Themenstarter
Beitritt
28.01.13
Beiträge
1
Was ist Geistiges Heilen?

Geistiges Heilen entwickelte sich aus den Erfahrungen vieler Generationen, die Heilkräfte der Natur, der Elemente, der Erde, des Wassers, des Feuers, der Luft und ihrer Wesenheiten zum Wohle der Menschheit einzusetzen.

Im Geistigen Heilen wird der Mensch als ganzheitliches Wesen innerhalb eines großen Ganzen gesehen, das mit allem verbunden ist. Geistiges Heilen wirkt a...uf allen Ebenen und fördert die ganzheitliche Entwicklung des Menschen. Es... wird davon ausgegangen, dass jedes Wesen ein beseeltes energetisches System darstellt, das von einem universellen Bewusstsein, einer universellen Schöpferkraft beeinflusst wird.

Geraten Energieflüsse aus dem Gleichgewicht, kommt es zu einem Mangel bzw. zu Überschüssen in bestimmten Bereichen, die zu Störungen des Wohlbefindens und/oder der Gesundheit führen können. Geistiges Heilen kann den Fluss der gestörten Energien aktivieren und das System dadurch wieder harmonisieren und ins Gleichgewicht bringen.

Das Ziel ist die Aktivierung und Stärkung der Lebensenergie und der Selbstheilungskräfte und die Förderung des Heilens im ganzheitlichen Sinne. Wichtig ist die Unterstützung der Eigenverantwortung des Menschen. Es kann nur so viel Heilung geschehen, wie der Einzelne bereit ist mitzuarbeiten und zuzulassen.

Heilung kann im ganzheitlichen Sinne zu jeder Zeit und in jeder Lebenssituation geschehen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
wundermittel
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.056
Hallo Konstantinos Doukas,

es gibt hier schon Einiges zum Geistigen Heilen, u.a.:

https://www.symptome.ch/vbboard/psyche-gesundheit/12422-erfahrungen-geistigem-heilen.html
https://www.symptome.ch/vbboard/sta...le/4338-spirituelles-heilen-schulmedizin.html
https://www.symptome.ch/vbboard/dep...weren-depressionen-lehre-bruno-groenings.html
...
Mit diesem Satz habe ich Schwierigkeiten:

Wichtig ist die Unterstützung der Eigenverantwortung des Menschen. Es kann nur so viel Heilung geschehen, wie der Einzelne bereit ist mitzuarbeiten und zuzulassen.
Daß der Mensch Verantwortung für sein Leben hat, scheint mir klar. Geht ein Alkoholiker zu einem Heiler, der ihn dann behandelt, und danach erst einmal in die Kneipe, um seine Behandlung zu begießen, wird es wahrscheinlich nicht zu einer wirklichen Heilung kommen.
Dennoch: es wird immer wieder berichtet, daß gerade in so einem Fall auch Heilung eintreten kann, weil wohl die Voraussetzung für das Trinken "weggeheilt" wurde.

Wenn ein Mensch sehr krank ist: wie soll er da "mitarbeiten" und wie soll er das überhaupt tun?
Steckt da nicht auch im Umkehrschluß die Folgerung drin: wenn der Kranke nicht mitarbeitet - wie auch immer - und die Heilung nicht zuläßt - wie auch immer - dann ist er selbst schuld, daß die Heilung nicht funktioniert?

Noch eine Frage zum Geistigen HeilerIN: woran erkenne ich, ob das nun ein seriöser TherapeutIn ist oder eher ein Scharlatan?

Grüsse,
Oregano
 

Windpferd

Ja, natürlich sollte der Patient im Rahmen seiner Möglichkeiten mitarbeiten. Und Vertrauen ist gewiß ein wichtiger Faktor.

Aber was immer wir uns auch zurechtdenken und wünschen würden - auf dem Weg über Kognition können wir vielleicht falsche Meinungen korrigieren, Fehlhaltungen und Verhalten korrigieren . . .

Aber "geistiges Heilen" gibt es schlicht nicht. Oder allenfalls auf den Rechnungen dieser "Heiler".

Gruß
Windpferd
 
regulat-pro-immune
Beitritt
23.05.12
Beiträge
5.063
Geistige Heilung ist Liebe.

Hallo :wave:
Der/Die Heiler/in bringt die all umfassende Liebe wieder zum Fliessen da wo
sie unterbrochen ist - vorausgesetzt die Seele eines Menschen lässt es zu, denn was "Heilung" für jeden einzelnen ist, das weis nur jeder im Innersten selbst.
Heilung hat für mich auch mit Bewusstwerdung aber auch Gnade zu tun.
Es ist nicht der Heiler - der heilt, er ist nur Werkzeug im Dienst der allumfassenden Liebe

So sehe ich es im Moment, wobei Gnade etwas ist, womit ich mich erst anfange zu beschäftigen. Evtl.geschieht sie in Momenten, wo ich den Mut habe, meinem Seelenplan zu folgen, der im Plan des "Ganzen" eingebettet ist - dann fliesst die Liebe überall - und lässt auch Wunder geschehen.

HERZENSGRUESSE
KARDE

Nachtrag: ich machte mir Gedanken zu meinem Geschriebenen und möchte dazu erwähnen, dass auch ich früher "Heiler" kennen lernte und sie sehr wertschätzte. Besserung des Allgemeinzustandes nach Heilbehandlungen können auch auf verschiedenen Ebenen aus denen der Mensch besteht, stattfinden. Manchmal kann es auch darin helfen, das Leid ertragbarer zu machen.
Wo ich Probleme bekomme ist da, wo ein Heiler sein "Kanalsein" für grosse Geldbeträge zur Verfügung stellt. Es gibt aber auch wirklich aufrichtige, die ihr Können gut in den Dienst der Schöpfung einsetzen .
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
18.03.12
Beiträge
7.578
Auch ich habe mich mich lange Zeit sehr intensiv mit dem ,,Geistigen Heilen " beschäftigt.
Ja es gab eine Zeit ,da glaubte ich fest daran,war es doch oft mein einziger Halt in einer sehr schweren Zeit.
Mein Mann und ich besuchten zwei Heiler.Am Anfang seiner Krankheit und als er schon sehr schwach war.Ich hatte solche Angst um ihn,dass ich in diesen zwei Jahren seiner Krankheit nichts unversucht ließ,ich wollte ihm die Schmerzen ersparen und ihn nie verlieren.

Wir waren offen für das Heilen,auch unsere Seelen!

Es half aber nichts,auch die Schmerzen waren unverändert.
Er starb friedlich, getragen von meiner Liebe, in meinen Armen.

Liebe Grüße Wildaster
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
11.01.13
Beiträge
414
Liebe Wildaster,

ich verneige mich vor Dir. Als ich Deins gelesen habe, spürte ich
Tränen in den Augen. Nicht immer geschieht ein Wunder, wo Wunder
erwartet werden.

Er verstarb friedlich in Deinen Armen, von Dir getragen.

Ich lausche und höre was Du sagst.


Der Abendschein
 
Beitritt
23.05.12
Beiträge
5.063
Wir waren offen für das Heilen,auch unsere Seelen!

Es half aber nichts,auch die Schmerzen waren unverändert.
Er starb friedlich, getragen von meiner Liebe, in meinen Armen.

Liebe Wildaster
ob wir wohl wirklich wissen, was wir im tiefsten unserer Seele lernen wollen? Für mich wurde eine wertvolle Erfahrung zu lernen, dass das Leben nicht mit dem Tod von jemandem endet... dass es etwas gibt das weiterlebt, auch wenn das Wesen nicht mehr hier ist.

Ich sehe es als grosses Geschenk, wenn man einen geliebten Menschen begleiten darf, der vor einem selbst "über die Regenbrücke" geht.
:kiss:Herzensgrüsse
KARDE
 
regulat-pro-immune
Beitritt
07.08.10
Beiträge
1.678
Aber "geistiges Heilen" gibt es schlicht nicht. Oder allenfalls auf den Rechnungen dieser "Heiler".

Gruß
Windpferd

da behaupt ich krass das Gegenteil. Heilung hat sogar sehr mit dem Geist zu tun.;) Die Kraft der Geistes ist unendlich grösser als viele Denken.
Egal ob jemand das im Selbststudium macht, egal ob jemand Reiki, Handauflegen oder ein anderes Vehikel dazu braucht - es spielt sich so vieles im Geist ab.

Noch eine Frage zum Geistigen HeilerIN: woran erkenne ich, ob das nun ein seriöser TherapeutIn ist oder eher ein Scharlatan?
Meine Meinung: Am Preis. Jemand der wirklich andere Menschen "heil machen will" auf geistiger/energetischer Ebene hatt keine stur/fixen Stundenansätze. Ich kenn welche die sagen "gib was es dir wert ist". Das ist für jeden anders...war bei mir mal ein Sückchen Holz, an einem bestimmten Tag genau vor Sonnenaufgang geschnitten.....derjenige der völlig unten ist hat nicht viel zu geben...... aber man stelle sich mal vor was passiert wenn jemand von völlig unten "heil wird" und wieder leben kann!

Hatte gerade eine Diskussion über den Preis einer AlkEntzugs Therapie mit Hypnose: 2000€. Ist viel Geld. Aber: wenn man als Alkoholiker plötzlich trocken ist, wieder lebt und wahrnimmt was so abgeht um einem herum ist eine halbe Million noch zuwenig! Meine Meinung als einer der sein halbes Leben mit saufen und rauchen verbracht hat und (fast)ohne Hilfe und Hilfsmittel, nur via Geist aufhörte.

Oh doch, geistiges Heilen gibs sehr wohl. (aber 95% sind Scharlatane:eek:) )

LG Therakk
 
Beitritt
23.05.12
Beiträge
5.063
Heilung hat sogar sehr mit dem Geist zu tun.;) Die Kraft der Geistes ist unendlich grösser als viele Denken.

Meine Meinung: Am Preis. Jemand der wirklich andere Menschen "heil machen will" auf geistiger/energetischer Ebene hatt keine stur/fixen Stundenansätze. Ich kenn welche die sagen "gib was es dir wert ist". Das ist für jeden anders...war bei mir mal ein Sückchen Holz, an einem bestimmten Tag genau vor Sonnenaufgang geschnitten.....derjenige der völlig unten ist hat nicht viel zu geben...... aber man stelle sich mal vor was passiert wenn jemand von völlig unten "heil wird" und wieder leben kann!

Hallo Therakk :wave:
wenn es "nur" mit Geist zu tun hat, fehlt mir einfach die Liebe, weis nicht wie es anders ausdrücken, aber ich weiss dass es sich so anders anfühlt :)

Das mit dem "gib was es dir wert ist" finde ich auch sehr schön und kenne es auch.

HERZENSGRUESSE
KARDE
 
regulat-pro-immune
Beitritt
07.08.10
Beiträge
1.678
Hallo liebe Karde,
als ich das schrieb dachte ich an dich und daran dass du, auch wenn ich so schreib wie es steht, eben doch verstehst wie ich es meine.:D
Körper/Geist/Seele gehören ganz klar zusammen und das eine kann nur heilen wenn das andere auch ins Loot gerückt wird. Ganz klar.

LG Therakk
 
Beitritt
23.05.12
Beiträge
5.063
Hab mir etwas zu Heiler überlegt
Ein Heiler ist für mich jemand, der seinen Körper als Werkzeug nutzt um die allumfassende Liebe, die göttliche Energie in die Materie zu bringen.
Durch seine Absicht Kanal zu sein fliesst dieses Licht durch in durch in das Wesen das darum bittet, oder dahin wo die Energie gebraucht wird. Diese Energie kann zur Heilung genutzt werden - wo, liegt beim Empfänger - ansonsten wird es zu Machtmissbrauch, denn es wäre Manipulierung

Wobei Heilung auch "näher" an seinen Seelenplan zu kommen heisst, und wie der genau ist, wissen wir Menschen die wenigsten.

So fühle ich es, auch wenn etwas schwierig in Worte auszudrücken.

HERZENSGRUESSE
KARDE
 
Zuletzt bearbeitet:

Datura

in memoriam
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Hallo,
natürlich gibt es geistiges Heilen (Therakk, merke bitte auf, wir sind mal einer Meinung.)

Womöglich kann nicht jede Krankheit bei jedem durch geistiges Heilen weggehen, aber mindestens kann man die Kraft bekommen durch einen Heilerin (oder durch Heilung mit Gedankenkraft mit sich selbst) die Kraft zu finden, alles zu tun, was nötig ist, um heil zu werden, als da wären Ernährung, gute Gedanken, Pflanzenheilkunde, sich eigenes Wissen ansammeln, sich ein gutes medizinisches heilerteam zu schaffen, zu überlegen, warum man eigentlich gesund werden will, was man tun will, wenn man gesund ist - der Heilerin legt keinen Schalter um , das ist mal klar, aber oben genanntes kann ich ganz sicher durch die Hilfe einer Heilerin erreichen.

Oder auch die Kraft haben, einen geliebten Menschen loszulassen?

Viele Grüße
Datura
 
Beitritt
07.08.10
Beiträge
1.678
Hallo,
natürlich gibt es geistiges Heilen (Therakk, merke bitte auf, wir sind mal einer Meinung.)


Viele Grüße
Datura

Ja:kiss: *malt ein Kreuz an die Decke*:D

hab mir gerade (nach deinem Beitrag) überlegt dass ich wohl sowieso den Fokus wieder mehr auf den Geist und die Seele legen sollte anstatt auf die Mikroben...........

Danke;)

LG Therakk
 
regulat-pro-immune

Windpferd

Hallo Abendschein (#5),

wieder mal beim Vorbeischauen hier. Du schreibst: "Geistiges Heilen ist Liebe."

Anders rum wird ein Schuh draus: "Lieben ist Heilung." (Das "geistig" kann man weglassen.)

Schau: Tristan ist gestorben, weil Isolde - durch eine tragische Verkettung von Umständen - zu spät kam. Nicht, weil er sie als Ärztin (das war sie wirklich) vermißte sondern als Geliebte.

Mehr weiß ich zu diesem Thema nicht.

Alles Liebe,
Windpferd
 
Beitritt
11.01.13
Beiträge
414
Hallo Windpferd,


smile,,,,,.....ja Heilen ist Liebe, das stimmt.

Ich war noch nie bei einem Geistheiler, das macht mir irgendwie ein
unangenehmes Gefühl. Jeder trägt die Liebe in sich und wir können alle
Heilen.
Ich mich auch, selber? Ja oder?

Liebe Grüße der
Abendschein
 
Oben