Warum neigen Männer stärker zu Falten als Frauen?

Medizinmann-Lukas

Hallo Freunde!

Paradox: Obwohl die Haut der Männer dicker ist als die der Frauen, haben Männer meist viel mehr Falten als Frauen.

Was beiden Geschlechtern wohl gemeinsam ist, dass sie beide leicht Falten unter dem Auge entwickeln. Vermutlich weil die Haut hier am dünnsten ist und es kaum Kollagen/Elastin in diesem Bereich gibt.

Ich spreche hier aber von Falten, die insbesondere beim Lächeln entstehen, wie dieser Mann hier z.B.:
http://www.wunderweib.de/media/reda...8866_mann_frau_lachen_Yuri_Arcurs-600-600.jpg

Frauen aber haben meist sehr elastische Haut, wie diese hier z.B.:
https://blog.myhermes.de/wp-content/uploads/2013/01/Frau-Fritz.jpg

Es gibt aber auch Männer, die diese Falten nicht haben, wie er hier z.b.:
www.hema-wollversand.de/bilder/hema_junger_mann_muetze.jpg

Dass dicke Männer diese Falten generell sehr selten oder gar nicht haben, ist verständlich. Denn die Fettzellen in der Haut wirken ja ähnlich wie das Kollagen.
Der junge Mann aber oben auf dem Foto (3. von oben) ist sehr schlank und hat dennoch keine Falten!

Mich würde nun interessieren, was der Grund dafür ist, dass einige Männer diese Falten entwickeln und andere nicht.
Ich habe mal gelesen, dass das Testosteron verantwortlich dafür ist, dass Männer ein "kantigeres" Gesicht bekommen.
Testosteron hat ja aber jeder Mann und dennoch bekommt nicht jeder diese Falten.
Was machen die Männer ohne Falten also anders, als die jenigen, die die Falten bekommen?
Ist Testosteron vielleicht einfach nur ein Trigger, ohne die wirkliche Ursache zu sein? Könnte die wirkliche Ursache in einem Mangel an Mineralstoffen, insbesondere an Silizium liegen? Und/oder an übermäßige Sonnenbäder?
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
4.608
Paradox: Obwohl die Haut der Männer dicker ist als die der Frauen, haben Männer meist viel mehr Falten als Frauen.
Woher nimmst Du das, wer sagt das so?

Ich habe mal gelesen, dass das Testosteron verantwortlich dafür ist, dass Männer ein "kantigeres" Gesicht bekommen.
Testosteron hat ja aber jeder Mann und dennoch bekommt nicht jeder diese Falten.
Was machen die Männer ohne Falten also anders, als die jenigen, die die Falten bekommen?
Ist Testosteron vielleicht einfach nur ein Trigger, ohne die wirkliche Ursache zu sein? Könnte die wirkliche Ursache in einem Mangel an Mineralstoffen, insbesondere an Silizium liegen? Und/oder an übermäßige Sonnenbäder?
Vor längerer Zeit habe ich mal eine - grob geschätzte - Aussage gehört, gelesen, dass nämlich in jedem Moment in unserem Körper 50.000 bis 100.000 verschiedene (Stoffwechsel-) Stoffe unterwegs sind und (zusammen) wirken.


Hier ein Hinweis in der Richtung in Bezug auf Eiweiß-Stoffe:

www.novamex.de/Lexikon/Aminosaeuren/Amino_Uebersicht.html
Aminosäuren sind kleine, organische Säuren, die im Körper das Rohmaterial für körpereigene Eiweißstoffe sind.
Im Körper findet man 50.000 bis 100.000 verschiedene Proteine.
Sie alle werden aus den Verbindungen von rund 20 verschiedenen Arten von Aminosäuren gebildet.
Da dürfte es für das Entstehen von Falten doch sicher ein paar mögliche Ursachen geben, die mit reinspielen, Lukas.


Herzliche Grüße, Gerd
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.429
Eine mögliche Erklärung für mehr Falten bei Männern könnte sein, daß sie (noch) mehr rauchen :keineahnung:.

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
22.07.08
Beiträge
2.605
Vielleicht hängt die Faltenentwicklung auch mit den speziellen Einlagerungen während der Zeit ihrer Fortpflanzungsfähigkeit zusammen. Die Hormone sorgen für wasserhaltigen Untergrund und die Falten entwickeln sich dann erst, wenn das Wasser abnimmt.

Ich habe eine ehemalige Klassenkameradin, die hatte schon tiefe Falten im Gesicht, als wir noch unter 50 waren. Dabei muß ich sagen, daß sie extrem viel Sport getrieben hat und bei Wind und Wetter unterwegs war. Heute hat sie kaputte Knie und kann nicht mehr so wie sie will, die Falten sind ihr aber geblieben.

Bei meinem Mann stelle ich fest, daß Falten erblich sind und zwar nicht an seinem Vater zu sehen, sondern an dessen Bruder, der die gleiche Haut hatte.

Im Übrigen pflegen Frauen halt ihre Gesichtshaut viel besser als Männer. Leider kommt das oft sehr teuer. :D

LG Rota
 

Medizinmann-Lukas

Hallo Gleerndil,

was bitte sollen Proteine damit zutun haben?
Die haben Frauen auch!

Bei meinem Mann stelle ich fest, daß Falten erblich sind und zwar nicht an seinem Vater zu sehen, sondern an dessen Bruder, der die gleiche Haut hatte.
Vererbt wird die Schwachstelle. Dass es aber auch zum Ausbruch kommt, ist mit Sicherheit nicht erblich bedingt. Das ist eine billige Ausrede von Schulmedizinern, weil sie es eben nicht wissen.

Im Übrigen pflegen Frauen halt ihre Gesichtshaut viel besser als Männer. Leider kommt das oft sehr teuer.
Da mag was dran sein.
Viele Frauen nehmen Feuchtigkeitscremes. Aber nur wenige Männer. Denke ich zumindest mal..
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
4.608
was bitte sollen Proteine damit zutun haben?
Die haben Frauen auch!
. . . aber Testosteron und andere (männliche) Hormone, Androgene, wirken ja nicht völlig isoliert im Stoffwechsel, sondern werden manche Wechselwirkung mit verschiedensten Stoffwechselsystemen und damit auch Eiweißstoffen haben.

So denke ich. Und da mögen doch auch manche Unterschiede für Mann und Frau bestehen.

Wobei ja noch die Frage bleibt, ob es wirklich so ist, wie Du es in der Überschrift sagst.


Grüße, Gerd
 
Beitritt
07.04.10
Beiträge
5.205
Wobei ja noch die Frage bleibt, ob es wirklich so ist, wie Du es in der Überschrift sagst.
hallo,

ich denke, es gibt Frauen mit und ohne Falten, und Männer mit und ohne Falten.

Es hängt auch vom Gewicht der Person ab, also die etwas Fülligeren sehen im Alter einfach glatter aus -

Ich denke auch, dass der Unterschied nicht im Geschlecht liegt, sondern an anderen Dingen, wie Hauttyp (je trockner umso faltig), je Sonnenstudio umso faltig etc...

Aber wie erklärt sich denn z.B. bei mir selber, dass ich rechts im Gesicht viel weniger Falten habe als links; (und ich bin links und rechts weiblich) ansonsten bin ich relativ symmetrisch in Allem....

Die Gründe für Falten scheinen mir eher multifaktoriell zu sein.

Gruß, mondvogel
 
Beitritt
12.08.12
Beiträge
192
Hängt vielleicht mir dem Östrogen der Damen zusammen? ( Die dafür vermehrt mit Cellulite zu kämpfen haben... ).
Östrogen sammelt Wasser im Bindegewebe/ Haut und lässt es so straffer erscheinen.
 
Beitritt
12.08.12
Beiträge
192
Warte mal...wo ich mir die Bilder gerade anschaue...dir ist aber schon aufgefallen dass die Personen auf den Bildern auch unterschiedlichen Alters sind!?
Falten prägen sich über Anlagen und Alter, gelle ;).
 
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Mal vorweg, ich kann nicht finden, dass Männer mehr Falten haben als Frauen, vielleicht tiefere bestenfalls.

Zitat Rota:

Ich habe eine ehemalige Klassenkameradin, die hatte schon tiefe Falten im Gesicht, als wir noch unter 50 waren. Dabei muß ich sagen, daß sie extrem viel Sport getrieben hat und bei Wind und Wetter unterwegs war. Heute hat sie kaputte Knie und kann nicht mehr so wie sie will, die Falten sind ihr aber geblieben.
Kaputte Knie und früh tiefe Falten:
Passt für mich mal wieder für Nahrungsmittelunverträglichkeiten, die ja bekanntlich gravierende Mangelzustände auslösen.
Kniegelenke werden nicht selten durch Gluten geschädigt.
Ich selber habe ja auch gut mit NMU zu tun und habe nach 3monatiger Gabe von organischem Schwefel einen Liftingeffekt laut Aussage meines Onkels, der 2 Monate im Ausland war. Die Ärztin bei der ich momentan in Behandlung bin wegen der NMU sagte mir neulich, wenn die NMU behoben sind, käme auch das Unterhautfettgewebe wieder!
Wenn ich heute sehr alte aussehende Menschen sehe, bin ich mir sicher, die haben alle schlimmen Mangel an allen Ecken und Enden und wissen es nicht udn häufig liegt es an den NMU.

Schönen Tag.

PS: Die Sache mit der Vererbung glaube ich auch schon lange nicht mehr:
Es gibt eine Disposition und was daraus wird, entscheidet letztendlich die Lebensweise.
Wenn ein Arzt mit der Vererbung argumentiert, weiss er nicht und veruteilt den Patienten zu lebenslänglich. Damit sollte man sich nie zufrieden geben , finde ich .
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben