Strophantin-Kapseln

Themenstarter
Beitritt
20.04.11
Beiträge
41
Was ich Euch unbedingt mitteilen möchte.

Das habe ich eben auf der Seite
"www.Gesundheitliche Aufklärung.de" gelesen.


Die Schloss-Apotheke Aulendorf stellt

- magensaftresistente (mr) g-Strophanthin-Kapseln

her. Ich nehme sie seit einem halben Jahr und bei mir wirken sie genauso gut wie Strodival mr! Es gibt sogar eine Netzseite:

Strophanthin-Bestellung | Schloss Apotheke Aulendorf


Habe mich mittlerweile an die Tropfen gewöhnt, aber die Kapseln waren
mir doch von der Handhabung lieber. Überlege noch.

LG
Royaris
 
wundermittel

Datura

in memoriam
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Hallo,

Also, mir wurde von dem Apotheker dieser anderen Schloßapotheke, die die Tropfen herstellt, gesagt, dass Strophantin nicht magensaftresistent sein muss.

Wenn Kapseln magensaftresistent sind, haben sie Plastik und Weichmacher in sich (magst Du die Inhaltsstoffe der Kapseln posten?)

Ich würde lieber die Tropfen nehmen, denn was diese Kapseln, wenn man sie täglich auf lange Zeit nimmt, machen, weiß wahrscheinlich keiner, macht sich auch keiner Gedanken drum, muss auch nicht, wenns keine Alternative gibt.

Liebe Grüße
Datura
 
Themenstarter
Beitritt
20.04.11
Beiträge
41
Hallo Datura,

klicke mal obige Seite (blau) an. Dann unter "Präparate" lesen.

Es gibt die Kapseln in zwei Variationen.

Normale Kapseln
Verordnungstext: g-Strophanthin-8-hydrat, 3 mg Kapseln, 100 Stück, Füllmittel: Mannitol q.s.

Magensaftresistente Kapseln
Verordnungstext: g-Strophanthin-8-hydrat, 3 mg Kapseln, mr, 100 Stück, Füllmittel: Mannitol q.s.

Gruß
Royaris
 
regulat-pro-immune

Datura

in memoriam
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Habs mir angeguckt, die Magensaftresistenten würde ich nicht nehmen, die anderen enthalten aber Gelatine.

Es steht auch nicht dabei, wie genau die Kapseln magensaftresistent gemacht sind.

Hydroxypropylmethylcellulose
ist magensaftresistent?

Einfache Zellulosekapseln sind nicht magensaftresistent.

Na ja, will m ich gerade nicht weiter damit beschäftigen, ich würde (werde) Tropfen nehmen.

Grüße von Datura
 
Beitritt
18.09.08
Beiträge
22
Hallo,

möchte mich mal wieder melden.
Nach meiner Herz-OP 2011(3Bypässe) nehme ich wieder Stophanthin
3x15 Tropfen und ich fühle mich sehr wohl damit.Es geht mir gut
und ich kann es sehr empfehlen.

Liebe Grüße
Gretl
 
Beitritt
04.01.13
Beiträge
77
Ich habe die magensaftresistenten Strophantin-Kapseln, mache sie aber einfach auf und nehme das Pulver, das drin ist, unter die Zunge. Wirkt genau so; ich nehme aber an, daß die Cellulose-Kapseln sowieso nicht verdaut, sondern wieder ausgeschieden werden,
Ich werde mich aber noch genauer um diese Aussagen kümmern und wieder berichten.

LG
Iltschi
 
Beitritt
04.01.13
Beiträge
77
Datura -

mit den Tropfen bist Du gut beraten. Ich hatte gestern ein Gespräch mit Herrn Dr. Debusmann, dem sog. "Strophantin-Papst", der auch eine ausfühliche Website hat. Er selbst nimmt die Ur-Tinktur, die in Fürth hergestellt wird und über jede Apotheke bezogen werden kann.
Wenn Kapseln, dann diese öffnen und das Pulver sich lange im Mund auflösen lassen (das Strophantin wird über die Mundschleimhaut aufgenommen und braucht keine Magensaftresistenz). Es besteht aus Mannitol, also Fruchtzucker. Der Unterschied zur Ur-Tnktur ist, daß diese aus dem gesamten Samen hergestellt wird; die Kapseln enthalten nur den Wirkstoff Strophantin. So wie man es heute mit vielen Pflanzenmitteln macht, daß nicht mehr die gesamte Pflanze mit all ihren Wirkstoffen, sondern nur die jeweils nachweisbar wirksame Substanz enthalten ist. Die Ur-Tnktur soll außerdem halb so teuer sein, wie die Kapseln. Wirksam sind beide Methoden, auf Reisen z.B. sind die Kapseln natürlich praktischer.

Ich wünsche Euch Allen gute Herz- und sonstige Gesundheit!

Liebe Grüße
Iltschi
 
Beitritt
21.05.13
Beiträge
67
Die Urtinktur brennt ja ziemlich heftig auf der Zunge. Habt Ihr Tipps und Tricks zur Einnahme?
Oder ist das nur am Anfang so, bis sich der Mund daran gewöhnt hat?
Es wird ja schon vor "ernst zu nehmenden Reizungen der Mundschleimhäute" gewarnt bzw. aus diesem Grund zu Kapseln geraten. So weit soll es nicht kommen. :)
 
regulat-pro-immune

1gisa

Zur Behandlung von akuten Herzschmerzen werden die Tropfen pur auf die Zunge gegeben und möglichst lange im Mund gelassen. In konzentrierter Form können sie bei empfindlichen Patienten die Schleimhäute reizen. Zur Dauereinnahme werden daher die Tropfen in ein ¼ Glas Wasser gegeben und diese Lösung getrunken.

aus:

Rezeptur
 
Beitritt
21.05.13
Beiträge
67
Es steht aber an anderer Stelle, dass durch Schlucken 30 % Wirkstoff verloren gehe und entsprechend höher dosiert werden muss, deshalb erkundige ich mich nach Tipps.
Habe inzwischen folgendes gefunden:
- Hecheln ^_^
- Zunge am Gaumen reiben
Hauptsächlich sollen diese Massnahmen Speichelfluss und Schluckreflex vermeiden, aber besonders das Reiben am Gaumen "mildert" die Umstände womöglich minim.

Ein weiterer Tipp:
Dosis auf einem Kaffelöffel mit Wasser verdünnen und es so leicht verdünnt einnehmen; ebenfalls nicht sofort schlucken.
 
Oben