DMSA NICHT mehr zu bekommen?

Themenstarter
Beitritt
09.11.08
Beiträge
738
Hallo,

man bekommt das DMSA nicht mehr ohne Rezept aus USA, GB und NL. In Deutschland in diversen Apotheken trotz Rezept auch nicht mehr. Was macht ihr nun? Bin gerade mitten in einer Runde und diese wirds noch reichen, aber dann?


Einen Arzt der mir ein Rezept ausstellen würde, hab ich bisher noch immer nicht gefunden...
 
wundermittel
Beitritt
26.07.09
Beiträge
6.617
DMSA NICHT mehr zu bekommen!

In Deutschland in diversen Apotheken trotz Rezept auch nicht mehr.
Was macht ihr nun?
Ich hab mal die (hier ja bekannte) Klösterl-Apotheke in München angerufen, dort bekommt man weiterhin DMSA-Kapseln ohne Rezept.
Die Herstellung von DMSA in Ampullen wird von ihnen eingestellt - hab nicht weiter gefragt warum.

Gerd
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
09.11.08
Beiträge
738
AW: DMSA NICHT mehr zu bekommen!

Ich hab vorhin mit der Reinhildis Apotheke gesprochen, die Dame sagte mir ausdrücklich, dass sie DMSA nicht mehr herstellen und auch nicht woanders her bekommen. In ganz Deutschland sei das so. Schon lange wurde nur noch mit Rezept verkauft. Auch das wurd nun eingestellt.

In den Niederlanden das gleiche, hatte auch mit einem großen Anbieter gesprochen. Dort wurde gesagt, dass DMSA nur noch direkt an einen Arzt geliefert werden darf und auch nur noch intravenös verabreicht werden kann...

Bei der Klösterl ist das scheinbar (noch) nicht angekommen. Habe gerade angerufen und werde dort bestellen. Wer weiß wie lang das noch geht. Werd mir nen großen Vorrat zulegen.
 
Themenstarter
Beitritt
09.11.08
Beiträge
738
AW: DMSA NICHT mehr zu bekommen!

Hallo,

ja noch geht es dort, Oregano. Nehme aber immer nur 25 er.
 
Beitritt
19.02.13
Beiträge
469
DMSA NICHT mehr zu bekommen!

Kannst die Dinger leicht teilen, hab ich immer mit PostIts gemacht, ausgeleert, ein langes Häufchen aufgeschoben, in vier gleich große Abschnitte geteilt und wieder einzeln in Kapseln (von anderen Pillen) gefüllt. Die Leerkapseln kann man natürlich auch kaufen.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
25.09.09
Beiträge
1.710
AW: DMSA NICHT mehr zu bekommen!

Na bleibt gefälligst vergiftet. So bringt ihr den Pharma Firmen viel mehr als wenn ihr gesund seid...
 
Beitritt
25.07.13
Beiträge
236
AW: DMSA NICHT mehr zu bekommen!

Mensch Janni...

du bist ja immernoch auf dem Hg Trip. Ich glaube du hattest doch Anfang des Jahres einen DMPS Kapsel Test gemacht in sehr grosser Menge. Da kam kaum was bei raus. Wieso freust du dich nicht und suchst deine Probleme woanders? Es ist nachgewiesen, auch durch Daunderer, Mutter usw..., dass Hg immer in den Nieren abgespeichert wird wo es vom DMPS/ DMSA abtransportiert wird. Ich weiss, viele haben dann die selben Einwände: "Hg wird in den Zellen gespeichert.." usw usw.. alles richtig. Aber der Körper wird Hg aus den Zellen, Gehirn usw. immer wieder abtransportieren in die Nieren...Stück für Stück. Sonst würde die Entgiftung mit Kohle z.B. auch nicht funktionieren. So arbeitet der Körper, gerade bei jungen Menschen funktioniert das noch sehr gut. Und wenn man diese grossen Menge an DMPS genommen hat wie du und kaum Hg nachweisbar war..ist es nicht das Problem. Das lässt sich nicht ändern. An deiner Stelle würde ich dieses Thema streichen und mich auf etwas anderes konzentrieren was die Ursache für deine Symptome sein kann. Man kann sich damit auch schaden wenn keine Ursache vorliegt, und sich auch ziemlich reinsteigern. ;)

Alles gute!

Innuendo
 
Beitritt
25.09.09
Beiträge
1.710
AW: DMSA NICHT mehr zu bekommen!

Hi Innuendo,

das war ja gar nicht auf mich bezogen :)

Ist doch nun mal so das wir (Ihr) den Pharmafirmen vergiftet/krank viel mehr Geld einbringen als wenn wir gesund sind. Warum wird DMSA verboten? Gibt es dafür Gründe? Warum ist Amalgam noch nicht verboten?
 
Beitritt
25.07.13
Beiträge
236
AW: DMSA NICHT mehr zu bekommen!

Es ist das alte Spiel...und wird sich nicht ändern. Deshalb muss man immer gut auf sich aufpassen. ;)

offtopic: Bei den Problemen mit Schwindel usw hat mir eine Atlaskorrektur sehr gut geholfen. Dabei drücken Halswirbel die nahgelegenen Arterien und Nerven zusammen, was oft zu Beschwerden führt. Das kommt häufig vor nach einem Unfall oder sogar Geburtstrauma.

Gruß
 
regulat-pro-immune
Beitritt
02.12.10
Beiträge
142
AW: DMSA NICHT mehr zu bekommen!

Also, ich hab' vorhin gerade einen Anruf von der Reinhildis-Apotheke bekommen, wo ich nach längerer Pause wieder bestellen wollte, dass sie DMSA-Kapseln nicht mehr herstellen, weil es verboten worden ist.
Daraufhin hab' ich die Klösterl- und die Arnika-Apotheke in München angerufen und dort kann ich es ohne Probleme bekommen sogar ohne Rezept.
Versteht das jemand?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
26.07.09
Beiträge
6.617
AW: DMSA NICHT mehr zu bekommen!

Als ich letztens bei Reinhildis anrief, und auch fragte, warum das so ist, sagte mir die Dame am Telefon, dass es da was gibt, aber noch nicht ganz klar usw. und deshalb hätten sie das eingestellt - von 'verboten' hat sie nix gesagt.

(Ich mein das Ausrufezeichen in der Überschrift könnte man eigentlich in ein Fragezeichen ändern, solange keiner was genaues weiß.)

Gerd
 
Beitritt
02.12.10
Beiträge
142
AW: DMSA NICHT mehr zu bekommen!

Ich hab' gerade noch mal mit der Klösterlapotheke gesprochen. Sie meinten es hätte da wohl Probleme mit dem Zoll gegeben, da es sich um ein Schwefelpräparat handelt, aber sie meinte, dass sie es wohl auch weiterhin anbieten können. Allerdings war sie sich anscheinend selbst nicht ganz sicher.
Hm, vielleicht sollte man doch einen Vorrat anlegen.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.848
AW: DMSA NICHT mehr zu bekommen!

Die Klösterl-Apotheke schreibt:

...
DMSA-Ampullen 200mg

Sehr geehrte Verordner unserer DMSA-Ampullen 200mg,
seit Anfang Dezember liefern wir keine DMSA-Ampullen mehr aus.

Eine sterile Zubereitung des Chelatbildners Dimercaptosuccinylsäure (DMSA) erfordert nach der neuen Apothekenbetriebsordnung eine semi-industrielle Ausstattung des Labors, die wir nicht zur Verfügung haben.

Als Apotheke, die sich seit dem Entstehen mit dem Thema "Entgiftung" beschäftigt, bedauern wir diesen Ausfall sehr. Wir verweisen auf die im Handel befindlichen parenteralen Chelatbilder DMPS und EDTA.
Das Spektrum der Chelatreaktionen ist zwar weitgehend identisch, aber eben nicht gleich. Die oralen Formen des DMSA (Kapseln in den Stärken 100 und 200mg) führen wir weiterhin in individueller Konfektion.
...
https://www.kloesterl-infoportal.de/Compounding/Aktuell/DMSA-Ampullen.php

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
01.02.10
Beiträge
1.051
DMSA NICHT mehr zu bekommen!

apropos:
ist EDTA (Ampullen oder Zäpfchen) eigentl. frei erhältlich?
ich hatte mal eine Apotheke gesehen, die es aber nur an "Professionelle" mit nachgewiesenem Entgiftungskurs abgab.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
15.02.10
Beiträge
528
tsssss jetzt wollte ich gerade anfangen mir endlich mal DMSA i.v geben zu lassen.

aber da wird es schon einen arzt geben der da trotzdem ran kommt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben