Co-Infektionen

Themenstarter
Beitritt
06.09.10
Beiträge
404
Hallo, habe ja schon mal Co Infektionen abklären lassen vor 2 Jahren! Habe auch viel dazu gelesen, auch hier, da ich etwas den Überblick verloren habe, muss ein Borreliose Test auch die anderen Borreliose Arten mit beinhalten außer burgdorferi ? Welche Co Infektionen sollte. immer mit bestimmt werden ?


EBV macht glaub ich keinen Sinn, da dort immer eine Immunantwort kommt weil man ja Pfeiffer mal früher hatte !

Welche co Infekte empfehlt Ihr und machen wirklich Sinn ? Frage deshalb, weil jeder Parameter eines Infekts sauteuer ist mit ca. je 100 Euro !

Gruß

Speedcat
 
wundermittel
Beitritt
19.03.09
Beiträge
1.006
Co Infektionen

Ich würde sagen dass es von deinen Symptomen abhängen sollte.
Wenn ich Dir jetzt schreibe, dass mein Arzt auf Babesien, Chalmydien und Ricketsien getestet hat, dann hilft es evtl. nicht weiter, weil er mich ja vorher nach meinen Symptomen ausgefragt hatte.
 
Themenstarter
Beitritt
06.09.10
Beiträge
404
Co Infektionen

Ich war in CHC Klinik bei Dr. B. eine Kapazität ! Leider ist die Praxis nicht mehr da Herr Dr. B. in eine Reha Klinik gewechselt ist! Bei mir wurde Chlamidia pneum. , Bartonella hensaele, HHV 6, Herpes Varizella Zoster, Yersinien, Candida, Bartonella, Toxoplasmose, Borreliose Spezial Untergruppen getestet! Alles negativ, außer Mykoplasmen, die waren sehr hoch aber fehlende klinische Symptomaik!

Okay dann waren die anderen Sachen nicht notwendig!
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
06.09.10
Beiträge
404
Co Infektionen

Danke! Interessante Übersicht! Danach hab ich meine ganze Belegschaft mit Mykoplasmen pneum. angesteckt ! Tröpfchen infektiös ! Aber 2 Jahre her, zum Glück nichts passiert ! EBV gibt's da Medis zum in Schach halten ? Schimmel auch im Serum feststellbar ?
 
Beitritt
14.08.11
Beiträge
38
Co Infektionen

Das stimmt, dass es nach Symptomen geht.
Ich habe Schmerzen, anfallsartige Lähmungen, missempfindungen wie kribbeln, Schwindel , atemstörungen, Hautrötungen, einschießende Schmerzen, muskelabbau usw.

Bei mir wurde bei dr b. Auf folgendes getestet:
Aspergillus
Babesien
Borreliose
Candida
chlamydia pneumonia
Ehrlichiose
Eppstein barr Virus
Mycoplasmen
Rickettsien
Yersinien
Herpes 1
Herpes 2
Hhv6
Varizella zoster
Cytomegalie

Es ist eine ganze Menge, kann jedoch über kasse abgerechnet werden. Allerdings muss ein arzt wirklich wissen, um welche symptome es sich handelt, um es etwas genauer einenzen zu können.
 
Beitritt
14.08.11
Beiträge
38
Co Infektionen

EBV gibt's da Medis zum in Schach halten ? Schimmel auch im Serum feststellbar ?

Ich fragte dr b. auch, ob Viren eigentlich sinnvoll wären zu testen, da man ja eh nix mahcen kann. Er sagte mir, dass man sehr wohl gegen Viren behandeln kann. Als beispiel nannte er die herpesstifte für die Lippen. Sowas gibts eben auch für inwendige Behandlungen.
 

Dora

in memoriam
Beitritt
05.07.09
Beiträge
2.840
Co Infektionen

Es ist eine ganze Menge, kann jedoch über kasse abgerechnet werden. Allerdings muss ein arzt wirklich wissen, um welche symptome es sich handelt, um es etwas genauer einenzen zu können.


Also, dass die Tests die Kassen bezahlen glaube ich nicht.

Bei mir wurde ein hoher Befall von Rhizopus nigricans
Mucor racemosus/ Aspergillus niger diagnostiziert.

Dieser Test kostete mich 500 Euro und brachte okkulte Infekte zu Tage.
Unter anderem auch einen Impfschaden. Er gehörte zu meiner AHIT Therapie.

Durch die AHIT Therapie ging es mir ja schon wesentlich besser. Nur ich hätte die Behandlung weiter machen müssen. Dann war ich durch meinen blöden Bandscheibenfall krank und verlor meine Arbeit und konnte mir diese Therapie nicht mehr leisten.

Enderlein Th. - Heilpraktiker Institut und Praxis für ganzheitlich

Ich habe Hoffnung auf die Entgiftung und Fieber Therapie
sowie einem neuen Gutachten, dass ich endlich Hilfe bekomme.
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Beitritt
16.05.07
Beiträge
2.957
Co Infektionen

Bei mir wurde bei dr b. Auf folgendes getestet:
Aspergillus
Babesien
Borreliose
Candida
chlamydia pneumonia
Ehrlichiose
Eppstein barr Virus
Mycoplasmen
Rickettsien
Yersinien
Herpes 1
Herpes 2
Hhv6
Varizella zoster
Cytomegalie

Also, dass die Tests die Kassen bezahlen glaube ich nicht.

Hallo,

bei mir wurden ALLE oben genannten Tests auf Kasse gemacht.
Kommt immer nur darauf an, ob und wie sehr der Arzt das für nötig hält und ob er sein Budget damit belasten möchte/kann.
 

Dora

in memoriam
Beitritt
05.07.09
Beiträge
2.840
Co Infektionen

@Kari, dann hast Du Glück gehabt. Ich kann Dir die Rechnungen vom letzten Jahr vorlegen und dann kannst Du sehen, was mir beim neuen HA alles in Rechnung gestellt worden ist.

Im Übrigen liegt hier schon wieder eine neue Rechnung vom Spezi in Saarbrücken und es steht noch eine weitere Rechnung aus.
 
Beitritt
14.08.11
Beiträge
38
Co Infektionen

Meins wurde auch auf Kasse gemacht, sonst hätte ich das nicht geshrieben... (ich rede von Deutschland, vergesse manchmal, dass es ein Schweizer Forum ist)
 
Themenstarter
Beitritt
06.09.10
Beiträge
404
Co Infektionen

Meine Co Infekte Untersuchung musste ich auch selbst bezahlen, privat Klinik ! Hab vorab eine Stellungnahme bekommen von denen um erst mal beim HA es zu versuchen ! Der hatte mich gleich aus dem Sprechzimmer delegiert und meinte das ist zu teuer über Budget Sorry ! Also dann bei der Klinik gemacht und ca 1000 Euro bezahlt! Zum Glück hatte die Kasse mir 370 erstattet ! Immerhin ! Von der BEMA Schlüsseö 28001 oder so ähnlich hatte der HA keine Ahnung dann wäre es außer Budget gegangen so die Erklärung der Kasse
 
Beitritt
08.06.12
Beiträge
21
Hallo,
ich habe die Tests auch auf Kasse bekommen.Es ist sogar zwei mal alles getestet worden.Einmal vor Therapie und dann danach.Das meiste sind meldepflichtige Erkrankungen und laufen über Kasse ohne das Buged anzugreifen.
 
regulat-pro-immune

Dora

in memoriam
Beitritt
05.07.09
Beiträge
2.840
Ich habe überhaupt keine Unterstützung von Ärzten.

Privat Ärzte kann ich mir nicht leisten.
Selbst mein HA rechnet alles ab.

Kleines Befundgespräch kostet 10.00 Euro
Großes Befundgespräch 20.00 Euro
Jeder Laborwert hat seinen Preis.

Die Busfahrt kostet mich auch 10.00 Euro damit ich überhaupt dort ankomme.
In der Stadt bin ich bei vielen Ärzten gescheitert, weil sie einfach nicht auf das Gesamtbild eingehen.

Laborwerte zur Kontrolle wurden auch verweigert!
 

Quittie

in memoriam
Beitritt
20.12.09
Beiträge
3.092
Bei mir wurden bisher auch immer alle Labortests bzgl. Borrelien und Co-Erreger von der Kasse übernommen. Mein behandelnder Arzt läßt es untersuchen und ordert diese an im Labor.
Es ist sicherlich auch von Vorteil, wenn man sich einen kompetenten Arzt sucht, welcher dann die Symptomatik mit einbezieht und die geigneten Tests vornehmen läßt.

habe ja schon mal Co Infektionen abklären lassen vor 2 Jahren! Habe auch viel dazu gelesen, auch hier, da ich etwas den Überblick verloren habe,

Hallo Speedcat,

schau mal hier in der Borreliose-Rubrik oben an die Pinnwand, da findest du einiges über Co-Infektionen!

https://www.symptome.ch/vbboard/borreliose/76106-bedeutung-co-infektionen-borreliose.html

muss ein Borreliose Test auch die anderen Borreliose Arten mit beinhalten außer burgdorferi ?

Gut wär das schon, denn nicht jeder Betroffene ist mit den gleichen Borrelienstämmen infiziert. Das ist ja auch mit das Problem bei der Antikörperbestimmung, denn es kommt mit darauf an, welche Antigene von den Borrelienstämmen eingesetzt werden. Leider gibt es da Unterschiede bei den Testkits.:rolleyes:

Beim LTT werden alle 3 gängigen, humanpathogene Species getestet, so weiß ich, dass ich höchstwahrscheinlich alle 3 Stämme beherbige, wie mein Arzt auch sagte. Allerdings ist der LTT keine Kassenleistung mehr.

Viele Grüße Quittie
 
Beitritt
18.04.08
Beiträge
3.383
Bei mir wurden bisher auch immer alle Labortests bzgl. Borrelien und Co-Erreger von der Kasse übernommen. Mein behandelnder Arzt läßt es untersuchen und ordert diese an im Labor.
Es ist sicherlich auch von Vorteil, wenn man sich einen kompetenten Arzt sucht, welcher dann die Symptomatik mit einbezieht und die geigneten Tests vornehmen läßt.



Hallo Speedcat,

schau mal hier in der Borreliose-Rubrik oben an die Pinnwand, da findest du einiges über Co-Infektionen!

https://www.symptome.ch/vbboard/borreliose/76106-bedeutung-co-infektionen-borreliose.html



Gut wär das schon, denn nicht jeder Betroffene ist mit den gleichen Borrelienstämmen infiziert. Das ist ja auch mit das Problem bei der Antikörperbestimmung, denn es kommt mit darauf an, welche Antigene von den Borrelienstämmen eingesetzt werden. Leider gibt es da Unterschiede bei den Testkits.:rolleyes:

Beim LTT werden alle 3 gängigen, humanpathogene Species getestet, so weiß ich, dass ich höchstwahrscheinlich alle 3 Stämme beherbige, wie mein Arzt auch sagte. Allerdings ist der LTT keine Kassenleistung mehr.

Viele Grüße Quittie

Hi Quittie,

ich beherberge auch alle 3 Stämme. Darf ich fragen, wie hoch dein LTT war, und hast du zwischenzeitlich mal nachkontrollieren lassen?

LG, Angie
 
Oben