Weniger Kohlehydrate?

Themenstarter
Beitritt
27.10.13
Beiträge
28
hallo

ich habe da mal eine Frage: und zwar ich habe in den letzten 2 Jahren ca 25 kg wieder abgenommen und bin jetzt so auf Kleidergröße 42. Womit ich nicht unzufrieden bin dennoch egal was ich mache, weniger wirds einfach nicht mehr komischerweise. Eine Bekannte hat mir einen Tip gegeben dass man ab dem Mittagessen Kohlehydrate weglassen soll. Ich versuchs auch schon seit einigen Wochen aber wirklich was abnehmen tu ich damit aber auch nicht.

Hat jemand selbst Erfahrungen wie man ohne einseitige Diäten einhalten zu müssen dauerhaft ein paar Kilochen abnehmen kann?? wäre für jeden Rat dankbar

lg Gabi
 
Beitritt
23.10.13
Beiträge
83
Hallo Gabi
Machst du denn Sport? Das waere kein Tipp, bringt sicher viel ?
Ansonsten habe ich mal mit der dukan Diät sehr gut abgenommen, da isst man nur Fleisch und jeden 2. Tag Gemüse dazu. Kein Zucker, keine Kohlenhydrate und keine fette.


Mich würde interessieren wie du abgenommen hast?

Lg
Schildkröte
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
27.10.13
Beiträge
28
hallo Schildkröte

also abgenommen habe ich einfach mit bewussterem Essen, das heisst weniger Fett, kaum Zucker, ein bisschen Kalorien zählen allgemein aber ganz "verboten" hab ich mir nie was. Denn das halte ich nicht durch, das weiss ich. Deshalb möchte ich auch keine Diät in dem Sinne machen, das funktioniert bestimmt sehr gut auf kurze Zeit gesehen und man nimmt auch viel ab dabei aber der Jojo-Effekt ist zu 99% vorprogrammiert. Und das vermeide ich eben damit dass ich auf kaum etwas zu 100% verzichte. Ich esse viel Gemüse, auch Fleisch, Fisch, jedoch nur gutes Öl wie Olivenöl, tierische Fette hab ich mir schon lange abgewöhnt ausser ab und zu ein bisschen Butter auf dem Brot. Auf die Art hab ich sehr viel abgenommen (auch ohne viel Sport) nur momentan steh ich eben irgendwie.
Sport mache ich auch ein bisschen, bin nicht grad wahnsinnig sportlich aber ich gehe jeden Tag lange mit dem Hund, mache Aqua Jogging aber das wars eigentlich schon. Mit mehr Sport würde man auf jeden Fall viel leichter abnehmen das weiss ich wohl. Hast du mit deiner Diät viel abgenommen?

lg Gabi
 
Beitritt
23.10.13
Beiträge
83
hallo Schildkröte

also abgenommen habe ich einfach mit bewussterem Essen, das heisst weniger Fett, kaum Zucker, ein bisschen Kalorien zählen allgemein aber ganz "verboten" hab ich mir nie was. Denn das halte ich nicht durch, das weiss ich. Deshalb möchte ich auch keine Diät in dem Sinne machen, das funktioniert bestimmt sehr gut auf kurze Zeit gesehen und man nimmt auch viel ab dabei aber der Jojo-Effekt ist zu 99% vorprogrammiert. Und das vermeide ich eben damit dass ich auf kaum etwas zu 100% verzichte. Ich esse viel Gemüse, auch Fleisch, Fisch, jedoch nur gutes Öl wie Olivenöl, tierische Fette hab ich mir schon lange abgewöhnt ausser ab und zu ein bisschen Butter auf dem Brot. Auf die Art hab ich sehr viel abgenommen (auch ohne viel Sport) nur momentan steh ich eben irgendwie.
Sport mache ich auch ein bisschen, bin nicht grad wahnsinnig sportlich aber ich gehe jeden Tag lange mit dem Hund, mache Aqua Jogging aber das wars eigentlich schon. Mit mehr Sport würde man auf jeden Fall viel leichter abnehmen das weiss ich wohl. Hast du mit deiner Diät viel abgenommen?

lg Gabi
Das hört sich Super an, ich finde so eine Diät auch am sinnvollsten. Leider bin ich dafür zu ungeduldig. Mit der dukan diät habe ich in ca 3 Wochen 7 Kilo abgenommen ? das war vor über 6 Monaten, seitdem Esse ich normal und habe noch nicht zugenommen ;)
Bin aber noch lange nicht am wunschgewicht, würd gern nochmal damit starten..
 
Themenstarter
Beitritt
27.10.13
Beiträge
28
find ich gut dass du die Diät durchhältst, hab gerade nachgelesen wie das in etwa funktioniert. Hut ab!! und 7 Kilo in 3 Wochen ist viel und trotzdem nicht ungesund. Schnellere Diäten sind nicht das beste für den Körper.
Ja die Geduld ist beim abnehmen immer so eine Sache. Auf meine Art und Weise wo ich auf kaum etwas verzichten will, nehme ich zwar langsam ab aber dauerhaft und ich kann gut damit umgehen und leben. Habe so nie das Gefühl irgendetwas nicht zu "dürfen". du weisst was ich meine. Auf die Art werde ich zwar nie mehr auf meine alte Grösse 36 kommen aber ich bin nicht unzufrieden, vor allem bin ich auch nicht mehr 20 wo das alles noch leichter ging, werde jetzt ja schon 41 und da wirds halt auch net grad leichter.
Sag mal bist du eigentlich auch mal im Chat? dort hab ich noch nie jemanden angetroffen.

lg Gabi
 
Beitritt
23.10.13
Beiträge
83
find ich gut dass du die Diät durchhältst, hab gerade nachgelesen wie das in etwa funktioniert. Hut ab!! und 7 Kilo in 3 Wochen ist viel und trotzdem nicht ungesund. Schnellere Diäten sind nicht das beste für den Körper.
Ja die Geduld ist beim abnehmen immer so eine Sache. Auf meine Art und Weise wo ich auf kaum etwas verzichten will, nehme ich zwar langsam ab aber dauerhaft und ich kann gut damit umgehen und leben. Habe so nie das Gefühl irgendetwas nicht zu "dürfen". du weisst was ich meine. Auf die Art werde ich zwar nie mehr auf meine alte Grösse 36 kommen aber ich bin nicht unzufrieden, vor allem bin ich auch nicht mehr 20 wo das alles noch leichter ging, werde jetzt ja schon 41 und da wirds halt auch net grad leichter.
Sag mal bist du eigentlich auch mal im Chat? dort hab ich noch nie jemanden angetroffen.
Ich bin relativ neu hier und weiß nichts von einem Chat :D nur private Nachrichten und die verschiedenen Themen hier.. Mache mich mal gleich schlau..
 
Beitritt
26.08.11
Beiträge
1.179
Hallo,

Ich habe hier nur reingeschaut, weil ich "weniger Kohlehydrate" gelesen habe. Ich kann nur sagen, ja das ist zu empfehlen.

Ich bin ein Anhänger der Paläo Ernährung. Dies ist keine einseitige Diät sondern ein gesundes Ernährungskonzept (wobei viele Vegetariaer da aufschreien, das bin ich gewohnt). Kurz zusammengesasst: Gemüse, Fleisch, Eier, Fett (besonders tierisches Fett) sind sehr gesund. Kohlehydrate sind schlecht (jegliche Art).

Vor allem sind es KH, welche Dick machen! Früher dachte man Übergewicht, Cholesterin, Bauchfett etc. kommt von zu viel fettem Fleisch. Neuere Forschungen sagen, dass es vor allem die Kohlehydrate (Getreide, Zucker ...) sind, welche dafür verantwortlich sind. (Weil überschüssige KH in der Leber zu Choleserin umgewandelt werden und das Insulin diese Fette in die Zellen enschleust)

Dies nur als Anregung für dich. Siehe zB.

http://www.symptome.ch/vbboard/erna...laeodiaet-ohne-gemuese-erfahrungsbericht.html
 
Beitritt
04.11.08
Beiträge
513
Unsinn!!! KH machen nicht dick, sonst würde ich nicht 66Kg bei 1,93cm wiegen!
 
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Unsinn!!! KH machen nicht dick, sonst würde ich nicht 66Kg bei 1,93cm wiegen!
Das kann andere Gründe haben Toby...vielleicht kannst Du KHs schlicht schlecht verwerten.

@ Gabriele, wenn man so das Gefühl hat, man strickt schon ganz schön an einer Diät und es passiert so gar nix, kann es auch sein, dass man Probleme mit den Hormonen hat, z.B. denen der Schilddrüse oder aber mit den Geschlechtshormonen wie Progesteronmangel/Östrogenmangel. Beides ist nun so selten nicht gerade und wird von der werten Ärzteschaft gerne übersehen...

Alles Gute.
Claudia.
 
Beitritt
01.02.10
Beiträge
1.052
Ich kenne andere Leute die Kerngesund sind und extrem viel Kohlenhydrate essen und auch nicht dick werden.
dafür kann es viele Gründe gaben - wobei du auch nicht wissen kannst, ob sie wirklich gesund sind.

allerdings gibt es keine Ernährungsempfehlung, die für wirklich jeden Menschen gilt. dafür ist die persönliche Konstitution jedes einzelnen zu unterschiedlich
 
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Sehe ich auch so, man weiss nie, wer wirklch gesund ist und wer nicht....Viele sogenannt gesunde bekommen von heute auf morgen Krebs oder fallen einfach tot um etc. Das hat aber nach meinem Verständnis ein Vorspiel was leider bis heute so scheint es von der etablierten Medizin kaum gesehen wird. Da wäre mal ein wirklicher Ansatz zur Vorsorge....

Mein Onkel konnte auch essen wie ein Scheunendrescher, das änderte sich dann mit Anfang 30. Er hat ein Leben lang Probleme mit Gluten gehabt, hat nur keiner gemerkt. Mein Cousin war auch ein Vielfrass ohne sichtbare Konsequenzen. Wenn ich den heute ansehe, sieht er ausgezehrt aus.
Kennst Du Robin Gibb von den BeeGees? War auch immer ein Spargel und turnte duch die Weltgeschichte, am Ende starb er an Darmkrebs, was mich ehrlich gesagt nicht wundert....Natürlich bekommt deswegen nicht jeder gleich Krebs.
Ich bin übrigens selbst auffallend dünn und das mit 48 und war es schon immer und habe Probleme mit dem Essen satt. Galt aucb immer als sogenannter schlechter Futterverwerter...

Alles Gute.
Claudia.
 
Themenstarter
Beitritt
27.10.13
Beiträge
28
hallo

ja also beim Thema abnehmen hängt viel von der eigenen Konstitution ab.
An Toby: dann hast du wohl Glück wenn du alles essen kannst und trotzdem gertenschlank bist, jeder ist leider nicht so gesegnet. Deshalb kämpfen ja auch so viele Menschen mit ihrem Gewicht.

Nach meiner ganz persönlichen Erfahrung, also das betrifft jetzt nur mich in meinem Fall, KH und Zucker wenig zu mir nehmen funkt noch am besten. Natürlich je mehr Bewegung ich mache umso besser auch. Fleisch allein mit Gemüse machen ja auch nicht dick, lediglich fette Saucen und viel Beilagen sind dann das was zulegt. Aber so muss halt jeder seinen eigenen Weg finden und merken was einem guttut oder nicht. Trotzdem vielen dank für die vielen Tipps.

lg Gabi
 
Beitritt
31.10.13
Beiträge
1
... gut final zusammengefasst ... so mach ich's auch ... klappt
 
Beitritt
04.11.08
Beiträge
513
An Toby: dann hast du wohl Glück wenn du alles essen kannst und trotzdem gertenschlank bist, jeder ist leider nicht so gesegnet.
Du findest dass ich mit einem Gewicht von 66Kg und 193cm gesegnet bin? Ich könnte leicht 80KG vertragen!
Gesegnet sind alle die, die mit der Nahrungsaufnahme spielend ihr Gewicht beeinflussen können. Die habens nämlich relativ einfach abzunehmen!
 
Themenstarter
Beitritt
27.10.13
Beiträge
28
Du findest dass ich mit einem Gewicht von 66Kg und 193cm gesegnet bin? Ich könnte leicht 80KG vertragen!
Gesegnet sind alle die, die mit der Nahrungsaufnahme spielend ihr Gewicht beeinflussen können. Die habens nämlich relativ einfach abzunehmen!
ja Toby da stimme ich dir wohl zu.......
 
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Mein abschliessender Kommentar zu den Glücklichen, die schön KHs in sich rein schaufeln können, zu denen auch ich gehöre....

Mittlerweile liest man immer mehr, dass darauf hingewiesen wird, dass Menschen mit Polstern älter werden als Dünne!
Meine Gedanken dazu sind, dass die die eben sehr dünn sind schlicht krank sind, das entspricht auch dem was ich sehe und weiss, für die die gut Probleme mit dem Gewicht haben, sieht es nicht anders aus.

Schönes WE.
Claudia.
 
Themenstarter
Beitritt
27.10.13
Beiträge
28
mein abschließender Kommentar zu dem ganzen ist noch kurz:

jeder soll so sein wie er sich persönlich wohl fühlt, ob dünn oder mollig, erlaubt ist alles was einem Spass macht :))
 
Beitritt
04.11.08
Beiträge
513
mein abschließender Kommentar zu dem ganzen ist noch kurz:

jeder soll so sein wie er sich persönlich wohl fühlt, ob dünn oder mollig, erlaubt ist alles was einem Spass macht :))
Also damit kann ich mal nichts anfangen.
Ich würde GERN so sein dass ich mich wohl fühle. Aber bisher kann ich mich kaum auf irgendeine Bank entspannt draufsetzen, da es immer wehtut an der Wirbelsäule. Ein schönes Fettpolster wäre etwas wovon ich TRÄUME!

Naja ich arbeite dran... seit ca. 3 Jahren!
 
Oben