Unterschiedliche LTT Ergebnisse, bin verwirrt!

Beitritt
26.08.11
Beiträge
1.179
da Du mit Orotox wohl ganz gute Erfahrungen gemacht hast, hätte ich da mal die ein oder andere Frage:
Orotox nur beim toten Zahn gemacht (war nur einer wurzelbehandelt). Eine Neufüllung war keine Option 1) raten ganzheitliche Zahnärzte WEHEMENT davon ab 2) misst der Orotox die Gifte in der Zahntasche, also im umliegenden Gewebe und nicht im Zahn selbst. D.h. diese Leichengifte sind schon fleißig im GANZEN Körper unterwegs. Genau von diesen zirkulierenden Giften scheine ich mein CFS/ME gehabt zu haben, denn es verschwand (innerhalb von wenigen Tagen!!!) nach Entfernung von NICO und totem Zahn.

Gold hatte ich in vitalen Zähnen, die wurden nicht gezogen, sondern Gold (unter welchem auch noch Hg Reste waren) wurde durch Keramikkrone/Brücke ersetzt.

Cavitat: ja habe ich machen lassen, sehr aufschlussreich wegen NICO.
Mercaptan im Blut, Kaugummitest: nein wurde bei mir nicht gemacht oder vorgeschlagen

Du hast recht, es ist eine schwierige Entscheidung was/ wieviel man machen lassen soll und bei welchem vertrauenswürdeigen Zahnarzt. Bei mir verlief jede Operation problemlos, ging am gleichen Tag wieder arbeiten. Jedoch hatte ich auch die perfekte Rundumbehandlung, speziell tagelange Infusionen, welche ich für NOTWENDIG erachte. Das reine rumarbeiten am Kiefer ist nur die halbe Arbeit und kann m.E. einiges schlimmer machen als besser, hier steht übrigens noch mehr über meine Behandlung und die Kosten http://www.symptome.ch/vbboard/zahn...andlung-wirklich-erfahrungen.html#post1001043 (alleine die Infusionen kosteten mich zum Beispiel 150,- pro Stück)

lg
MALK
 
Beitritt
09.04.16
Beiträge
1.880
Hi Malk, Du schriebst mal: "Gold hatte ich in vitalen Zähnen, die wurden nicht gezogen, sondern Gold (unter welchem auch noch Hg Reste waren) wurde durch Keramikkrone/Brücke ersetzt." Wie hat man damals das Hg entdeckt, durch ein CT oder hat ein OPG gereicht?? Gruessing
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
09.04.16
Beiträge
1.880
es misst der Orotox die Gifte in der Zahntasche, also im umliegenden Gewebe und nicht im Zahn selbst. D.h. diese Leichengifte sind schon fleißig im GANZEN Körper unterwegs. Genau von diesen zirkulierenden Giften scheine ich mein CFS/ME gehabt zu haben, denn es verschwand (innerhalb von wenigen Tagen!!!) nach Entfernung von NICO und totem Zahn.
Hi Malk, verstehe ich Dich richtig, NICO war an derselben Stelle wie der tote Zahn? Dachte bislang immer, NICO entsteht nur in sog. Leerbereichen...:idee:
Gold hatte ich in vitalen Zähnen, die wurden nicht gezogen, sondern Gold (unter welchem auch noch Hg Reste waren) wurde durch Keramikkrone/Brücke ersetzt.
Sag doch bitte: Mit welchem Verfahren hat man die Hg-Reste den geortet??
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
26.08.11
Beiträge
1.179
Hi Malk, verstehe ich Dich richtig, NICO war an derselben Stelle wie der tote Zahn? Dachte bislang immer, NICO entsteht nur in sog. Leerbereichen...:idee:
Nein toter Zahn war woanders. Waren zwei getrennte Sachen. An einer Stelle toter Zahn, an zwei anderen Stellen NICO.

Sag doch bitte: Mit welchem Verfahren hat man die Hg-Reste den geortet??
Nicht geortet, gesehen. Beim rausnehmen des Goldes war unten noch Amalgam dran, also damals Amalgam nicht 100% entfernt bevor die Goldkrone gesetzt wurde.
 
Beitritt
09.04.16
Beiträge
1.880
Hallo Malk, nachträglich noch mal Danke für Deine Ergänzungen! Sag, konntest Du Deine Multisystemerkrankung denn am Ende überwinden? Gab es außer der Kiefersanierung noch andere hilfreiche Maßnahmen? Gruessing, Aurelius :wave:
 
Oben