Chlorella bringt nichts, Quecksilber im Blut

Themenstarter
Beitritt
21.03.11
Beiträge
249
Hallo,

2011 wurden bei mir 163µg/l Quecksilber gemessen, 80,5 Krea.

Danach folgten 5 Gläser Chlorella über 2 Jahre.

Im Mai letzten Jahres habe ich die Tabletten selber abgesetzt.

Ich konnte nicht mehr zählen weil in meinem Kopf ein Endlosfilm ablief, sodass ich mich auf nichts mehr konzentrieren konnte.

Ich habe Schmerzen im Oberbauch. 10 Kg abgenommen.

Habe dann im Oktober erneut DMPS erhalten.

Seitdem nichts mehr.


Ich war letzte Woche erstmals wieder beim Arzt und es wurde ein Bluttest auf Quecksilber und Blei durchgeführt. Ohne irgendwelche Medikamente.
Kein DMPS, DMSA, nichts.


Der Wert an Quecksilber im Blut übersteigt den erlaubten Werten.

Wie kann das sein ?

Nach solch einer langen Zeit.

Bei Blei (0-9ng) habe ich 9ng, also noch im Bereich.



MfG
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.081
Hallo niiiiene,

sind denn bei Dir die üblichen Ursachen für erhöhtes Quecksilber wirklich ausgeschaltet worden?:

Ursachen für die chronische Quecksilbervergiftung
Aufnahme von Hg am Arbeitsplatz
Aufnahme von Hg über die Nahrung
Aufnahme von Hg über Zahnmetall
Aufnahme von Hg durch Unfälle (alte Fieberthermometer mit Hg)
Aufnahme von Hg durch zerbrochene Leuchtstofflampen (Hg-Dampf, 1-5 mg)
Quecksilbervergiftung

Hast Du immer noch die wurzelgefüllten Zähne?
Hast Du eigentlich damals nur Chlorellas genommen oder auch noch die von Klinghardt angegebenen anderen Mittel wie Bärlauch und später Koriander ?

http://www.symptome.ch/wiki/Ausleitung_nach_Klinghardt

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
21.03.11
Beiträge
249
Hallöchen,

Aufnahme von Hg am Arbeitsplatz - ausgeschlossen, habe die Firma angeschrieben ob in den Mitteln mit denen wir arbeiten Quecksilber oder Blei
enthalten ist - nein

Aufnahme von Hg über die Nahrung - esse kein Thunfisch, trinke kein Wasser aus der Leitung, somit auch keinen Kaffee

Aufnahme von Hg über Zahnmetall - seit Anfang Januar 2012 alles entfernt
Habe nur einen Zahn mit Wurzelfüllung. Der wurde gelasert.
Ansonsten noch alle Originalzähne, also keine Implantate oder dergleichen.

Aufnahme von Hg durch Unfälle (alte Fieberthermometer mit Hg) - noch nie

Aufnahme von Hg durch zerbrochene Leuchtstofflampen (Hg-Dampf, 1-5 mg) - wir haben nur die alten Glühbirnen

Ich habe nur Chlorella genommen. Anfangs mit Bärlauch aber dann bekam ich Nierenschmerzen.

Aus dem Grund das ich im Mai aufgehört habe, da mein Kopf nicht mehr mitgemacht hat, habe ich demnach kein Koriander genommen.

Nur worüber kann man denn Blei einnehmen ?

Eventuell durch die Chlorella-Algen ? Wenn ja, gibt es eine Firma wo ich diese Tabletten mal auf Blei testen lassen könnte ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
15.09.13
Beiträge
522
hi niiiene,

2011 wurden bei mir 163µg/l Quecksilber gemessen, 80,5 Krea.
was für ein test war das?
163 mcg Quecksilber pro 1 L Urin?
80,5 Krea.? diese Menge oder die Einheit können nicht passen.

Danach folgten 5 Gläser Chlorella über 2 Jahre.
welches Chlorella-Produkt war das? (Hersteller)
welche Menge in Gramm war das insgesamt?

Habe dann im Oktober erneut DMPS erhalten.
Seitdem nichts mehr.
bitte erläutern ..

es ist denke ich ausgeschlossen, dass du alleine mit chlorella innerhalb von 2 jahren viel erreicht hast.

daher denke ich, hast du ganz sicher noch reste im körper von blei, quecksilber usw.

lg

markus
 
Oben