stressintoleranz klagst,. würde ich erstmal die Nebenieren überprüfen lassen , bevor du das Thyroxin einschleichst, ob eine Nebenierenschwäche vorliegt, die dann erstmal behandelt werden sollte

und ich würde mir auch noch mal eine Zweitmeinung einholen bei einem anderen NUK oder Endo der dich nicht als Patient kennt , um eine vollkommene Sicherheit zu bekommen , eine Szinti ist aber bei einer Zweitmeinung dann aber nicht mehr nötig , es geht nur um grob ermittelbarer Aussagen

nachtrag : bei einer Hashimoto sollte möglichst die SD entlastet werden , um die Entzündungsschübe so weit wie möglich eindämmen zu können, auch eine Überprüfung des Selenspiegels wäre angebracht , und bei einem Mangel möglichst auszugleichen , --> Verhinderung der Entzündungen und die Folgen der Entzündungen

liebe grüße darleen:wave:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ADo

Themenstarter
Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.150
Hallo Darleen,

ich habe die Ärztin gleich nach Nebennieren gefragt, damit wußte sie nichts anzufangen:confused:
Nach nochmaliger Nachfrage meinte sie, dass wir erst mal die Schilddrüse behandeln sollten und wenn ich dann noch unzufrieden bin, soll ich zum Endo. Was genau spräche aus deiner Sicht gegen diese Reihenfolge?

Selen nehme ich schon, hatte zwar eine längere Pause in letzter Zeit, bin aber nun wieder seit einigen Tagen dabei. Das Tyrosin soll ich ja auch weiternehmen, allerdings schien sie mir da auch nicht auf sicherem Terrain, so dass ich es mit einschleichen des Medis gleichzeitig auszuschleichen versuche.

Wie entlastet man die Sd? Ich dachte, das wäre die Einnahme von SD- Hormonen und Selen:confused:

Die Sache mit der Zweitmeinung werde ich beim HA mal ansprechen, aber es dauert etwa 5 Monate einen Termin zu bekommen und beim ersten Termin wurde ich krank und musste nochmal die Zeit warten. So vergeht dann mal fast ein Jahr, macht das nichts aus?

Darleen oder natürlich auch andere Erfahrene... was könnte ich an dem gespritzten Mittel für die Untersuchung nicht vertragen haben? Mir ging es zeitweise ganz grauslig heute und gestern:schock: und ich toleriere wieder Nahrungsmittel schlechter, die vorher gingen.

Dir Darleen meinen herzlichen Dank für deine Einschätzung:)

Liebe Grüße
 
regulat-pro-immune

darleen

Hallo Darleen,

ich habe die Ärztin gleich nach Nebennieren gefragt, damit wußte sie nichts anzufangen:confused:

Hallo ADo

das ist leider nicht selten und traurig, da wird dann Einem nichts Anderes übrig bleiben sich einen Naturheilkundlichen Arzt zu suchen oder/und sich an Heilpraktiker zu wenden


da du ja schon mal unter Einhame von 50µg Thyroxin diverse Symptome hattest, die sich nach einer NNS anhören , sowie deine Stressintoleranz lässt eben vermuten das bei dir Nebenierenmäßig nicht Alles in Orndung ist, was sich eben wieder in heftige Symptome bei erneutem Anfang mit Thyroxin niederschlägt

eine Überpürfung fände ich in deinem Fall schon wichtig , aber entscheiden musst du natürlich selbst, man kann nur Denkanstöße geben und Jeder entscheidet für sich selbst, ob Einem das schlüssig erscheint


Nach nochmaliger Nachfrage meinte sie, dass wir erst mal die Schilddrüse behandeln sollten und wenn ich dann noch unzufrieden bin, soll ich zum Endo. Was genau spräche aus deiner Sicht gegen diese Reihenfolge?

schade das es so abgehandelt wird, auf dem Rücken der Patienten

hier ein Auszug aus dem Beipackzettel von L-Thyroxin

"L-Thyroxin - CT 50mcg Tabl Tabletten" darf außerdem nicht angewendet werden bei frischem Herzinfarkt, akuter Herzmuskelentzündung und bei Patienten mit unbehandelter Nebennierenrindenschwäche oder unbehandelter Schwäche der Hirnanhangsdrüse,
L-Thyroxin - CT 50mcg Tabl Tabletten - Beipackzettel / Informationen | Apotheken Umschau



Selen nehme ich schon, hatte zwar eine längere Pause in letzter Zeit, bin aber nun wieder seit einigen Tagen dabei. Das Tyrosin soll ich ja auch weiternehmen, allerdings schien sie mir da auch nicht auf sicherem Terrain, so dass ich es mit einschleichen des Medis gleichzeitig auszuschleichen versuche.

Tyrosin ist eine feine Sache und sehr wichtig für den Körper, nur Hochdosen sollte man sich nicht unbedingt genehmigen wenn man Hashimoto hat , wo sinngemäß die SD entlastet werden soll und nicht angeregt

der Selen-Wert sollte auch in Abständen erfasst werden , um sich nicht in eine Überdosierung zu katapultieren , die eben unagenehme Folgen haben kann
Wie entlastet man die Sd? Ich dachte, das wäre die Einnahme von SD- Hormonen und Selen:confused:

ja mit SD-Hormonen

Die Sache mit der Zweitmeinung werde ich beim HA mal ansprechen, aber es dauert etwa 5 Monate einen Termin zu bekommen und beim ersten Termin wurde ich krank und musste nochmal die Zeit warten. So vergeht dann mal fast ein Jahr, macht das nichts aus?

das ist sehr lang die Zeit , michan deiner Stelle würde es trotzdem interessieren was dabei herauskommen würde
ob dein HA das auch so sieht , bezweifel ich aber, heutzutage muss man doch nicht alles über den HA laufen lassen


Darleen oder natürlich auch andere Erfahrene... was könnte ich an dem gespritzten Mittel für die Untersuchung nicht vertragen haben? Mir ging es zeitweise ganz grauslig heute und gestern:schock: und ich toleriere wieder Nahrungsmittel schlechter, die vorher gingen.

bei einer Schilddrüsenszintigraphie kann es öfter zu einer Unverträglichkeit kommen, und ganz wichtig ist das danach die nächsten Tage sehr viel getrunken wird , damit das Radionuklid--> Tc-99m-Pertechnetat- wieder schnell den Körper verlässt

bei eingeschränkter Nierentätigkeit , kann ein kurzes Unwohlsein auftreten

deine Symptome sind mir jetzt rätselhaft, oder sie haben doch eine andere Substanz verwendet, wie früher -was ich mir aber nicht vorstellen kann
aber du kanst ja mal googeln ob noch andere Symptpome auftreten nach so einer Szinti

Dir Darleen meinen herzlichen Dank für deine Einschätzung:)

bitte nichts zu danken :)

wie willst du jetzt vorgehen ?

liebe grüße darleen:wave:
 

ADo

Themenstarter
Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.150
Hallo Darleen,

wie willst du jetzt vorgehen ?

Ich verkrieche mich in meiner Wohnung und ignoriere alles um mich herum:schock:

Also ernsthaft, ich werde erst einmal mit dem HA reden, wenn er aus dem Urlaub zurück ist. Ich muss meine Kraft gut einteilen, da ich ja auch noch ein paar Stunden die Woche arbeite. Von der Witwenrente kann ich leider nicht überleben und irgendwelche Anträge bei Behörden zu stellen, geht schlicht über meine Kräfte. Aber einen neuen Termin zu machen hätte aus dieser Sicht den Vorteil, dass ich nichts weiter machen muss und dann vllt den Termin in den Urlaub legen könnte. Allerdings geht es mir dann vllt die ganze Zeit so mies:mad:
Im Moment habe ich z.B. das Gefühl Fieber zu haben, mein linkes Ohr hat fast 38°, mein rechtes, das auch schmerzt hat 35,8° und draußen schneit es gerade wieder und überhaupt...

Ok, ich wollte den letzten Rest gerade wieder löschen, weil ich mich öffentlich so sonst nicht benehme:rolleyes:. Da es aber auch gerade in Zusammenhang mit der SD vermutlich eine "normale" Reaktion ist, habe ich es mal stehenlassen. So kann ich wohl keine ernstzunehmende Planung machen und warte geduldig auf bessere Zeiten.
Vllt schreibe ich später noch was zu den anderen Sachen. Dieser Text ist für den Müll:schock:

Liebe Grüße
 

darleen

Hallo ADo


Vielleicht hast du einen Schub, und die SD strahlt aus in Richtung Ohr ?

. Charakteristische Beschwerden:
- Lokalsymptome: Druck- oder Kloßgefühl im Hals, ziehende Schmerzen sowie gerötete und überwärmte Haut im Bereich der Schilddrüse
- Grippegefühl mit "subjektiv heißem Kopf" (selten messbares Fieber) ohne Grippesymptome wie Husten und Schnupfen.
- Zerschlagenheitsgefühl und Erschöpfung
- Muskel- und Gelenkschmerzen

www.schilddruesenguide.de - Der unabhängige Internetwegweiser zu Erkrankungen der Schilddrüse


oder du hast dir eine Ohreninfektion zugezogen


Gute Besserung :)


liebe grüße darleen:wave:
 

ADo

Themenstarter
Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.150
Vielleicht hast du einen Schub

Könnte passen, liebe Darleen. Also, in letzter Zeit habe ich das öfters :eek:)
Im Grunde, seit ich das Pfeiffersche Drüsenfieber im Oktober hatte :eek:) :eek:)

Ich lese mir mal den Link durch, vielleicht lassen sich noch andere Symptome zuordnen.:rolleyes:

Vom Tyrosin nehme ich nur eine Kapsel, das sollte eigentlich ok sein oder denkst du, dass das in diesem Fall schon kontraproduktiv ist?

LG
 

darleen

Liebe ADo


Pfeifferchen Drüsenbfieber ist so eine wandelbare Infektion mit diverser Symptomatik und auslösende Krankheitsdinge auf Organe :mad:

wieviel mg Tyrosin ist denn in so einer Kapsel ? dürfte aber kein Problem sein

liebe grüße darleen:wave:
 
regulat-pro-immune

ADo

Themenstarter
Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.150
Hallo Darleen,

es sind 500 mg in einer Kapsel und heute gehts mir um Klassen besser:)

Irgendwann gestern war es dann so schlimm, dass ich gar nicht mehr denken konnte. Da hat sich dann mein extra Hirn (gut, wenn man so was irgendwo hat:zunge: ) eingeschaltet und analysiert, dass das mal wieder eine temporäre Übergiftung ist, die ich schon viiiiiel länger kenne, nicht erst seit dem Drüsenfieberkram. Also eine Handvoll Chlorella geschluckt, und da das meinem Extrahirn nicht genug war, noch Schwefel homöopathisch dazu. Das hat geholfen:D

So und jetzt muss ich Schnee schippen:eek:

Dir einen schönen Tag!:fans:
 

darleen

Hallo Darleen,

es sind 500 mg in einer Kapsel


Hallo ADo

ist eine gute Dosis , du nimmst auch B-Vitamine ? denn effizienter wirkt Tyrosin durch B-Vitamine , besonders B 6

Irgendwann gestern war es dann so schlimm, dass ich gar nicht mehr denken konnte..........................................

Also eine Handvoll Chlorella geschluckt, und da das meinem Extrahirn nicht genug war, noch Schwefel homöopathisch dazu. Das hat geholfen:D

und heute gehts mir um Klassen besser:)

freut mich :):freu::freu::freu:


So und jetzt muss ich Schnee schippen:eek:

Dir einen schönen Tag!:fans:

danke wünsch ich dir auch :), schick dir mal :kraft: fürs Schneeschippen , hier hat es sich auch richtig schön eingeschneit

liebe grüße darleen:wave:
 

ADo

Themenstarter
Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.150
Hallo Darleen,

du nimmst auch B-Vitamine ? denn effizienter wirkt Tyrosin durch B-Vitamine , besonders B 6

ja, nehme ich.

Das Zeug aus der Spritze ist hartnäckig, ich bins immer noch nicht los. Beim letzten Mal war ich etwa 2 Wochen krank, kannte aber noch kein Chlorella. Nun denke ich gerade intensiv über Rizinus nach:cool:
Allerdings muss ich Sonntag zu meiner Mutter und sollte dann fit sein. Sie meint, dass nur sie ein Recht darauf hat sich krank zu fühlen. Als ich Kind war hat sie jegliche Befindlichkeitsstörung mit "In deinem Alter hast du das noch nicht zu haben!" , abgeschmettert. Jetzt sagt sie immer: "Komm erst mal in mein Alter..." Sie ist übrigens 89 :rolleyes:

verschneite Grüße
 

darleen

Hallo Darleen,


Das Zeug aus der Spritze ist hartnäckig, ich bins immer noch nicht los. Beim letzten Mal war ich etwa 2 Wochen krank, kannte aber noch kein Chlorella. Nun denke ich gerade intensiv über Rizinus nach:cool:

Hallo ADo

das dies bei dir so lange anhält ist schon eigenartig, selbst habe ich das noch nie gehört so :confused:

mit den Dingen Rizinus und Chlorella habe ich null Erfahrung

Allerdings muss ich Sonntag zu meiner Mutter und sollte dann fit sein. Sie meint, dass nur sie ein Recht darauf hat sich krank zu fühlen. Als ich Kind war hat sie jegliche Befindlichkeitsstörung mit "In deinem Alter hast du das noch nicht zu haben!" , abgeschmettert. Jetzt sagt sie immer: "Komm erst mal in mein Alter..." Sie ist übrigens 89 :rolleyes:

verschneite Grüße

ja da solltest du dann noch warten mit Dingen die dir einen Besuch verhageln könnten

Sprüche: oh jeh , kenne das aber auch , oder der Spruch : wenn man krank ist oder kränkelt , bekommt man später keinen Mann ab, als wenn es erstrebenswert wäre für ein Kind, sich Gedanken zu machen ob man später einen Mann abbekommt , das sind einfach altgediente Sprüche die dummfröhlich an Generationen weitergegeben werden

( nicht falsch verstehen , ich will damit nicht sagen das deine Ma dummfröhlich ist ;))

nicht mehr so verschneite liebe grüße von hier aus , darleen :wave:
 

ADo

Themenstarter
Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.150
Hallo Darleen,

das sind einfach altgediente Sprüche
wenn man das als Kind doch auch nur schon wüßte...:rolleyes:

Ich habe bisher noch nicht die Kraft/Konzentration aufgebracht, um Tante Google nach den Nebenwirkungen zu befragen. Vielleicht legt das Zeug ja auch die Mitochondrien lahm? Also irgendwie ist alles im Moment zu schwer für mich. Oder vlt doch die Nebennieren? Ich habe jedenfalls beschlossen das in Angriff zu nehmen.
Ich wünsche dir viele fröhliche Ostereier


LG


Habe jetzt gegoogelt und bin fündig geworden. Es gibt Leute mit Nebenwirkungen, aber offiziell gibt es keine. Der Patient ist dann also mal wieder der Spinner.
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune

darleen

Hallo Darleen,

wenn man das als Kind doch auch nur schon wüßte...:rolleyes:


ja da haste recht ADo :rolleyes:


Ich wünsche dir viele fröhliche Ostereier


Danke, dir nachträglich auch :)

Habe jetzt gegoogelt und bin fündig geworden. Es gibt Leute mit Nebenwirkungen, aber offiziell gibt es keine. Der Patient ist dann also mal wieder der Spinner.

Wäre schön wenn du das verlinken könntest oder Etwas dazu schreiben könntest , was da so angegeben wird


liebe grüße darleen:wave:
 

ADo

Themenstarter
Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.150
Hallo Darleen,

Wäre schön wenn du das verlinken könntest oder Etwas dazu schreiben könntest , was da so angegeben wird

mache ich, wenn ich wieder an meinem Computer bin, auf diesem Läppi habe ich es noch nicht abgespeichert und zum googlen gerade keine Zeit.

off topic:
Die Autofahrt war heute interessant! Vom tiefsten Winter in einen sonnigen Frühling:fans:

Liebe Grüße
 

darleen

Hallo ADo

was ich ,wie schon geschrieben habe, nur finde sind allergsiche Reaktionen

und bring den Frühling mit , bitte :)

liebe grüße darleen:wave:
 

ADo

Themenstarter
Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.150
Hallo Darleen:wave:

ich habe nur einen Link wiedergefunden, weiß der Geier was ich mit den anderen gemacht habe...:rolleyes:

Szintigramm - hat jemand mit 99m-Tc-Pertechnetat schlechte Erfahrungen?

aber das war zumindest so der erste Fund, von dem ich ausgegangen bin und natürlich auch in anderen interessanten Richtungen manchmal weitergelesen habe;) . Deshalb könnte ich es auch woanders abgespeichert haben:confused:

Der Frühling ist mir leider nicht nach Hause gefolgt, hier liegt aber jetzt auch nur noch vereinzelt Schnee.

Heute war ich beim HA zur Besprechung. Er hält die Interpretation der NUK für falsch und schlägt vor nichts zu nehmen. Ich habe ihn auf die NN und Überweisung zum Endo angesprochen. Morgen will er die noch einmal selber überprüfen. Das wird aber wieder kein Tagesprofil sondern eine einzelne Blutabnahme. Immerhin hat er zugestimmt eine Überweisung zum Endo zu geben, wenn das wieder nichts bringt.
Beim Stöbern in meinen abgespeicherten Links habe ich auch natürlich auch etwas über NN gefunden. Da wird als Therapie u.a. Pregnenolon vorgeschlagen, was ich aber schon nehme, wenn auch noch nicht sooo furchtbar lange. Bin gespannt, wie sich das auf die Werte auswirkt.
Ansonsten habe ich mit Kieselerde angefangen, ursprünglich für Haut, Haare, etc aber mir scheint es mein Allgemeinbefinden zu verbessern:confused:
Naja, nun warte ich mal die nächsten Werte ab und vllt geht es dann ja auch weiter:)

Liebe Grüße


https://www.google.de/search?hl=de&safe=off&q=pregnenolon&btnG=Suche&meta=
 

darleen

Hallo Darleen:wave:


Hallo ADo

der Link beinhaltet ja Dinge aus dem Jahre 2006, wo es noch sein kann das außer dem 99m-Tc-Pertechnetat noch die alten Versionen mit inklusive Jod benutzt wurden , wo es natürlich noch zu mehr Unverträglichkeiten kam

Das 99m-Tc-Pertechnetat ist das am **nebenwirkungssärmste ** Präparat was man für eine Zinti benutzen kann , außer man wäre allergisch auf irgendwelche zusätzlichen Inhaltstoffe

Deswegen bin ich ja so scharf auf deine weiteren Berichte über Nebenwirkungen , wenn Du sie noch findest:)


Heute war ich beim HA zur Besprechung. Er hält die Interpretation der NUK für falsch und schlägt vor nichts zu nehmen. Ich habe ihn auf die NN und Überweisung zum Endo angesprochen. Morgen will er die noch einmal selber überprüfen. Das wird aber wieder kein Tagesprofil sondern eine einzelne Blutabnahme. Immerhin hat er zugestimmt eine Überweisung zum Endo zu geben, wenn das wieder nichts bringt.


mpf :mad:

es gibt manche Endopraxen die auch ein Serumtagesprofil machen, da musst du dann aber den ganzen Tag über dort erscheinen, das sind dann so 3 oder 4 Abnahmen von Cortisol und ACTH über den Tag verteilt , nachdem du dort eine halbe Stunde ruhst im möglichst abgedunkelten Raum
mein eigener Endo hat davon aber noch nie etwas gehört :rolleyes::rolleyes:
ich kenne aber Patienten denen das möglich war so eine Messung
frage einfach mal, mit der Begründung das ein einmalger Morgenwert nicht soviel Aussagekraft hätte
eine NNS wird soundso nicht anerkannt von den Ärzten , für sie zählt nur die NNI
dann bleibt einen wirklich nur der Speicheltest, aber dann möglichst der ausfürhlichere mit dementsprechenden Proben-röhrchen-Anzahl


Beim Stöbern in meinen abgespeicherten Links habe ich auch natürlich auch etwas über NN gefunden. Da wird als Therapie u.a. Pregnenolon vorgeschlagen, was ich aber schon nehme, wenn auch noch nicht sooo furchtbar lange. Bin gespannt, wie sich das auf die Werte auswirkt.

Darauf schwören ja die Ärzte die nach Herthoge arbeiten , wegen der Vorstufenbildung von ACTH und Cortisol und DHEA
ich kenne Einige die es nicht vertragen haben , warum weiß man nicht , und Andere gar Nichts gemerkt haben davon :confused:

Ansonsten habe ich mit Kieselerde angefangen, ursprünglich für Haut, Haare, etc aber mir scheint es mein Allgemeinbefinden zu verbessern:confused:

den gleichen Effekt hatte ich damals auch als meine NN noch im Eimer war , warum kann ich dir auch nich sagen

Naja, nun warte ich mal die nächsten Werte ab und vllt geht es dann ja auch weiter:)

Liebe Grüße

Ja dann kann man weiter agieren

liebe grüße darleen:wave::)
 
regulat-pro-immune

ADo

Themenstarter
Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.150
Hallo,

nun habe ich meine Werte und sie sind unauffällig.

Aldosteron im Serum 136.00 ng/l (25.6 - 445)

Renin direkt 9.107 mU/l (da gibts es Normwerte für liegend und stehend. Ich habe gesessen aber es ist in jedem Fall innerhalb der Grenzen)

Aldosteron/Renin Quotient 14.9 (<30 )

Cortisol i. S. 203 (50 - 250)

Leider haben sich andere Blutwerte verschlimmert:mad: Allen voran Ery+ , HB+ und HK+, sowie GE- und ganz gemein: mein Gluc ist erhöht, dabei bin ich LC-ler und damit sollte das nicht passieren.

Besonders wegen der ersten 3 Werte tippt mein HA auf Polycythaemia vera. Nach dem ergooglen der Symptome muss ich sagen, joah, das passt... leider:eek:) .

Allerdings habe ich auch Hinweise gefunden, dass die Werte wegen EBV so außerhalb der Norm sein können. Naja, nun gibts erst mal eine Urinuntersuchung, sowie eine weitere Blutabnahme und dann schaun mer mal.

schwer atmende Grüße
 

darleen

Hallo ADo

dann bin ich gespannt was dabei herauskommt, und drück die Daumen das sich das nicht bestätigt was deine Ärztin vermutet

liebe grüße darleen:wave:
 
Oben