Quantcast

Erfahrung mit Mariendistel

ani

Themenstarter
Beitritt
05.12.04
Beiträge
93
halllo, hat jemand von euch Erfahrung mit Mariendiestel (Mittel für Leber Reinigung)?
Im Ms Forum habe ich gelesen das die Leute die Mariendistel regelmessig geschluckt haben wegen E171( titandioxyd) öffters Ms Schübe bekommen haben.
Gibt vieleicht ein anderes Leberschutz Mittel ohne Titandiohyd?

Danke....Gruss
 
Beitritt
10.02.05
Beiträge
55
Hallo Ani,

also ich habe von meinem HP HEPAR-HEVERT verschrieben bekommen.
Das ist ein homöopathisches Mittel. Nebenwirkungen und Gegenanzeigen sind
nicht bekannt. Es enthält Schöllkraut, Brechnuß, Lebensbaum, Mariendistel,
Löwenzahn und Goldrute.

lg Anke
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.080
Hallo ani,
Du kannst ja ein Mittel nehmen in Tropfenform, z.B. das HeparHevert, das lesenfee nennt. Oder Du kannst einfach Tee trinken:

Galle- und Lebertee

40 Gramm Löwenzahnwurzel mit Kraut
30 Gramm Pfefferminzblätter
15 Gramm Scharfgarbenkraut
15 Gramm Schöllkraut

1 Eßlöffel der Mischung mit heißem Wasser (250ml) übergießen. Nach 10 Minuten durch ein Teesieb geben.
3 mal täglich 1 Tasse Tee möglichst warm trinken.

Leberwickel sind auch was Gutes für die Leber:

Leberwickel
Legen Sie sich mittags ein halbes Stündchen hin, im Liegen entgiftet die Leber schneller. Legen Sie sich entweder nur eine gut warme Wärmflasche auf den Bauch oder gehen Sie folgendermaßen vor: Nehmen Sie ein feucht-heißes Baumwolltuch (so warm wie verträglich) und legen Sie dies direkt auf Ihren Bauch, darauf legen Sie eine Wärmflasche und überdecken alles mit einem großen, trockenen Handtuch oder einer Decke. Bleiben Sie so 30 Minuten liegen, entfernen Sie jetzt den Wickel, reiben Sie die Haut mit einem feuchtkalten Tuch ab, um die geöffneten Poren zu schließen.

Gruss,
Uta :)
 

Bodo

Mariendiestel

Die Leber ist ein sehr wichtiges Entgiftungsorgan.

Zur Unterstützung und Anregung haben sich bewährt:

Mariendistel, Artischocke, Pfefferminze
 
Beitritt
31.03.06
Beiträge
442
Mariendiestel

Hallo Ani,

es gibt auch Mariendistel-Präparate ohne Titandioxid oder aber in Tropfenform, z.B. Hepatik von Soluna enthält Mariendistel und andere Lebermittel in Kombination.

Gruss
Ascona
 
Beitritt
16.11.07
Beiträge
936
Mariendistel

Zur Info: Mariendistel muss in fettlöslicher Form vorliegen, damit es der Leber was bringt -> Tee nützt nichts

Das Titandioxid ist in der Regel nur in der Kapselhülle als Farbstoff enthalten. Einfach die Hülle öffnen und den Inhalt so verzehren
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.080
Mariendistel

Hallo Markus,
Zur Info: Mariendistel muss in fettlöslicher Form vorliegen, damit es der Leber was bringt -> Tee nützt nichts

Warum? Das ist das erste Mal, daß ich das höre.
Und gleich noch eine Frage :): Was macht ein Mariendistel-Präparat in Tropfen- oder Tablettenform denn fettlöslich?

Gruss,
Uta
 
Beitritt
30.07.06
Beiträge
167
Mariendistel

AW: Mariendistel
Zur Info: Mariendistel muss in fettlöslicher Form vorliegen, damit es der Leber was bringt -> Tee nützt nichts

das ist nur etwas falsch formuliert

angeblich ist der wirksame bestandteil der mariendiestel
nicht wasserlöslich,

darum lieber die körner mahlen oder zermörsern
und übers müsli streuen

... oder einfach zerbeissen
;)

liebe grüße. karin
 
Beitritt
05.04.07
Beiträge
255
Mariendistel

ich muß karin zustimmen. mein hp hat es mir auch so gesagt. und in irgendeinem threat steht es auch schon mal geschrieben.

liebe grüße
Jessy
 
Beitritt
27.10.07
Beiträge
5.252
Beitritt
22.01.08
Beiträge
341
Mariendistel

Auch Mariendistelextrakt in reiner Form in Kapseln eingefüllt verkauft die Rheinhildis Apotheke.

Alle Studien (USA und Europa) haben gute Ergebnisse für den standardisierten Extrakt gebracht. Also auch in einer Trockenextrakt-Version muss es wirksam sein.
Sicherlich sind frischgemahlene Samen am allerbesten und wirksamsten, wer das gerne macht.
Ich habe die Samen auch gekaut, sind aber nicht sehr genüsslich und habe sie deshalb öfter mal "vergessen". Und bin eben auf Kapseln lange her umgestiegen.
 
Beitritt
22.07.18
Beiträge
2
Habe mir alle eure Berichte durchgelesen, kann ich nur zustimmen Mariendisteln funktionieren wirklich, hatte lange Jahre schlechte Leberwerte.. Also ich habe schon das ein oder andere Produkte ausprobiert zB als ganze Samen von Galsters Kräuter (https://tee24.de/Mariendistelsamen-Mariendistelfruechte::118.html).
Ist natürlich etwas gewöhnungsbedürftig, aber es hat auch ganz gut funktioniert. Man muss es schon ein bisschen länger versuchen es hat ungefähr 2 Monate gedauert bis ich wirklich Ergebnisse in den Leberwerten sehen konnte.
Bin dann umgestiegen auf Mariendistel Kapseln, weil sie hochdosiert sind und im Alltag einfach angenehmer muss ich ehrlich sagen. Meine Favoriten sind auf jeden Fall von Lunatura (https://www.amazon.de/dp/B07D1SCH5X) auch gemischt mit Artischocken. Ich habe inzwischen meine Leberentzündung bekämpfen können mit den Mariendisteln

Darf ich noch mal in die Runde fragen, wer eigentlich auch noch auf eine andere Heilpflanze als die Mariendistel schwört? Und vielleicht damit gute Erfahrungen gemacht hat? Würde mich echt interessieren
 
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.168
Im Ms Forum habe ich gelesen das die Leute die Mariendistel regelmessig geschluckt haben wegen E171( titandioxyd) öffters Ms Schübe bekommen haben.

Hallo Ani,
das kann schon sein, wenn man Kapseln schluckt, die "giftig" gefärbt sind.

Am besten, man schluckt einfach den Mariendistelsamen ganz pur ohne Chemie, es ist ein natürliches Produkt, der Same der Mariendistel.
 
Oben