Die Heilkunst von Morgen - Die Lösung des Krebsproblems

Juppy

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
07.11.09
Beiträge
1.482
Hallo,
wer hat dieses Buch schon gelesen ?

Die Heilkunst von Morgen - Die Lösung des Krebsproblems
von Erika Herbst

Habe mir es heute bestellt, ein stolzer Preis (61,-).
Hoffe das es das Wert ist, sind ja über 1000 Seiten.

Gruss
Juppy
 
wundermittel
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.056
Hallo Juppy,

ich habe das Buch nicht gelesen, und ich finde auch, daß der Preis ganz schön happig ist.

Hier gibt es Einiges zu diesem Buch zu lesen:*Heilung von Krebs und anderen angeblich unheilbaren Krankheiten, Erika Herbst: Die Heilkunst von Morgen, die Lösung des Krebsproblems,

Auszug:
...
Der natürlich verursachte Krebs ist besiegt, auch MS, Bluthochdruck, Herzinfarkt, Kopfschmerzen, Nervosität, Rheuma, Schlaflosigkeit usw. Sogar bei dem künstlich durch Handysender erzeugten Krebs gibt es bewährte Hilfe.

Zur Heilung und - was das Entscheidende ist - zur Verhütung einer Krankheit ist der EAV-Test notwendig, den in Zukunft jeder Arzt genauso wie das EKG durchführen kann. Dadurch erhält der Arzt eine genaue Diagnose für den jeweiligen Patienten und kann dann die entsprechenden ungiftigen Medikamente sowie einen Mangel oder ein Zuviel an Mineralien und hauptsächlich die enorme Giftbelastung testen, die er dann isopathisch ausleitet. Entscheidend ist bei der 'Heilkunst von Morgen', daß jedes Jahr der EAV-Test durchgeführt wird, um Krankheiten, die sich anbahnen, schon im Keim zu ersticken, also eine echte Krankheits- und Krebsverhütung.

Außer den 21 neuen, in der Öffentlichkeit noch unbekannten Heilmethoden (ohne okkulte Geistheiler) werden noch viele andere schwergehütete Tabus aufgedeckt, sodaß man aus dem Staunen nicht herauskommt: Hilfen und Sensationen in Hülle und Fülle!
...

Übrigens: das Buch ist auch über amazon zu beziehen: Die Heilkunst von Morgen - Die Lösung des Krebsproblems: Amazon.de: Erika Herbst, SHG Mündige Bürger: Bücher

Bitte berichte doch, was Du zu dem Buch sagen kannst, wenn Du es gelesen hast.

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune

Juppy

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
07.11.09
Beiträge
1.482
Hallo,
habe das Buch bekommen.

Viele Seiten wurden über die Geopathie geschrieben, die Mitauslöser für die Krebserkrankungen sind.
Fast über 100 Seiten wird darüber berichtet.

EAV Messung,ist ein Thema, kennen wir ja, halte ich nicht viel von.

Vieles ist mir bekannt.
Weitere Themen:
Übersäuerung
Impfungen
Elektrosmog in der Wohnung,
Hf-Belastung durch Mobilfunk

Viele Geräte werden aufgeführt die Besserungen bringen sollen.

Dann die Magnetfeldtherapie für die Knochen.

Wohnunggifte

Kinesiologie/ Muskeltest

Akupunktur

usw.

Das war vorerst nur einen kurzen Überblick aus dem Buch.

Fazit:

Für Menschen , die ihre Verantwortung selbst in die Hand nehmen wollen und sich der Alternativen Heilmethoden zuwenden, ist das Buch zu empfehlen.
Da sie keine Erfahrungen in diesem Bereich besitzen und Monatelang im Netz nach einer Lösung suchen müssten, ist hier fast alles aufgeführt.

Für mich selbst kaum was neues was ich nicht schon kenne, nun ja wenn man ca. schon 15 jahre sich mit dem Themen auseinander gesetzt hat.
Auch für viele Mitglieder hier im Forum sehe ich das auch so.

Oregano ! , Du könntes auch die vielen Infos aus dem Forum zusammenfassen und hättes ein gleichwertiges Werk.

Werde aber weiter darüber berichten.
Vieleicht entdecke ich doch noch Neues und interessantes.

Gruss
Juppy
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.056
Danke für die Zusammenfassung, Juppy.
So, wie ich das sehe, brauche ich das Buch nicht, weil - wie DU sagst - im Forum alles schon mal da war.
Und - wie Du auch schon sagst: EAV, Kinesiologie usw. sind Themen für sich, die ich nicht einfach so akzeptieren mag.

Grüsse,
Oregano
 

Juppy

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
07.11.09
Beiträge
1.482
Danke für die Zusammenfassung, Juppy.
So, wie ich das sehe, brauche ich das Buch nicht, weil - wie DU sagst - im Forum alles schon mal da war.
Und - wie Du auch schon sagst: EAV, Kinesiologie usw. sind Themen für sich, die ich nicht einfach so akzeptieren mag.

Grüsse,
Oregano

Hallo Oregano,
zum Abschluss.

Es wird in dem Buch Hauptsätzlich die Krebserkrankungen auf einen schlechten Standort bezogen, Bettplatz usw. , was ich als Rutengänger nur bestätigen kann.

Leider fehlt in dem Buch noch eine wichtige und zweite Variante der Krebserkrankung die auf Konfliktsituationen ( siehe neue Medizin) zurückzuführen ist, die hier leider im Forum nicht diskutiert werden darf.

Auch E-smog und Übersäurung des Organismus wird erwähnt, die auch ihren Teil zur Krebserkrankung beitragen.

Für Neueinsteiger der Alternativmedizin ist diese Buch sehr zu empfehlen.

Ich selber hätte mir das Geld sparen können.

Gruss
Juppy
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Naja Kinesiologie hat bei mir bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten Austesten schrecklich versagt und ich bin da kein Einzelfall. Vorher hielt ich viel von der Methode....
Ich vermisse in dem, was zum Buch aufgezählt wird die Nahrungsmittelproblematik, durch ne Zöliakie und deren Ableger kann man z.B. Unterleibs- und Darmkrebs bekommen, nur mal so und Milchprodukte sollen Prostata und Brustkrebs auslösen können.

Alles Gute.
 

Juppy

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
07.11.09
Beiträge
1.482
Naja
Ich vermisse in dem, was zum Buch aufgezählt wird die Nahrungsmittelproblematik, durch ne Zöliakie und deren Ableger kann man z.B. Unterleibs- und Darmkrebs bekommen, nur mal so und Milchprodukte sollen Prostata und Brustkrebs auslösen können.

Alles Gute.

Die gesunde Nahrung wird schon aufgeführt und die Wichtigkeit dessen erklärt.

Das Milchprodukte Krebs auslösen sollen, oder Zöliakie und deren Ableger ,ist ein Märchen und sollen von den waren Ursachen ablenken.

Es schon ein informatives Buch , wo sehr viel von allem erklärt und Hilfestellungen und Tips gegeben werden.

Wie ich schon schrieb für Umdenker die von der SM enttäuscht sind und zur Alternative Medizin wechseln wollen, nur zu empfehlen.

Die schon lange dabei sind, steht kaum was neues drin, dass sich das lohnt dieses Buch zu kaufen.

Der Titel: "Lösung des Krebsproblems" ist nicht besonders gut gewählt, da einer der wichtigsten Auslöser darin nicht erwähnt wurde.

Gruss
Juppy
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
regulat-pro-immune
Beitritt
23.11.12
Beiträge
615
Mir geht das allmählich auf die Nerven, dass hier immer wieder angedeutet wird, was man nicht diskutieren dürfe... Wenn ich das einigermaßen richtig einschätze, dann geht es doch wohl darum, das Forum nicht mit einer bösartigen und womöglich kriminellen Gestalt in der Krebsszene in Verbindung zu bringen - und nicht darum, Inhaltliches Diskutieren zu verbieten. Schließlich gibt es ja noch mehr Quellen, die darauf hinweisen, dass Krebsprozesse durch schwere psychische Belastungen, traumatische Ereignisse, systemische Erbschaften, also: Heftigem in der Biografie, durch innerlich zermürbende Konflikte, überbordenden Stress, untragbare Sorge, usw. usw. ausgelöst und/oder verstärkt werden können. (Die ganze Thematik kann ja wohl nicht ernsthaft von einer schrägen Richtung "gepachtet" sein!) Hab ich eine Formulierung vergessen?
Mit einem Leib-lichen, einem ganzheitlichen Verständnis des Körpers und damit des Körpergeschehens sollte das doch eine Selbstverständlichkeit sein.
 

Juppy

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
07.11.09
Beiträge
1.482
Mir geht das allmählich auf die Nerven, dass hier immer wieder angedeutet wird, was man nicht diskutieren dürfe... Wenn ich das einigermaßen richtig einschätze, dann geht es doch wohl darum, das Forum nicht mit einer bösartigen und womöglich kriminellen Gestalt in der Krebsszene in Verbindung zu bringen - und nicht darum, Inhaltliches Diskutieren zu verbieten. Schließlich gibt es ja noch mehr Quellen, die darauf hinweisen, dass Krebsprozesse durch schwere psychische Belastungen, traumatische Ereignisse, systemische Erbschaften, also: Heftigem in der Biografie, durch innerlich zermürbende Konflikte, überbordenden Stress, untragbare Sorge, usw. usw. ausgelöst und/oder verstärkt werden können. (Die ganze Thematik kann ja wohl nicht ernsthaft von einer schrägen Richtung "gepachtet" sein!) Hab ich eine Formulierung vergessen?
Mit einem Leib-lichen, einem ganzheitlichen Verständnis des Körpers und damit des Körpergeschehens sollte das doch eine Selbstverständlichkeit sein.

Es ist leider so, dass mittlerweile vieles Zensiert wird, siehe oben ,von malve wurde ein Satz einfach gestrichen, wobei es nur eine normale Meinung von mir war, die jeder so wie Du und andere verstanden hätten.

Verstehen kann ich , das Rechtes, Werbung , Beleidigungen gestrichen werden, zu Recht. Aber ich habe den Eindruck, dass das hier jetzt etwas übertrieben wird.
Beispiel , neue Medizin, auch zum Buch ein Insider klärt auf, Oder Ansteckung über Bakterien, diese Themen brauchts erst garnicht anfangen zu diskutieren.
Hoffe , dass das jetzt hier nicht wieder gestrichen wird.

Juppy
 
Zuletzt bearbeitet:

Malve

Hallo Juppy,

was von mir "gestrichen" wurde, ist folgende Aussage:

Wer aber an das Märchen glaubt, wird mit Sicherheit Krebs bekommen!

solche definitiven Äußerungen sind hier im Forum nicht erwünscht; Du hättest diese als Deine persönliche Meinung kennzeichnen können.
Niemand kann behaupten, dass jemand aus dem einen oder anderen Grund "mit Sicherheit Krebs bekommen wird".

Liebe Grüße,
Malve
 

Juppy

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
07.11.09
Beiträge
1.482
Hallo Juppy,

was von mir "gestrichen" wurde, ist folgende Aussage:

Wer aber an das Märchen glaubt, wird mit Sicherheit Krebs bekommen!

solche definitiven Äußerungen sind hier im Forum nicht erwünscht; Du hättest diese als Deine persönliche Meinung kennzeichnen können.
Niemand kann behaupten, dass jemand aus dem einen oder anderen Grund "mit Sicherheit Krebs bekommen wird".

Liebe Grüße,
Malve

Aber hier wurde doch meine Meinung wieder gegeben.
Der ganze Text ist doch von mir, also schreib ich bei jedem Posting demnächts Achtung das ist meine persönliche Meinung.
Wobei der Sinn auch im guten genau so zu verstehen ist, wer festgenug an seine Heilung glaubt wird gesund, und das ist von vielen Äzten bestätigt werden können, bei ihnen wird es dann Wunder genannt.
Und wer glaubt das er Krebs bekommt wird ihn meisten auch bekommen, im Buch der Insider klärt auf sind sogar Wissenschaftliche Beweise zusammengetragen worden die das bestätigen.
Und mein Satz war eine Information, dass man sich nicht darin reinsteigern soll weils dann auch so der Glaube ist, auch passiert.
Was ist an meiner Aussge so schlimm ,dass sowas hier entfernt wurde.
Tu mir Leid, ich kann da keinen Sinn drin sehen.
Werde in Zukunft nur noch Andeutungen machen um dann über PN weiter zu diskutieren.

Juppy
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
23.11.12
Beiträge
615
Ja dann hört halt auf, das "neue Medizin" zu nennen, sondern sprecht über Inhalte. (Die haben auch gar nichts mit dieser schrägen Ecke zu tun.)
 
regulat-pro-immune
Beitritt
17.02.13
Beiträge
10
@Juppy

Könntest du uns noch kurz berichten, was sie zur Wiedererlangung des vollen Haarwuchses sagt ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Juppy

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
07.11.09
Beiträge
1.482
@Juppy

Könntest du uns noch kurz berichten, was sie zur Wiedererlangung des vollen Haarwuchses sagt ?

Hier wird in dem Buch von Brenneselwurzelextract geschrieben womit man die Kopfhaut einreiben sollte.
Eine Tinktur aus Brenneselwurzel herstellen.
Ebenso wird die Zwiebel genannt womit man das auch zusätzlich noch machen kann.

Hinweise, dass im Körper Vergiftungen, Mineralstoffmangel und Standort mit eine Rolle spielen für den Haarausfall.

Zusätzlich wird noch von dem Brottrunk geschrieben, der auch gut sein soll.

Dabei ist aber zu beachten, dass Jod in dem Brottrunk enthalten ist und so für Schilddrüsenkranke nicht das richtige ist.
Das ist von mir , wie ich damit eine Kur machen wollte und das dann festgestellt habe.

Gruss
Juppy
 
Beitritt
23.11.12
Beiträge
615
Hallo, ich habe auch eine Frage zum Buchinhalt und eine Bitte an die, die das Buch haben: Würdet Ihr mal sehen, was die Autorin zu Petroleum/Petrolatum/Oleosan berichtet? Es seien so 10-15 Seiten zur Petroleum-Kur in dem Buch. Mich interessiert grad vor allem, welche(s) Mittel genau sie erwähnt, aber auch Einnahmemodalitäten und, ja was Euch halt so auffällt...
 
Beitritt
14.06.09
Beiträge
2.664
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Beitritt
02.03.11
Beiträge
93
Petroleum, das habe ich mal gehört zur Krebsbehandlung von einem erfahrenen Chinesischen Arzt.

Ich habe nicht weiter nachgefragt, aber vielleicht weiss jemand, wie es ungefähr funktionieren soll.

Ansonsten finde ich die Diskussion ein bisschen viel durcheinander.

Z.B. Akupunktur, Kinesologie, EAV gehört alles zusammen; wer von dem einen nichts hält, sollte auch von dem anderen nichts halten.
Die Kinesologie ist ein Diagnoseinstrument in der Chines. Medizin, das man an den Akupunkturpunkten ausrichten kann.

In der westlichen Welt dagegen, wird die kinesologie oft isoliert betrachtet;
und das von Leuten, die vielfach lediglich überdie Erfahrung eines Wochendseminars verfügen.

Die EAV ist ein weiteres Diagnoseinstrument
Damit versucht man die manuelle Diagnose der Beschaffenheit und druckempfindlichkeit der haut elektronisch zu messen.
Nur sollte eines klar sein: Wer nicht jahrelang Erfahrung mit der manuellen Diagnose gesammelt hat, der wird mit der elektronischen Diagnose bestimmt keine zufriedenstellenden Ergbnisse erreichen.
Und ich kenne keinen in Deutschland, der jahreláng Erfahrung mit der manuellen Diagnose gesammelt hätte, dass er sicher an den Akupunkturpunkten diagnostizieren könnte.

Mit der Elektroakupunktur kann man aber noch zusätzliche Informationen gewinnen, je nachdem wie schnell der Zeiger aussschlägt.
Der erfahrene Chines. arzt nimmt das schon mal als zusätzliche Information bei unklaren Diagnosen.


Und beim Krebs ist es so, dass gerade die schulmedizinischen Behandlungsformen wie Chemotherapie und Bestrahlung in Verdacht stehen,
Krebs auszulösen.

Übrigens sollen sich einer Umfrage zu Folge ca. 70% der amerikanischen Ärzte nicht mit Chemo und Strahlen therapie behandell lassen wollen; weil sie während ihrer tätigkeit festgestellt haben, dass gerade dadurch der Krebs ausgelöst wird;
ich muss aber noch mal gucken, ob ich den artikel noch mal finde, und wie seriös der ist.
 
Oben