Hitzeintoleranz- Schilddrüse?

Themenstarter
Beitritt
03.03.14
Beiträge
16
Hallo zusammen,

bin auf den Artikel von Sarah Myhill im cfs-aktuell im Februar 09 gestoßen und habe erstmals die Zusammenhänge vieler Beschwerden bei CFS verstanden.

Sie erklärt u.a. das die Schilddrüse gedrosselt wird, weil der Körper wegen der Minderdurchblutung der Haut eine zu hohe Körperkerntemperatur hat.
Wenn jetzt die Schiddrüse durch Hormone wieder angeregt wird, wie hilft der Körper sich dann?
Ich nehme natürliche Schilddrüsenhormone wegen Unterfunktuion bei CFS und sollte sie jetzt noch erhöhen, weil der Wert noch nicht öptimal ist. Nun
schwitze ich noch mehr. Auch meine Erschöpfung ist wieder schlimmer geworden. Kreislauf spielt verrückt und habe hohen Puls.


Kann mir jemand raten oder die Zusammenhänge erklären?

Grüße an alle

Glockenblume
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.079
Hallo Glockenblume,

ich nehme an, daß die selbst Betroffenen gerne Deine Werte sehen würden, um etwas dazu sagen zu können :).

Grüsse,
Oregano
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
30.04.08
Beiträge
318
Egal wie die Werte auch aussehen mögen, die SD Hormon Substitution stimuliert die Schilddrüse nicht, wenn dann ist eher das Gegenteil der Fall. Für mich hört sich das was du hast danach an, dass du zuviel einnimmst. Ich würde umgehend mit dem Arzt rücksprache halten
 
Themenstarter
Beitritt
03.03.14
Beiträge
16
Wie meinst du das?" Ruht die Schildrüse sich aus", wenn man die Hormone zu hoch dosiert? Das Zittern hatte ich auch schon vor der Behandlung oft. War aber die letzte Zeit fast verschwunden. Aber das vermehrte Schwitzen kommt wahrscheinlich von der Überdosierung.
Werde mich an den HP wenden. Vielen Dank!

LG Glockenblume
 
Oben