Ursprüngl. Verdacht Borrel.- jetzt doch Candida?

Themenstarter
Beitritt
23.05.13
Beiträge
11
Hallo ihr Lieben :)
Ich hatte einen Thread im Borreliose-Forum aufgemacht aber nun ist vielleicht doch eher Candida das Problem. Deshalb verlinke ich den Thread ( ist auch nicht lang;) ) und hoffe, dass ihr mir bezüglich Candida helfen könnt.

https://www.symptome.ch/vbboard/borreliose/112492-diffuse-symptome-serologie-negativ.html#post944421

Wie mein letzter Post dort schon sagt, habe ich das Ergebnis einer Stuhluntersuchung bekommen und bitte nun um eure Hilfe bei der Interpretation: (siehe Dateien im Anhang)
Schließe ich aus den stark verminderten Lactobacillus und Enterococcus, sowie den vermehrten e.coli und clostridium, dass da wirklich etwas nicht im Lot ist oder kann das auch einfach mal so sein?
Was sagt ein erniedrigter PH-Wert aus? Dass mein Darmmillieu etwas zu sauer ist ?

Was haltet ihr von den leicht erhöhten Candida-Zahlen? Kann das noch normal sein und besteht die Möglichkeit, dass der "echte" Wert in Wirklichkeit sogar niedriger ist ( größer kann ja so wie ich das hier gelesen habe auf jeden Fall sein) ? Auch in Anbetracht der Tatsache, dass ich 2-3 Wochen vorher erst mit GKE aufgehört hab und mich schon länger an eine Pilzdiät halte.

LG, Cayleene
 

Anhänge

  • ergebnis1.jpg
    ergebnis1.jpg
    483.1 KB · Aufrufe: 11
  • ergebnis2.jpg
    ergebnis2.jpg
    95.6 KB · Aufrufe: 9
wundermittel

James

Moderator, Leiter WIKI
Teammitglied
Beitritt
20.05.08
Beiträge
6.357
Ursprüngl. Verdacht Borrel.- jetzt doch Candida ?

Hallo Cayleene,

ich denke nicht, dass Deine Probleme durch Candida a. erzeugt werden. Wir sehen den Pilz ja auch eher als ein Symptom an (siehe auch Candida Albicans - Hefepilz und Erreger der Kandidose ). Nach den Labor-Werten ist die Besiedlung auch nur leicht erhöht, hat demnach auch kaum gesundheitliche Auswirkungen. Da Du aber gerade eine "Pilzdiät" gemacht hast, können natürlich zuvor ganz andere Bedingungen vorhanden gewesen sein.
Die Flora ändert sich relativ schnell, wenn die Ernährung umgestellt wird. Deshalb sind solche Laboruntersuchungen auch immer nur ein Augenblickszustand in einem Zeitfenster....
 
Oben