5. Woche Bronchitis, was tun ?

Themenstarter
Beitritt
19.01.08
Beiträge
41
Hallo,
ich war lange nicht mehr hier im Forum, hoffe aber doch, ich bekomme noch ein paar Antworten von Euch.

Vor knapp 5 Wochen hat bei mir eine Bronchitis begonnen. Morgens noch gearbeitet, abends dann leichte Gliederschmerzen, übers Wochenende geschleppt und dann Montag zum Arzt.
Auf den Bronchien hat es schon ganz komisch gerasselt.
Ärztin: Bronchitis, Schleimlöser (Soldedum) nehmen und Husten,-u. Bronchialtee trinken. Von mir aus habe ich noch Angocin hinzugenommen, damit sich nichts bakterielles draufsetzt !
Nachts dann zäher Schleim.
Nach 14 Tagen produktiver Schleim (hell, leicht gelb), jedoch keine Besserung. Dann kam Schnupfen dazu.

Nach den 14 Tagen war Antibiotika angesagt. Habe vorher sogar noch eine Sputumuntersuchung gemacht. Klebsiella ocytoca und Staphylococcus aureus kam dabei heraus, das Antibiogramm zeigte das Antibiotikum Levofloxacin an, welches ich dann auch 10 Tage genommen habe.
Das dazugehörige Blutbild war jedoch tip top, sogar CRP-Wert war nicht erhöht, lediglich die Blutsenkung.

Kurzum: AB hat gar nicht gewirkt, am Mittwoch war ich beim Lungenfacharzt. Sauerstoff im Blut, 100 %, Lungenfunktion top, Röntgen auch gut--keine Lungenentzündung, EKG gut, nichts am Herz.
Seit einer Woche nehme ich nun Cortisonspray und huste mir weiterhin die Seele aus dem Leib. Habe schon 4 kg abgenommen, da das AB mir auch schwer im Magen lag und ich keinen Hunger habe.

Langsam weiß ich nicht mehr weiter, Keuchhusten wurde auch ausgeschlossen, Schnupfen habe ich immer noch, schlecht ist mir auch...

Wisst Ihr Rat für mich ?

Danke und liebe Grüße von der Becksin
:confused:
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.419
Hallo Becksin,

bist Du evtl. Allergikerin? Noch fliegt so einiges an Pollen, und auch das kann ja zu einer Bronchitis mit den entsprechenden Symptomen führen. Allerdings müßte dann eigentlich das Cortison-Spray helfen :confused:.

Hast Du evtl. in Deinem Umfeld ein neues Möbelstück, Gerät oder so etwas bekommen, das zu den Symptomen aufgrund von chemischen Ausdünstungen führen könnte? Z.B.: einen neuen Laserdrucker, neuen Teppich, Schrank usw.?

Wie sieht die Lungenfunktionsprüfung aus?
Neigst Du überhaupt zu Husten / Bronchitis, also geht das bei Dir in Richtung COPD?

http://www.netdoktor.at/krankheit/chronische-bronchitis-7252
http://www.netdoktor.at/therapie/behandlung-chronische-bronchitis-5320058

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:

mehr

mehr

mehr

mehr

Oben