Ausleitung - hauptsächlich Aluminium

Piratin

Hallo KueSu!

Hallo,

mir war so als ob ich das irgendwo gelesen hätte - finde es aber nicht mehr... evtl kann ein Administrator das aus meinem Beitrag entfernen damit keiner verunsichert wird.

Scheint nicht so:

100 ml Gel enthalten: Arzneilich wirksamer Bestandteil: 100 ml Kieselsäure-Gel mit 2,8 g gefälltem, disperskolloidalem Kieselsäureanhydrid (Siliciumdioxid)

sikapur® Kieselsäure-Gel

Bei Amazon erhielt ich folgende Antwort auf die frage ob Silicea zur Alu-Ausleitung geeignet ist:

'"Hallo. Also es hatt sicherlich gute Bindeeigenschaften gegenüber Schadstoffen, aber ich würde auf jedenfall bei so etwas noch Spirulina oder Chlorella Algen dazunehmen.'



Soweit ich weiß sind Algen mehr zur Ausleitung von Quecksilber gedacht. Und Kieselsäure für Alu. Ich glaube nicht, dass man zum Ausleitung von Alu noch was dazu nehmen muss.

Liebe Grüße
Piratin
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
18.07.17
Beiträge
50
Hallo,

Chlorella erfüllt wohl gleich zwei Aufgaben in der Ausleitung. Siehe hier:
Schwermetall-Belastung und Ausleitung nach Dr.Klinghardt

Zum einen mobilisiert sie Schwermetalle, zum anderen bindet sie sie. Wobei die Mobilisation wohl nicht so stark ist wie die Bindung - daher ja auch noch Bärlauch und später Koriander.

Da ich ja erst mal keine Schwermetalle sondern eher Aluminium ausleiten möchte ist in meinem Fall die Alge eher nicht das Mittel der Wahl.
Ich würde lieber auf Apfelpektin zurückgreifen.

Zuerst möchte ich aber jetzt mit Goldrute und Mariendistel anfangen. Die Essenzen sind gestern gekommen und beinhalten jeweils nur Alkohol und das jeweilige Kraut - ist also eine Urtinktur wenn ich das richtig verstanden habe.

Was würdet ihr da zur Dosierung sagen?

Ich habe jetzt im Internet etwas recherchiert und bin erstmal zu folgendem Ergebnis gekommen:

Mariendistel: 1x höchstens 5 Tropfen abends in Wasser (soll wohl ein sehr starkes Mittel sein)
Goldrute: 2x höchstens 20 Tropfen jeweils morgens und abends in Wasser

Liebe Grüße
KueSu
 
regulat-pro-immune

Piratin

Hallo KueSu,
ich hatte immer die Urtinktur von Ceres und soweit ich erinnere, steht da in der Dosierungsanleitung immer die gleiche Menge und zwar 3×5 Tropfen. Scheint also unterschiedlich zu sein, bei den verschiedenen Herstellern.
Wenn du keine Möglichkeit zum kinesiologischen Test hast, würde ich mich einfach an die Herstellerangaben halten.

Liebe Grüße
Piratin
 
Oben