Blutegelbehandlung - wer hat Erfahrungen damit

Luz

Hallo,

ich bin gerade auf die Blutegelbehandlung "gestoßen" und hätte gerne gewußt ob bzw. was Ihr für Erfahrungen damit gemacht habt. Und hallo liebe Uta, Du hast geschrieben dass Du sie schon gemacht hast, magst Du auch mal davon berichten?

Dankeschön, liebe Grüße und einen schönen 1. Mai :wave:

Luz
 
Beitritt
28.03.05
Beiträge
4.228
Hallo Luz,

ich habe eine solche Behandlung auch schon bei einer Heilpraktikerin gemacht. Ich habe dabei auch keinen Ekel empfunden. Diese Blutegel werden hauptsächlich dafür gezüchtet und nur einmal benutzt. Die Heilpraktikerin hat mir erzählt, dass diese größtenteils aus der Türkei kommen.
Sie hat vorher ausgetestet ob diese Behandlung für mich in Ordnung ist.
Es wurden mir 6 Egel angesetzt, die ca. 1 1/2 Stunden gesaugt haben, bis sie dannn von selbst abgefallen sind. Ich habe mich nach der Behandlung sehr gut gefühlt. Blutegel geben ja beim Saugen ein entzüdungshemmendes Sekret ab. Man soll sich danach noch nicht körperlich anstrengen, da es oft einen ganzen Tag noch nachblutet, was ja auch für die Entgiftung gut ist. Die Stellen haben einige Zeit etwas gejuckt und man hat sie schon ein paar Wochen gesehen, bis sie abgeheilt waren. Der Biss ist schon recht tief und es kann auch zur Narbenbildung führen.
Ich werde diese Behandlungsform auf jeden Fall wiederholen.

Liebe Grüße
Anne S.
 

Luz

Hallo Anne,

vielen Dank für Deine Antwort.

Ich habe mal ein bischen zum Thema gesurft und überlege, ob ich mir mal Egel an den Nacken setzen lasse. Ich leide unter Migräne und habe deshalb immer ziemliche Verspannungen im Nacken. Und die Idee, daß man das Blut reinigt und gleichzeit noch lokal was bewirken kann, finde ich total interessant. Meinem Blut täte eine Reinigung sicher sehr gut. Es gäbe ja sonst noch den Aderlass, aber der halt "nur" den blutreinigenden Effekt. Wobei ich nicht weiß, wieviel Blut bei einem Aderlass abgenommen wird, und wieviel so ein paar Egel abzapfen? Also, ob man das überhaupt vergleichen kann. Egal. Jedenfalls gibt es bei mir in der Nähe eine HP, die macht die Blutegelbehandlung schon seit vielen Jahren, hat auch ein Buch darüber geschrieben, und ich dachte mir Zufälle gibt's ja keine - also muß ich da wohl mal hin. ;)

Außerdem dachte ich, man kämpft ja ständig gegen irgendwelche unerwünschten Viecher im Körper wie Pilze, Parasiten etc. und dann kann man sich ja auch mal bewußt die Hilfe von Tierchen holen. Ekel habe ich auch keinen, wieso auch? Ich habe schon jede Menge Leberegel gesehen, die bei meiner Leberreinigung rauskamen, und das war schon eher gruselig. :schock:

Kannst Du mir noch was zum Preis so einer Behandlung sagen?

Liebe Grüße

Luz
 
Beitritt
28.03.05
Beiträge
4.228
Hallo Luz,

die Behandlung ist jetzt schon 1 Jahr her und hat 60 Euro gekostet.

Liebe Grüße
Anne S.
 
Oben