Brauche Tavor

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Themenstarter
Beitritt
10.02.18
Beiträge
807
Nun weiss ich was epikriese ist. OK Krankenkasse und Berufsgenossenschaft braucht das alles klar. Was genau ist ein Betriebsarzt? Kann mir nix drunter vorstellen. Bei dem dann 100€ vorstrecken alles klar. Zum Umweltmediziner? Es gibt selten welche, ich hatte Mal nach einen gesucht und die waren rar und weiter weg. Mein Schwermetallarzt ist ein Heilpraktiker geht es auch beim Heilpraktiker?
 
Themenstarter
Beitritt
10.02.18
Beiträge
807
Es ist doch allgemein so das die Schulmedizin Dmps Infusionen als Hokus pokus ansieht
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
22.08.17
Beiträge
88
Knuddz,
bin gerade sehr im Stress, aber schon einmal vielen Dank für die Info bezüglich Quecksilber und Arsen im Zusammenhang mit B12. Ich finde deine Info logisch nachvollziehbar.

XrusskX hat zum Glück keine erhöhten Quecksilber- bzw. Arsen-Werte, so dass B12 bei tatsächlich niedrigen Werten - das weißt du, XrussakX, hoffentlich nächste Woche - dannauch gespritzt werden kann, trotz der Schwermetalle.

Ich glaube, ich persönlich würde den Weg der kleinen Schritte gehen:
  • Erstmal die Sache mit B12 checken + Injektionen wenn nötig über den Hausart (die Injektionen muss dann die Kasse zahlen, wenn der Mangel schwer ist, hier könnte man vorher bei der Kasse fragen). Und noch meine Bitte: Stelle den Wert von B12 doch hier ins Forum bitte rein.
  • In der Zwischenzeit erkundige ich mich bei der Berufsgenossenschaft (kann 1 bis 2 Wochen dauern wegen eigener Baustellen, du erhälst dann aber zuverlässig eine Info von mir, mit der z.B. deine Mutter weiter arbeiten kann)
  • Mir fällt ferner der VdK (Verband der Krankenkassen) ein; dort wird man Mitglied für ich glaube 7 Euro im Monat, die helfen bei Renten, Problemen mit Krankenkassen oder RV; aber das ist eine Idee für später. Der VdK hilft auch bei Widersprüchen gegen das Jobcenter.
  • Die Sache mit einem Anwalt ist weniger kompliziert, als du denkst. Das erkläre ich dir, wenn ich weitere Infos habe (Stichwort: Beratungshilfeschein bei niedrigem Einkommen über das Amtsgericht, das ist ein geringer Aufwand, du musst einen Fragebogen ausfüllen, das ist machbar).
  • Mein letzter Tipp: Gib zum jetztigen Zeitpunkt nicht zu viel Infos an Kassen oder RV in schriftlicher oder mündlicher Form, nicht dass du dir dabei noch selber ins Knie schießt. Das ganze muss gut überlegt sein.
Alles Gute

Andrea
 
Themenstarter
Beitritt
10.02.18
Beiträge
807
Ja das ist gut das ich Quecksilber und Arsen nicht so hoch habe. Ich kann dann B12 spritzen. Das Ergebnis habe ich am Dienstag was B12 angeht. Ja ich Stelle das B12 dann hier ins Forum rein. Alles klar ich warte dann 1-2 Wochen. VdK für später alles klar.. OK hört sich gut an das mit dem Anwalt das es einfach ist. OK ich gebe keine Vorabinfos an Krankenkasse und co.
 
Beitritt
24.02.18
Beiträge
1.212
Ein Betriebsarzt kümmert sich in der Regel um Berufskrankheiten. Normalerweise muss bei "Gefährlichen Jobs" jeder alle paar Jahre zum Routinecheck, oder bei einen Unfall, oder bei Verdacht auf einer Berufskrankheit dort mal Männchen machen.

Das Problem ist:
Du bist jetzt im Einzelhandel und nicht mehr im Metallgewerbe. Ich weiß nicht ob du als Nichtmetaller jetzt, wegen einer möglichen Berufskrankheit eines anderen Gewerbes trotzdem zum Betriebsarzt gehen kannst für Metaller. Die in deinen Ort zuständige IHK und oder Berufsgenossenschaft sollte darüber bescheid wissen. Die kannst du "Anonym" anrufen, oder dort auch mal persönlich vorsprechen. Vielleicht wissen die auch über die Kostenübernahme bescheid. Vielleicht zahlt das dann auch die Kasse. Ich kann mir schon vorstellen das die Kasse das übernehmen muss da Berufskrankheiten ja in der Regel Spätfolgen sind.

Beratungshilfe wird hier vermutlich nicht greifen. Er ist im Einzelhandel tätig. Beratungshilfe nützt in aller Regel auch erst dann, wenn sich die Berufsgenossenschaft/Krankenkasse quer stellt. Entsprechende Ablehnungsbescheide müssen dem Amtsgericht vorgelegt werden insbesondere ein Gehaltsnachweis.

DMPS ist in der Schulmedizin nur als Akutmedikament zugelassen.
 
Themenstarter
Beitritt
10.02.18
Beiträge
807
Jetzt weiß ich was ein Betriebsarzt ist danke. Stimmt ich bin nun im Einzelhandel und nicht mehr im Metallgewerbe. Mal kucken ob ich zu den Metaller darf oder nicht. Alles klar die IHK oder Berufsgenossenschaft wissen Bescheid. Ja Mal kucken obs die Kasse zahlt oder nicht. Ah ok das DMPS nur als Akutmedikament zugelassen ist. Ich weiß nur das es viele Schulmediziner ablehnen
 
Beitritt
24.02.18
Beiträge
1.212
Hallo Andra,
wie sollte man Vitamin C, Eisen und Kupfer im Blut bestimmen lassen?
 
Themenstarter
Beitritt
10.02.18
Beiträge
807
Ich habe B12 getestet und auch Kupfer sowie Eisen. Allerdings weiß ich nicht ob die Arzthelferin das mit Eisen und Kupfer verstanden hat. Am Dienstag dann poste ich es hier
 
Beitritt
24.02.18
Beiträge
1.212
Hallo Andra,
wie sollte man Vitamin C, Eisen und Kupfer im Blut bestimmen lassen?
 
Beitritt
22.08.17
Beiträge
88
Hallo Knuddz,

möchtest du die drei genannten Werte ganz allgemein mal prüfen lassen, weil du z.B. denkst, du köntest aufgrund deiner Ernährung einen Mangel haben - oder hast du den Verdacht auf eine ganz bestimmte Erkrankung?
Gib mir da mal kurz Rückmeldung, dann melde ich mich nochmal.

Entschuldige, dass ich erst jetzt antworte, habe momentan privat viel zu tun.

Alles Gute!

andra
 
Beitritt
24.02.18
Beiträge
1.212
Ich möchte alle 3 Werte messen lassen weil diese daran mitwirken aus Dopamin Noradrenalin zu machen. Neben B6 welches ich gerade supplementiere und zu helfen scheint ist Cortisol noch mein großes Problem.

Ich habe in 3 Wochen einen Termin. Wäre gut wenn du es bis dahin schaffst ob man das im Serum oder im Vollblut testen lassen sollte.
 
Beitritt
24.02.18
Beiträge
1.212
Hallo,
da ich auch etwas bei Imd Berlin machen möchte habe ich per Mail den Anforderungsbogen zugeschickt bekommen. Diesen findest du im Anhang.
Mein Arzt hat bei mir nur Nummer 367 (Seite 2) gemacht. Also die GST Synthese. Ob man mehr machen sollte weiß ich nicht.
Was für ein Blut und wie viel Röhrchen man braucht weiß ich auch nicht. Wenn der Arzt Ahnung hat, weiß er es. Normale Ärzte wissen das aber nicht. Schwermetallärzte in der regel schon. Wenn du das Labor eine Mail schreibst und fragst welche und wie viel Röhrchen, dann bekommst du sicher auch eine Antwort. Und könntest mit den ausgefüllten Laborschein zum Arzt (Hausarzt) und es dort machen lassen.

Da du es aber sowieso machen lassen musst, würde ich das beim Schwermetallarzt machen lassen der ohne hin diese Formulare hat. GST kostet 221,19€

Mailadresse: [email protected]
 

Anhänge

Beitritt
22.08.17
Beiträge
88
Knuddz,
ich gebe dir wegen der drei angefragten Werte rechtzeitig bescheid.

andra
 
Beitritt
22.08.17
Beiträge
88
Hallo knuddz,
konnte dir leider nicht mehr rechtzeitig antworten wg. eigener größerer- auch gesundheitlicher - Probleme. Die Blutabnahme hattest du jetzt schon, von daher entschuldige, dass ich meine Zusage nicht einhalten konnte.

Hallo XrussakX,
ich bin leider (siehe Kommentar oben) noch nicht dazugekommen, bei der Berufsgenossenschaft anzurufen, habe dich aber nicht vergessen und werde das ganze nächste Woche nachholen. Hoffentlich geht es dir gut.

Du hattest dir ja, glaube ich, L-Dopa besorgt. Sei mit dem Mittel vorsichtig, v.a. wenn du es auf eigene Faust hin einnimmst. Man muss das Medikament langsam einschleichen und auch wissen, wo die richtige Zieldosis liegt (also je nach dem, welche Erkrankung vorliegt).
Gerade bei einer vermuteten Schizophrenie sei mit dem Mittel vorsichtig, denn da kann der Schuss auch schnell nach hinten losgehen bzw. kontraproduktiv sein.
Ich könnte mir immer noch sehr gut vorstellen, dass deine psychischen Probleme das Resultat einer beruflich bedingten Schwermetallbelastung sind, zumal du ja sagst, die Gesundheit ging erst mit der Ausbildung im Zusammenhang mit Metallschweißen bergab.

Versuche von dem Arzt, der die Schwermetallausleitung bei dir gemacht hat, so viele Befunde wie möglich zu bekommen (du hast ein Recht darauf), wichtig sind v.a. auch die, welche zu Ende der Behandlung gemacht wurden, um zu sehen, wie zu diesem Zeitpunkt dann die Werte waren.

Hast Du schon ein Ergebnis vom B12-Laborwert?

Ich hoffe wirklich, du bist okay.

LG andra
 
Beitritt
24.02.18
Beiträge
1.212
Ich bin auch gerade wieder am Toxcenter lesen.
Hirnschäden können mittels MRT (ohne Kontrastmittel) dargestellt werden.
Viele kleine Graue/Weiße Punkte ( zerfressenes Hirngewebe).
Vielleicht wäre das noch etwas für dich was deine Chizophrenie untermauern könnte?!
Es gibt einen Zusammenhang zwischen Chlorella und Schizophrenie! Zumindest laut Dauunderer.
Hast du viel von dem Zeug zu dir genommen?
 
Themenstarter
Beitritt
10.02.18
Beiträge
807
Mir gehts im Moment echt schlecht. Wie ist Alpha Liponsäure bei Schwermetall zu bewerten? Keine sorge L dopa nehme ich nicht. B12 war unauffällig. 2008 hab ich geschweißt und krank wurde ich 2012. chlorella ist doch diese Alge oder? Davon hab ich nicht soviel genommen.
 

Anhänge

Beitritt
24.02.18
Beiträge
1.212
Beide Werte sehen gut aus. Holo brauchst du erst ab unter 40.
Chlorella soll sehr schlecht sein.

Alphaliponsäure nutzt man zur Gehirnentgiftung. Das kommt zum Einsatz wenn alle Depotgifte ausgeleitet sind.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben