Quantcast

Tischlerplatten

Themenstarter
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
Hi ihr Lieben,

bin schon viele Jahre auf der Suche nach einem passenden Wohnzimmertisch, der zudem auch günstig sein soll...
Jetzt möchte ich einen selber machen und wollte Tischlerplatten kaufen und selber anstreichen.

Habe jetzt von Elfe hier irgendwo gelesen, dass die Formaldehydbelastet sind... wer hat Ahnung davon und Tipps, welches Holz man sonst verwenden kann?

Danke.
LG
himmelsengel
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.074
Hallo Himmelsengel,
ich weiß nicht genau, was Du mit Tischlerplatten meinst, aber ich nehme an, Du meinst zusammengeklebte Platten. Das bedeutet dann, daß da Kleber drin ist, evtl. sind das sogar Preßspanplatten, die eigentlich immer belastet sind.
Ganzholzplatten wären besser, aber die sind natürlich teurer, und auch da kann man nicht 100%ig sagen, daß sie nicht etwas ausdünsten.
Wie wäre es denn mit einer Glasplatte? Wenn Du die anätzen läßt, ist sie nicht so empfindlich, und schön sieht sie auch noch aus. Die gibt es ja sogar in Farben :) ...

Gruß,
Uta
 
Beitritt
08.10.04
Beiträge
619
Hallöchen!

Tischlerplatten sind aussen aus hübschem Massivholz, inwendig sind sie aber gefüllt mit Sperrholz, und offenbar gast von da Formaldehyd aus...

Was sind Tischlerplatten, Link:

https://www.sign-lang.uni-hamburg.de/TLex/Lemmata/L6/L682.htm

Ökotest: Tischlerplatten enthalten Formaldehyd, Link dazu:

https://www.oekotest.de/cgi/ot/otgs.cgi?doc=28606

Uns hat man diese "Massivholz"-Möbel als besonders schadstofffrei verkauft, sie waren aber vor allem extrem teuer (und dafür aber auch sehr schön, mir gefällt halt Holz). Und dann hat sich herausgestellt, dass da viel Tischlerplatte dran ist, zum Beispiel in den Seitenwänden und Tablaren von Schrank, Wohnwand, Anrichte, Garderobe etc... :mad: wär mir ja auch egal, wenn da nicht dieses vermaledeite Formaldehyd wäre!

LG, Elfe



[geändert von Elfe am 03-01-05 at 06:42 PM]
 
Themenstarter
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
Danke euch... aber ist es denn nicht so, dass heutzutage gar kein Formaldehyd mehr in Möbeln sein sollte... oder nur ein geringer Prozentsatz?

@Uta
ich will ja ne Glasplatte... aber als Grundgerüst für den Tisch brauche ich ja Holz... Metall will ich nicht

Hmmm... wenn ich jetzt in den Baumarkt gehe... die erzählen ja doch einem das blaue vom Himmel. Elfe hats ja auch erfahren dürfen... %)
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.074
mh Himmelsengel,
ich finde eigentlich ein Metallgestell unter eine Glasplatte fast schöner als HOlz. Gibt es in Deiner Nähe nicht evtl. einen Gebrauchtmöbel-Laden, wo Du ein Gestell aussuchen könntest?
Gute Nacht,
Uta
 
Beitritt
09.11.04
Beiträge
1.003
Hallo Himmelsengel,

unseren Wohnzimmertisch hat mein Mann auch selber gebaut.
Er hat zwei Glasplatten und die waren damals so teuer dass wir dafür locker einen guten Tisch hätte kaufen können.
Die Glasplatte darf für einen Tisch nicht zu dünn sein und so was gab es damals (vor ca.15 Jahren) im Baumarkt nicht. Deshalb mussten wir sie beim Glaser bestellen.
Das Gestell hat mein Mann selber geschweißt.

Unsere Küchenbänke haben wir auch selber gebaut.
Dazu haben wir im Baumarkt gehobelte Hölzer genommen (unbehandelt).
Gibt es in verschiedenen Größen, und auch als Platten die sind aber dann verleimt (Leimholz oder Leimbinder), weil Platten aus einem Stück sich verdrehen würde (Es ist echtes Hols also nichts mit Sparrnplatte oder so). Bin mir ziemlich sicher das da nichts drin ist.
Ich glaube es gibt das Holz in Fichte oder Kiefer, wir haben Fichte genommen da das Holz weniger Astlöcher hat.
Die Bänke haben wir geölt.
Egal womit man das Holz behandelt, es muss nach dem ersten Anstrich zwischengeschliffen werden, da sich die Fasern aufstellen.
Und Platten immer von beiden Seiten streichen, da sie sich sonst zu einer Seite verbiegen.
Ich hoffe ich habe damit einbischen geholfen.
Viel Spaß beim Basteln.

LG
Sternchen
 
Themenstarter
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
ich finde eigentlich ein Metallgestell unter eine Glasplatte fast schöner als HOlz. Gibt es in Deiner Nähe nicht evtl. einen Gebrauchtmöbel-Laden, wo Du ein Gestell aussuchen könntest?

Huhu Uta, es passt besser Holz bei uns in die Wohnung und ich möchte unter die Glasplatte was legen können, als Dekoidee... Ich mag auch ungern Metall, weil Metall leitet.

Die Glasplatte darf für einen Tisch nicht zu dünn sein und so was gab es damals (vor ca.15 Jahren) im Baumarkt nicht.

Hallo Sternchen, ja danke hast mir geholfen... werde mich erkundigen. Die Glasplatte werde ich auch jetzt nicht im Baumarkt bekommen, aber das Holz ;-)
Werde mich auch noch mal nach den Preisen für so ne Glasplatte erkundigen, denn meine Mutter ist vor wenigen Jahren mal in ihren Glastisch nachts gefallen und sich den ganzen Unterarm aufgeschnitten, deswegen möchte ich schon bruchfestes Glas haben... gibts sowas überhaupt?

LG
himmelsengel
 
Beitritt
09.11.04
Beiträge
1.003
habe ich vergessen zu schreiben.... ;)

Nimm unbedingt kratzfestes Glas.
Wir haben für unseren Tisch "normales" Glas genommen, es ist ziemlich empfindlich :(

Wegen dem bruchsicheren Glas kannst du sicherlich auch beim Glaser fragen.

LG
Sternchen
 
Oben