Glutathion, Vitamin E und C - wie richtig einnehmen?

Themenstarter
Beitritt
21.11.11
Beiträge
739
Hallo miteinander,

war nun einige Wochen sehr krank, mehrmals im Krankenhaus, wegen akuter Darmentzündungen.

Einige von Euch wissen,
dass ich mit multiblen Intoleranzen zu kämpfen habe,
dass noch jede Menge Schwermetalle in mir sind,
dass man mich nur schwer ausleiten kann, - eben wegen der Intoleranzen.

Habe nun in "Eigen-Regie" reduziertes Glutathin 500 mg gekauft, und habe eben beim googln gelesen, dass auf jeden Fall zugleich Vitamin C (habe ich 1000mg-Tabletten da) einnehmen soll.
LT Kuklinski auch noch Vitamin E mit allen 8 Formen. Auch das habe ich hier vor mir stehen.

Nun meine Frage an Euch:
Muß ich bei der Einnahme noch etwas beachten?
Wann nimmt man das am besten ein?
Auf der Glutathion-Dose steht die Empfehlung kurz vor dem Schalfengehen.
Wenn ich dann aber auch VC und E einnehme, - macht das nicht zu munter?

Was meint ihr? Habe leider niemanden, den ich fragen könnte..

LG Eshita
 
Themenstarter
Beitritt
21.11.11
Beiträge
739
Hat mir denn wirklich niemand eine Antwort auf meine Anfrage ?

:kiss:

LG Eshita
 

Bei oxidativem/nitrosativen Stress kann Baubiologie hilfreich sein

Forschungen zeigen, dass elektromagnetische Strahlung zu oxidativem Stress führen kann und somit zu schädigenden Oxidationsprozessen in Zellen durch freie Radikale.

Die zerstörerische Wirkung dieser freien Radikale wiederum steht im Verdacht, Ursache zahlreicher Zivilisationskrankheiten zu sein. Da der oxidative Stress bereits bei Strahlung unterhalb der aktuellen Grenzwerte ausgelöst wird, reichen diese Grenzwerte bei weitem nicht aus, um die Gesundheit der Menschen zu schützen.

Der Baubiologe kann die Intensität von elektromagnetischer Strahlung im Wohn- und Arbeitsumfeld messen, beurteilen und Lösungen vorschlagen.
mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
22.01.11
Beiträge
2.240
..meine 2 Eurocent zum Thema,

Vitamin E ist egal, wann; VC sollte möglichst gleichmäßig über den Tag verteilt werden, dann braucht man auch nicht so hohe Dosen. Gluthation vor dem schlafengehen und weil das oral sowieso schon denkbar schlecht verwertet wird, gerne ordentlich VC dazu. ICH werde von VC nicht munter - was bei Dir passiert, kannst Du nur selbst probieren. Dann gips ja noch das Melatonin... :D

Gruss
Karl
 
Themenstarter
Beitritt
21.11.11
Beiträge
739
Guten Abend Karl,

sorry, hatte eine stressige Woche.

Vielen Dank für Deine Antwort.

Habe es jetzt einige Abende gewagt, Vitamin C erst in den Abendstunden einzunehmen.
Habe mir dieses Vitamin C - Depot-Präparat zugelegt.

Da ich auf extrem vieles allergen/intolerant bin, muß ich mir möglichst zusatzfreie Produkte zulegen.

Schlafe seit Jahren kaum mehr als 1-3 Stunden.

Seit ca 2 Wochen aber nun doch deutlich besser durch B12-Spritzen.
Und stell Dir vor: Das Vitamin C stört meinen neu gefundenen Schlaf überhaupt nicht.

:freu:

So nehme ich das Vitamin C zum Abendessen. Die Glutathion (500mg) und das Vitamin E (mit allen 8 Vitameren) kurz vor dem Schlafengehen.

Hast mir noch einen Verbesserungsvorschlag?

LG Eshita
 
Oben