Quantcast

Austrocknung/Schleimbildung

Themenstarter
Beitritt
01.01.05
Beiträge
21
Hallo,

wer hat ähnlich Symptome wie ich oder zumindest davon gehört?

(Hatte vorwiegend Palladiumkronen, aber auch Amalgamfüllungen im Mund, die mittlerweile entfernt sind.)

U.a. belastet mich besonders die ständige Austrocknung der Lunge/Bronchien und des Mundes bzw. der Nasennebenhöhlen. Dabei bildet sich häufig ein sehr zäher Schleim, den ich manchmal auch durch intensives Trinken nicht entfernen kann.
Da die Chlorella-Algen mich besonders austrocknen, wird alles immer schlimmer.

Würde mich über jede antwort freuen. Danke.

Gruß Andrea

:(
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.092
Hallo Andrea,
ich kenne trockene Schleimhäute zur Genüge. Allerdings habe ich die eher nicht im Zusammenhang mit Palladium gesehen. Eher mit einem Schrank im Schlafzimmer, der ständig Formaldehyd abgab. Es hat lange gedauert, bis die Schleimhäute wieder einigermaßen normal geworden sind, und zwar durch stetiges Spülen der Nase mit Emser Salz: morgens und abends.
Gruß,
Uta
 
Beitritt
19.08.04
Beiträge
6
... oh, daß erinnert mich an meine guten vorsätze, doch mal regelmäßig nasenspülungen wg. chronischer nebenhöhlenentzündung (durch hg verursacht) zu machen, hm ... (@)
ist normales meersalz nicht genauso geeignet, oder ist emser salz besser? habe auch über spülungen mit basenlösung gelesen (jentschura. gesundheit durch entschlackung) - hat jemand damit erfahrung?

gruß, meta
 
Oben