Das Ende der Entgiftung, wie fühlt Ihr Euch ?

Themenstarter
Beitritt
16.07.06
Beiträge
438
Hallo Leute !
Nachdem ich mich hier einige Zeit im Forum umgetan habe und meine Ausleitung (wohl) dem Ende zugeht, frage ich mich, und zwar unabhängig von irgendwelchen Tests, was das körperlich und geistig spür (-bzw. auch sichtbare) Ergebnis einer gründlichen Entgiftung ist ?
Diejenigen die "da schon durch sind" wie (genau) fühlt Ihr Euch ? Sieht man es Euch an ?
Bin sehr dankbar für Antworten.
GeorgeT
 
Beitritt
30.03.06
Beiträge
17
Hallo leute :),

das würde mich auch mal interessieren welche fortschritte ihr gemacht habt?

ich hatte zwar nur 2 amalgam plomben, habe aber in meiner kind- und jugendzeit 3 zerbroche thermometer "mitertragen" müssen.... :(
Zu all dem kommt dazu, dass meine entgiftungs-phase II nicht ausgeprägt ist.

Also jetzt entgifte ich erst seit ca. 3 monaten, meine nahrungsumstellung vom "dreck und fast food" weg zur vollkorn usw ernährung habe ich zwar seit september angefangen.

Meine symptome kann ich hier nicht alle aufzählen die liste ist unendlich obwohl ich klinisch nicht richtig krank bin, ausser eben dieser schlechten entgiftung, allergien auf mehrere schwermetalle besitze (quecksilber natürlich).

Seit ca. 1 monat spüre eine leichte allgemeine verbesserung die besteht in: morgens besser ausgeschlafen, fusspilz von alleine weg!!, endlich wieder warme hände im sommer!

Also allgemein merke ich, dass wenn man dem körper gutes tut, sich ungeahnte heilungskräfte in gang setzen :bier: :kraft: :freu: !!
Das hätte ich fast selbst nicht für möglich gehalten, also "richtig" ernähren, genügend bewegung, ausreichend schlaf und entgiften wo es nötig ist, dann wird alles wieder gut :klatschen, gute besserung an alle.

Lasst hören wie's euch geht, danke lg!!:mail: :wave:
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Neueste Beiträge

Oben