Homöopatische Verdünnung

ory

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.070
...ich habe mir gestern borax als homöopathische globulins gekauft , allerdings habe ich nur die 30 ch bekommen .

hat jemand eine idee in welcher verdünnung 30 ch zu d 30 steht ?.

als 30 ch wird es nur unter bestimmten bedingungen verwendet .:confused:

danke im voraus
fg ory :wave:
 

mehr

mehr

mehr

mehr

ory

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.070
hallo kopf ,

danke für die schnelle antwort .

da ich die 30 ch nun im haus habe ,würde ich gerne nur den unterschied zu d 30 wissen .

aber danke noch mal
lg ory:wave:
 

kopf

das wäre dann D60. das ist französiche homöopathie .
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
4.431
. . . das ist ja wirklich verwirrend mit den verschiedenen Bezeichnungen . . .

Hier 15 CH - was ist das auf Deutsch? findet man folgende Antwort:
... in Deutschland wird für C-Potenzen nur die Abkürzung C verwendet. C steht für "Centesimal", die Verdünnung von 1 Teil Urtinktur / Vorpotenz mit 99 Teilen Alkohol-Wasser-Gemisch.
Das "H" steht im Ausland für das Potenzieren nach "Hahnemann" (Mehrglasmethode) und unterscheidet sich von "K" für "Korsakoff" (Einglasmethode).
Hahnemann schreibt für jeden Potenzierungsschritt ein neues Gefäß vor. Korsakoff verwendet für jeden Potenzierungsschritt das gleiche Glas.
In Deutschland ist nach dem Homöopathischen Arzneibuch (HAB) die Mehrglasmethode vorgeschrieben. Aus diesem Grund ist der zweite Buchstabe nach dem "C" nicht notwendig. Du bekommst immer "CH" auch wenn da nur "C" steht.
Im Ausland sind oft beide Methoden im Einsatz, sodaß Hersteller diese mit "CH" oder "CK" abkürzen. Damit weiß der Kunde was er kauft.
Es geht also um C-Potenzen.

(Eine andere Frage wäre dann wohl noch, ob C30 und D60 (wie von kopf angegeben) vergleichbare homöopathische Wirksamkeit haben. Rein rechnerisch stimmt die "Verdünnung", aber die D-Potenz wird dabei ja viel öfter verschüttelt als die C-Potenz.)

Gerd
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
4.431
Eine andere Frage wäre dann wohl noch, ob C30 und D60 (wie von kopf angegeben) vergleichbare homöopathische Wirksamkeit haben. Rein rechnerisch stimmt die "Verdünnung", aber die D-Potenz wird dabei ja viel öfter verschüttelt als die C-Potenz.
Dazu noch etwas bei Wikipedia Potenzieren (Homöopathie)
Die Konzentration des Ausgangsstoffes in einer C6- und einer D12-Potenz ist die gleiche, nämlich jeweils Ausgangskonzentration/10 hoch 12.
Gemäß der homöopathischen Lehre haben die C6- und D12-Potenzen jedoch unterschiedliche Eigenschaften, da einer 12-fach potenzierten Substanz eine größere Wirkung zugeschrieben wird.
Das ist das, was ich auch vermutet habe.

Gerd
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.070
herzlichen dank euch beide :wave:

wenn ich es richtig verstanden habe ,hat 30 ch weniger wirkung als d 30 und das ,weil es die hälfte von d 30 ist ?.

warum muss das nur so verwirrend sein :eek:)

lg ory
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
4.431
wenn ich es richtig verstanden habe,
hat 30 ch weniger wirkung als d 30 und das ,weil es die hälfte von d 30 ist ?.
Hallo ory,

ich habe selber auch keine Erfahrung in der Anwendung von Homöopathie, aber so wie Du es hier sagst, stimmt es wohl auch nicht.

Wenn Du 30CH = C30 mit D30 vergleichst, dann ist von der Herstellung her gesehen C30 in 30 Schritten jeweils 100-fach "verdünnt" und bei jedem der 30 Schritte verschüttelt worden (wobei die ersten Schritte dabei wohl auch ein Verreiben mit Milchzucker sein können). Bei der Potenz D30 wird 30 mal 10-fach "verdünnt" und verschüttelt. (Alles soweit ich das bisher verstanden habe.)

Dann hat man also bei C30 eine (100 hoch 30)-fache Verdünnung, bei D30 eine (10 hoch 30)-fache. Da geht's auf jeden Fall nicht nur um die Hälfte, sondern um etliche Zehnerpotenzen (mathematisch gesehen).

Von einer homöopathischen Wirkung durch das Potenzieren erstmal ganz abgesehen.

Hier allgemein etwas über Globuli Potenzen: Dosierung, Wirkung, Einsatz (ich kann aber nicht sagen, wie gut diese Seite ist, das können vielleicht andere).

Gerd
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.070
oh weh gerd ,ich werde mal versuchen das zu verstehen :eek:)aber danke schon einmal für die mühe .

jedenfalls ist 30 ch nicht gleich d 30 ,wie man mir es in der apotheke verständlich machen wollte .

lg ory
 
Beitritt
23.03.14
Beiträge
127
C kommt von centi, 1/100 und d von dezi 1/10

folglich gibts auch M das wäre dann 1/1000 für milli

so merk ich mir das jedenfalls
 
Oben