Höheres Risiko nach Covid-19-Infektion für Typ-2-Diabetes und kardiovaskuläre Folgen.

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
72.957
... Unsere Resultate bestätigen, dass das Risiko für die Entwicklung eines Typ-2-Diabetes nach einer COVID-19-Infektion nicht nur eine frühe Beobachtung war, sondern in der Tat ein reales Risiko ist, das leider auch in der Omikron-Ära persistiert“, sagte Kwan.
...
„Zwar erreicht das Evidenzniveau unserer und anderer Studien nicht den Grad, der nötig wäre, um formelle Richtlinien zu verändern. Dennoch glauben wir, dass es vernünftig wäre, nach einer COVID-19-Infektion schneller einen Diabetes zu vermuten und auch die Schwelle für eine Testung herabzusetzen“, ergänzte er.

Auch das kardiovaskuläre Risiko könnte betroffen sein

Darüber hinaus „gehen wir davon aus, dass unsere und andere Studien darauf hindeuten, dass COVID-19 auch das kardiovaskuläre Risiko beeinflusst. Die Verhinderung von COVID-19-Infektionen – durch angemessene persönliche Schutzmaßnahmen und Impfung – sowie eine erhöhte Aufmerksamkeit für die kardiovaskuläre Gesundheit nach einer COVID-19-Infektion sind deshalb berechtigt“. ...

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben