Cortisol-/DHEA-Ergebnis - was sagt es aus? Kein Neurostress?

Themenstarter
Beitritt
02.10.10
Beiträge
4.315
Ich habe eine Frage zu meinem Untersuchungsergebnis. Die Tests wurden letzten Mai gemacht, es wurde Cortisol und DHEA im Speichel untersucht.

Cortisol-Tagesprofil (morgens, nach 2h, 5h, 8h, 12h):
war ok (obwohl ich gar nicht viel geschlafen habe): schön mittig im Referenzbereich, nur der 8h-Wert war etwas grenzwertig niedrig (620 pg/ml [600-4700]), und der 12h-Wert (in Wirklichkeit nach 13h genommen) war im Vgl. zu den anderen auch im eher niedrigen BEreich (1021 pg/ml [300-3300]).

DHEA (morgens, nach 12h):
morgens war zuviel (905 pg/ml [130-490]), nach 12h wieder mittig.

Zum hohen DHEA-Wert sagte der Arzt, das wäre eher positiv (im BEfund stand das auch, sofern die adrenale Steroidsynthese nicht gestört wäre oder man eine DHEA-sezernierende Neoplasie hätte, was selten wäre). BIn aber nicht 100% sicher, ob der Arzt sich damit so gut auskennt.

Warum ich das jetzt wieder aufgreife:

Zum einen wollte ich schon die ganze Zeit fragen, ob man nach diesem Testergebnis Neurostress wirklich ausschliessen kann oder ob nicht weitere Tests notwendig sind?

Zum anderen hab ich jetzt angefangen, Vit. C höher dosiert einzunehmen (8-20g/Tag, je nach Situation) und ich hab manchmal das Gefühl, mir ist dann wärmer. Da wurde mir im Vit.C-Thread gesagt, dass Vit.C die Nebennieren pushen würde und die Wärme könnte daher kommen und es könnte (wenn ich es richtig verstanden habe), dazu führen, dass sie noch schwächer werden.
Noch dazu hat eine HP neulich eine Bemerkung gemacht, dass ich eine geschwächte Nebenniere haben kann (den Verdacht hatte sie aufgrund alter "normaler" Blutbilder, aus denen sie wohl so einiges rauslesen kann. Eigentlich sollten neue Untersuchungen gemacht werden, aber jetzt irgendwie doch nicht?! Die Kommunikation mit der HP über so etwas läuft sehr zäh und ich frag mich außerdem, ob sie die richtige ist).

Daher würde mich interessieren, was ihr meint, was man aus dem Cortisol-/DHEA-Ergebnis wirklich rauslesen kann und was nicht und welche Untersuchungen vielleicht doch noch sinnvoll wären...
 
Zuletzt bearbeitet:

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
10.994
Hallo damdam,

...ob man nach diesem Testergebnis Neurostress wirklich ausschliessen kann oder ob nicht weitere Tests notwendig sind?
Das sicher nicht, denn es sind ja keine Aussagen über die Neurotransmitter-Spiegel enthalten.

Mit Cortisol und DHEA kenne ich mich zu wenig aus, um Dir etwas zu sagen, was Du nicht sowieso schon weißt bzw. hier in anderen Threads oder im Wiki gelesen hast.

Grüße :)
Kate
 
Oben