Immunität nach SARS-CoV-2-Infektion - Dauer, Mechanismen, Labortests...

wundermittel
regulat-pro-immune
Beitritt
31.10.21
Beiträge
337
Nein, Suchmaschine: Nature Protzer --> Abstract überflogen. Volltext nicht gelesen!

dann erstrecht danke, dass du dir die mühe gemacht hast. :)

die quelle müsste eigentlich in dem artikel angegeben sein.
zumal es den anschein von wissenschaftlichkeit erregen will.

ich habe es jedenfalls jetzt dank dir als pdf heruntergeladen und wollte es gleich
mit google übersetzen. geht leider nicht, da die datei wohl grösser als 10 mb ist.

aber ich sehe schon dass da eine regelrechte datenflut angehäuft wurde,
mit der in der regel ein gewisser " respekt" reklamiert wird; mit einem gleichzeitig imaginären,
erhobenen zeigefinger, der einem sowas wie " wissenschaftliche autoritätsgläubigkeit" abverlangen soll.
 
Beitritt
25.08.20
Beiträge
1.099
Kurze Frage: Kommt man in Deutschland noch an eine PCR mit symptomatischer Erkrankung oder wie sonst bringt man die formalen Belege für einen Genesenennachweis?
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
13.960
Wuhu G,
...PCR mit symptomatischer Erkrankung oder wie sonst bringt man die formalen Belege für einen Genesenennachweis?
ob es in D auch so ist, kann ich nicht sagen, vermutlich wird es aber auch so wie in Ö sein?

Wenn man von seinem Arzt betreut resp dokumentiert Symptome zeigte nach einer Infektion und/oder danach Antikörper per Testung nachweisen kann, gilt auch das als Genesenen-Status...

Noch gilt (in Ö zumindest) auch ein positiver PCR-Test (auch ohne Symptome) mit folglich behördlich verordneter Quarantäne und dem darauf folgenden Genesen-Zertifikat...
 
regulat-pro-immune
Beitritt
25.08.20
Beiträge
1.099
Noch gilt (in Ö zumindest) auch ein positiver PCR-Test
Die Frage war, wie man derzeit an einen PCR Test in D kommt. Und nein, das ist nicht vergleichbar mit Österreich, weil wir viel niedrigere Testkapazitäten haben und die PCR-Tests daher limitiert sind.

Alternativ interessiert mich, wie man an den Genesenenstatus kommt ohne PCR, falls das in D überhaupt möglich ist. Ich brauche aber verlässliche Informationen dazu und nicht bloß Mutmaßungen.
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
13.960
Wuhu G,
ach so, sorry... :(

Ev hilft Dir das weiter: adac.de/news/corona-test-flughafen/
31.01.2022 ... Corona-Test am Flughafen: Angebot, Kosten, Dauer ...
Frankfurt/Main ... München ... Düsseldorf ... Berlin-Brandenburg ... Hamburg ... Köln/Bonn ... Stuttgart ... Hannover ... Bremen ... Nürnberg ... Leipzig/Halle ... Dresden ...
ABER:
... werden Personen mit Corona-Symptomen in der Regel nicht an den Teststellen an den Flughäfen untersucht...

Also wenn die Symptome nicht zu offensichtlich sind? :unsure:
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
09.09.08
Beiträge
13.960
Wuhu,
... weil wir viel niedrigere Testkapazitäten haben und die PCR-Tests daher limitiert sind.

ansonsten eben: https://www.bundesregierung.de/breg-de/suche/corona-tests-faq-1872540
24. Januar 2022 ... Jede Bürgerin und jeder Bürger kann sich wieder kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Es gibt einen Anspruch auf mindestens einen kostenlosen Antigen-Schnelltest (PoC-Test) pro Woche – dies gilt unabhängig vom Impf- oder Genesenenstatus.
...
Wer einen Selbsttest macht, der positiv ausfällt, sollte diesen durch einen PCR-Test bestätigen lassen. Es besteht ein Anspruch auf einen solchen PCR-Test bei einem positiven Selbsttest. Machen Sie einen Termin beim Hausarzt oder melden Sie sich unter der Telefonnummer 116 117, um sich dann mit einem PCR-Test testen zu lassen. Vorsichtshalber sollten Sie sich zu Hause in Isolierung begeben, bis das Ergebnis vorliegt. ...
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
13.960
Wuhu,
Alternativ interessiert mich, wie man an den Genesenenstatus kommt ohne PCR, falls das in D überhaupt möglich ist. Ich brauche aber verlässliche Informationen dazu ...

sieht nicht so toll aus: aerztezeitung.de/Wirtschaft/Urteil-Corona-Antikoerper-reichen-fuer-Genesenen-Nachweis-nicht-aus-425853.html
09.01.2022 Verwaltungsgericht Urteil: Corona-Antikörper reichen für Genesenen-Nachweis nicht aus
Sechs Monate können Menschen, die von Corona genesen sind, einen entsprechenden Nachweis nutzen, um Veranstaltungen zu besuchen. Ein Antikörpertest reicht nicht aus, um den Nachweis zu erhalten. ...
 
Beitritt
05.04.08
Beiträge
3.557
Eine Bekannte von mir hatte Anspruch auf einen PCR-Test nach positivem Schnelltest. Sie setzte sich nach dem positiven Schnelltest mit der Hausarztpraxis in Verbindung und bekam dort anstandslos den PCR - das war vor ca. einer Woche.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
25.08.20
Beiträge
1.099
Eine Bekannte von mir hatte Anspruch auf einen PCR-Test nach positivem Schnelltest.
Problem ist nen positiven Schnelltest zu bekommen. Die Testzentren machen ja keine richtige Abstriche, gehen kaum ins Nasenloch rein. Zudem muss Omikron ja angeblich im Rachen abgestrichen werden. Kenne keine Teststation, die das macht. Mal abgesehen davon, dass ich mit Symptomen ja noch nicht mal zu so einer Teststation darf. Was für ein Hickhack. Ich gehe morgen arbeiten, Schnelltest ist ja negativ.
 

Günter 40

Temporär gesperrt
Beitritt
04.12.20
Beiträge
491

Israel: Grüner Corona-Pass läuft aus​

Begründet wurde der Schritt damit, dass die Impfung nur bedingt gegen Omikron schütze. Die Belastung durch die 3G-Regel sei damit größer als ihr Nutzen. Zudem gebe der Impfpass vielen Menschen "ein falsches Gefühl der Sicherheit"
Aber- in Israel könnten schon bald alle erwachsenen Bürger
eine vierte Corona-Impfung erhalten. Trotzdem eine Israelische Studie angibt dass eine vierte Impfung nicht ausreichend vor der Omicron-Variante schützt. Auch nach der vierten Impfung gibt es Betroffene, die sich weiterhin anstecken.
Somit sind wir so weise wie zuvor.

https://www.abendblatt.de/vermischt...pfung-booster-israel-vierte-dosis-studie.html

mit freundlichen Grüßen- Günter 40
 
Beitritt
05.04.08
Beiträge
3.557
Problem ist nen positiven Schnelltest zu bekommen.
Bisher reichte auch ein positiver Selbstest um ein PCR zu bekommen, wenn du dir selbst einen besorgen kannst?

Es kann auch sein, dass zukünftig ein zertifizierter Antigentest für den Genesenenstatus reicht:

Für Nachweis einer Infektion: Zertifizierter Antigen-Test soll ausreichen​

Für eine Änderung der Regeln mit Blick auf den Genesenenstatus müsse die Definition in der Covid-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung angepasst werden. „Der Bund strebt hierzu eine zeitnahe Klärung mit den Ländern an“, heißt im Ministeriumsschreiben.

Personen, die bislang einen PCR-Test zum Nachweis einer Infektion brauchten, um Ersatzleistungen geltend zu machen, sollen das künftig auch mit einem zertifizierten Antigen-Schnelltest tun können: Für einen solchen Nachweis „erscheinen kurzfristig und nach hiesigem Ermessen auch Nachweise auf Basis eines hochwertigen Antigentests, der in einer beauftragten Teststelle nachgewiesen und zertifiziert wurde, in der aktuellen Lage und für einen befristeten Zeitraum vertretbar“, heißt es dazu.
 
Beitritt
29.11.09
Beiträge
887
Watzl (Augsburger Allgemeine 7.2.2022):
„Eine klar dokumentierte Infektion sollte für jeden Betroffenen mit einer einzelnen Impfdosis gleichgestellt werden“, sagte der Generalsekretär der Deutschen Immunologischen Gesellschaft unserer Redaktion. „Dass Geimpfte nach einer Infektion nicht als geboostert gelten, ist wissenschaftlich nicht haltbar“, betonte Watzl. „Es gibt sehr gute Daten, dass auch hier Genesene gleichgestellt werden sollten“, fügte er hinzu. [...] „Ich kenne keine Daten, die zeigen, dass Genesene nach drei Monaten ihre immunologische Schutzwirkung verlieren“, betonte Watzl. „Gegen schwere Verläufe sind Genesene sicher auch sechs Monate geschützt. Ich sehe deshalb die Verkürzung des Genesenen-Status auf drei Monate immer noch kritisch.“ Allerdings reiche eine Infektion nicht für einen vollen Impfschutz aus. „Wer noch nie geimpft wurde, erhält mit einer durchgemachten Omikron-Infektion den Schutz einer Einfachimpfung“, sagte Watzl. „Wichtig sind drei Dosen, egal ob durch Infektion oder Impfung“, fügte er hinzu.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
29.11.09
Beiträge
887

Falls die Logik des Urteils sich (mehr oder weniger unausgesprochen) darauf beruft, dass ein unbestimmter Zeitpunkt der Infektion nicht kurzerhand "ersetzt" werden kann durch irgendeinen einzelnen Grenzwert der Antikörper (weil Antikörperwerte ja mal absinken und man nicht definieren kann, ob dieses Absinken schon mehr als 6 Monate andauert),

dann läge die Sache aber in dem Moment anders, sobald jemand mehr als nur einen einzelnen Antikörpertest vorweisen könnte, zu verschiedenen Zeitpunkten (vllt. nicht allzu lange auseinander liegend) und mit Hinweis auf eine zwischenzeitliche Infektion, auf die nämlich ein nachmalig gesteigerter Antikörperwert hinweisen würde.

Theoretisch fände ich es spannend, ob dasselbe Gericht einen derartigen Fall anders entscheiden würde.
 
Beitritt
29.11.09
Beiträge
887
Patrick Stais* aus der Krankenhausrealität (14.2.2022):
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass wir auf den Intensivstationen keine Patienten haben, die von einer Corona-Infektion bereits genesen sind. Andere Kliniken bestätigen diesen Befund.
Wir sind am Übergang der Pandemie in den endemischen Zustand. Ich kann nur als Pneumologe sagen, dass ich noch nie eine derartige Häufung an Atemwegserkrankungen mit schweren Verläufen erlebt habe.
Laut neuen, umfassenden Daten aus London infizieren sich die Geboosterten im Moment am meisten. Das macht den Impfpass überflüssig.
*
Der promovierte Lungenarzt Patrick Stais hat eine Zusatzausbildung in Medizinrecht und in Gesundheitsökonomie absolviert. Er ist geschäftsführender Oberarzt der Klinik für Lungen- und Bronchialheilkunde im nordrhein-westfälischen Moers.
 
Oben