Ist Gott gut? Und kann man überhaupt von Gott sprechen? (David Damberg)

Beitritt
14.03.07
Beiträge
7.186
Zum anderen aber auch, weil durch Satan und Menschen Lügen über ihn verbreitet werden, falsche Lehren oder Auffassungen, die noch nicht richtig gestellt sind (das Video des Themenstarters wäre für mich schon ein Beispiel).

Das Video wurde, für mein Empfinden, nicht überzeugend von Bruder David ins "Außen" kommuniziert. Ehrlich gesagt stößt mich schon die Meldodie seiner Stimme und die darin verpackten Worte wie Lügen, Lügner - eben dies sehr dogmatisch sehende ab.

Durch all das Leid, was geschieht, wird auch Gottes Namen gelästert.

Ich meine, das ist nicht unbedingt so. . .
Kennst Du zufällig den Film "Gott" von Ferdinand von Schirach, in dem es um die Entscheidung geht "Wer entscheidet über unser Leben; wer entscheidet über unseren Tod"?
Dort erzählte ein Bischof in dem Film, Namens Thiel über die Souveränität Gottes insbesondere im Zusammenhang mit dem Leiden. Dass es darum gehen könnte, dass Leben Leiden ist und man zu niemanden ehrfürchtiger aufschaut, als zu dem Menschen, welcher sein Leid gut meistert? Sehr bewegend die erzählte Passage von dem Bischof - wenn man diese dann unabhängig von Kirche und sonstigen Institutionen in sich aufnehmen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel
Oben