SCENAR, DiaDens, Acuscen u.a. Elektrostimulatoren zum Einsatz bei

Beitritt
01.02.10
Beiträge
1.051
SCENAR, DiaDens,Acuscen u.a. Elektrostimulatoren zum Einsatz

Danke für die Infos!

cellinfomedshop.de/pages/bakery/aussenelektrode-zum-denas-geraet-12.php
Wo ist denn bei dieser Aussenelektrode der zweite Pol?
Da müsste doch noch ein zweite Elektrode sein, die z.B. in die Hand genommen oder sonst wo angelegt wird.
 
wundermittel
Beitritt
24.07.11
Beiträge
9
SCENAR, DiaDens,Acuscen u.a. Elektrostimulatoren zum Einsatz

Hallo,

ich bin neu hier und wollte mal wegen der Scenar Therapie fragen.

Ich hatte einen Unfall, wo der N.Ischiadicus halb durchtrennt wurde. Es ist jetzt ein Jahr her und lt. Messung erholt sich der Nerv langsam. Symptome sind Kribbeln im Fuss und Kraftverlust. Aufgrund der motorischen Probleme ist die Beweglichkeit eingeschränkt. Schmerzen, Parästhesien usw. sind sehr stark, ich würde sagen auf 7-8, bei einer Skala von 1-10.

Könnte mir hier die Scenar/Diadens Therapie helfen ???

Hat jemand Erfahrungen. Bitte auch gerne per PN.

Vielen Dank
 
Beitritt
17.07.11
Beiträge
12
SCENAR, DiaDens,Acuscen u.a. Elektrostimulatoren zum Einsatz

.... N.Ischiadicus halb durchtrennt wurde. Es ist jetzt ein Jahr her und lt. Messung erholt sich der Nerv langsam. Symptome sind Kribbeln im Fuss und Kraftverlust. Aufgrund der motorischen Probleme ist die Beweglichkeit eingeschränkt. Schmerzen, Parästhesien usw. sind sehr stark, ich würde sagen auf 7-8, .....
Könnte mir hier die Scenar/Diadens Therapie helfen ???

Hallo Corfu,
die Impulse des SCENAR regulieren vor allem Funktionsstörungen. Narben verheilen besser, Knochenbrüche teils um 4-6x so schnell, Sehnen-Bänder das selbe - somit denke ich sagen zu können, auch auf Grund unserer Erfahrung mit Nervenregulation, dass es durchaus möglich ist a) eine schnellere Heilung (1 Jahr ist schon sehr lange) und b) Schmerzreduktion zu erreichen.
Wie bei allem in der Medizin kann man keine Versprechung geben, da mir hier unklar ist, wie schwer der Nerv verletzt ist.
Scenar spricht die Nervensprache (ist eine Art Bioresonanztherapie) und gibt dem Körper die nötigen Heilimpulse. Geduld brauchst aber schon. PS: ich würde das Gerät einfach nur mieten, dann ist kein Risiko dahinter!
viel Erfolg und gute Gesundheit!
 
regulat-pro-immune
Beitritt
24.07.11
Beiträge
9
SCENAR, DiaDens,Acuscen u.a. Elektrostimulatoren zum Einsatz

Hallo Scenar,

danke für deine Wortmeldung. Aufgrund ihres Namens, denke ich, daß sie es beruflich anwenden ? Gibt es denn Erfahrungen bei peripheren Lähmungen und Parästhesien ? Ich habe auch einen Bandscheibenvorfall, der mit Mikrostrom sehr gut behandelt worden ist. Ist das der gleiche Strom ?

Also der Prof. meinte, daß der Nerv Anschluß gefunden hat und wundert sich, daß die Motorik und Sensibilität nach der Zeit noch so unzureichend ist. Bin natürlich froh, daß der Nerv überhaupt lebt, aber ich habe keine Stabilität im Bein. Der Nerv würde langsam neu wachsen und altes Gewebe würde absterben, oder so ähnlich. Es ist bald ein Jahr her und es nervt ... :-(

Danke
 
Beitritt
17.07.11
Beiträge
12
SCENAR, DiaDens,Acuscen u.a. Elektrostimulatoren zum Einsatz

Mikrostrom sehr gut behandelt worden ist. Ist das der gleiche Strom ?

Es ist bald ein Jahr her und es nervt ... :-(

Danke

Der Nerv nervt also ;-)
die beschriebene Argumentation des Prof ist doch eine super Grundlage für die scenartherapie - ich sehen dort Chancen.
Ich bin auf Biologische Medizin spezialisiert und da kann ich sehr gut nachvollziehen, dass die Motorik noch unzureichend ist - je nachdem was Sie vor 1 Jahr erlebt haben! - die emotionale Komponente wird durch scenar aber sehr gut mitabgearbeitet. PS: die Einstellung sollte unterschiedlichst gewählt werden - vor allem 350 Hz.
die Parästhesien verschwinden meist nach kurzer Behandlungszeit.

Mikrostrom würde ich nun nicht unbedingt vergleichen - der Impuls fühlt sich schon so an, aber wird positiv durch die körpereigene Steuerung beeinflusst/ergänzt.
Ich bin u.a. Dozent für die SCENAR-Therapie - deshalb der Name
der Herr von scenar . ch kennt sich da ganz gut aus - fragen Sie einfach mal an...

wünsche Ihnen viel Erfolg bei der Behandlung
 
Beitritt
24.07.11
Beiträge
9
SCENAR, DiaDens,Acuscen u.a. Elektrostimulatoren zum Einsatz

Hallo Scenar,

wo liegt ihrer Meinung nach der Unterschied zwischen Scenar und Diadans ? Ich weiß nicht was ich nutzen soll ? Hier im Thread wird sogar das Gerät für Tiere empfohlen ? Ich weiß wer billig kauft, kauft 2mal, aber so dicke habe ich es einfach nicht, aber der Leidensdruck ist einfach sehr hoch.

Danke für die Ausführungen.
 
Beitritt
17.07.11
Beiträge
12
SCENAR, DiaDens,Acuscen u.a. Elektrostimulatoren zum Einsatz

Hallo Corfu,

ich kann nur für mich sprechen - wir haben 4 jahre DENAS in der Praxis gehabt und dann das Profigerät von scenar und das waren kleine welten...
unsere patienten haben top erfolge mit dem scenarhome.
mehr kann ich nicht sagen.
mieten Sie das gerät einfach - in der Schweiz sind es CHF 120.- - das entspricht 100 EUR und nach der Mietzeit wissen sie ob es nützt..
hoffe sie finden die perfekte entscheidung.
freundliche Grüsse
 
Themenstarter
Beitritt
14.06.09
Beiträge
3.181
SCENAR, DiaDens,Acuscen u.a. Elektrostimulatoren zum Einsatz

ich kann nur für mich sprechen - wir haben 4 jahre DENAS in der Praxis gehabt und dann das Profigerät von scenar und das waren kleine welten...
unsere patienten haben top erfolge mit dem scenarhome.
mehr kann ich nicht sagen.
mieten Sie das gerät einfach - in der Schweiz sind es CHF 120.- - das
freundliche Grüsse

aus Verkäufersicht/-interesse: verständliches (und immer wiederkehrendes) Argument.

Ich kann's eben nicht bestätigen. Und mieten kann man die "Anderen" doch auch.

Der Verfasser "scenar" ist nach eig. Angaben auf biologische Medizin spezialisiert (welcher Beruf?) , schrieb aber hier im Forum bislang nur über das gleichlautende Produkt.

Die Maschen empfinde ich als Ärgernis. Es ist egal welches Fabrikat man hat, das Wirk-Prinzip ist genial und die Wirkung gleich. Ist nicht immer so, aber hier nach meiner Erfahrung ja.
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune

Quittie

in memoriam
Beitritt
20.12.09
Beiträge
3.092
SCENAR, DiaDens,Acuscen u.a. Elektrostimulatoren zum Einsatz

Hallo scenar,

ich möchte auf die Boardregeln verweisen und zwar explizit hierauf

Achten Sie darauf, dass Ihre Beiträge nicht im Ton einer ärztlichen oder sonstigen heilkundlichen) Verordnung erfolgen undkeine allgemeinen Heilungsversprechen geäussert werden.Wir möchten Sie auch an dieser Stelle darauf hinweisen, dass es Ihnen nicht erlaubt ist, im Portal medizinische Beratung anzubieten oder den Anschein zu erwecken, Sie seien dazu ermächtigt. Dies gilt selbst dann, wenn Sie kein medizinischer Laie sind.

https://www.symptome.ch/vbboard/vorstellung/23531-board-regeln.html

Außerdem befinden wir uns hier in der Borrelioserubrik, für andere gesundheitliche Probleme und Erkrankungen gibt es dementsprechende Rubriken hier im Forum, wo sich allerdings ebenfalls an die Boardregeln gehalten werden soll! :wave:

Viele Grüße Quittie
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
19.03.09
Beiträge
1.006
SCENAR - Erfahrungen?

Liebe Esther et al.!

Ich habe mir einen Clark-Zapper gekauft und er funktioniert super gegen Erkältungen. Ich habe ein paar Fragen:

1. Zerstört der Zapper nicht eigentlich auch die "guten Bakterien"? So dass man von dem Teil abhängig wird?

2. Welchen Zapper empfehlt Ihr gegen Chlamydien oder andere Viecher in der Lunge?

Danke schon mal im voraus,
LG
Solveig
 

Esther2

SCENAR - Erfahrungen?

Ich habe mir einen Clark-Zapper gekauft und er funktioniert super gegen Erkältungen.
Volle Zustimmung.

1. Zerstört der Zapper nicht eigentlich auch die "guten Bakterien"? So dass man von dem Teil abhängig wird?
Noch nicht erlebt.

2. Welchen Zapper empfehlt Ihr gegen Chlamydien oder andere Viecher in der Lunge?
Naja, entweder du arbeitest mit dem ursprünglichen Zapper von Clark, der im Prinzip eine Schrottschusstherapie darstellt. Oder du legst dir einen Frequenzgenerator zu, bei dem du die entsprechenden Frequenzen einstellen kannst. Dann gibt es im Internet Listen, welche Frequenzen gegen welche Erreger wirksam sind.
Ich arbeite mit dem BioWave 21 LCD, der so irgendwo dazwischen angesiedelt ist. Man kann nicht jede Frequenz frei einstellen, aber es gibt vorprogrammierte Chips zu diversen Themen, die man ohne großes Hintergrundwissen ablaufen lassen kann.

LG, Esther.
 
Beitritt
19.03.09
Beiträge
1.006
SCENAR - Erfahrungen?

DANKE!!!!
Das heißt, mein Zapper sollte da auch funktionieren? Ich habe tatsächlich den Verdacht, dass er dagegen funktioniert, aber nur ganz schwach. Sollte ich ihn dann 5 Mal pro Tag laufen lassen?
Ich habe den automatischen von Vitalation. Er sollte eigentlich nicht in die Organe gehen, ich dachte also auch nicht in die Lunge.
Kann ich die Chlamydien mit dem BioWave ganz loswerden oder nur einschwächen und sie kommen immer wieder?
LG
Solveig
 

Esther2

SCENAR, DiaDens,Acuscen u.a. Elektrostimulatoren zum Einsatz

die Fragen kann ich alle nicht beantworten. musst du ein bisschen rumprobieren.

lg, esther.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
19.03.09
Beiträge
1.006
SCENAR, DiaDens,Acuscen u.a. Elektrostimulatoren zum Einsatz

Danke Esther trotzdem, Du bist ein Schatz!

Ich rufe beim Hersteller an! Bin gerade total begeistert von den Teilen!

(habe vorher nicht dran geglaubt, aber ich dachte, 30 Euro bei Ebay, das kann ja nicht schaden...)

LG
Solveig
 
Beitritt
04.12.05
Beiträge
261
SCENAR, DiaDens,Acuscen u.a. Elektrostimulatoren zum Einsatz bei

Ich verwende mittlerweile die „DiaDens“ Geräte, habe auch Home-Scenar , Denas und Zoodens. Letzteres kostet um die 100,- € und ist genauso effizient wie alle anderen. Eigentlich für Tiere (vom Kanarienvogel bis zur Kuh) konzipiert - da es beim auf-und absetzen ein akustisches Kontaktsignal zur Kontrolle abgibt – ist es aber natürlich für die Humananwendung genauso geeignet.

.

Hallo zui,

ich stehe gerade vor der Entscheidung, mir eins dieser Geräte zu kaufen, bin aber inzwischen derart verwirrt, welches dieser Dens-Geräte dem SCENARhome entspricht, dass ich Dich mal um Rat bitten möchte:)

Frage: Welches der Dens-Geräte ist dem SCENARhome in etwa gleichgestellt? Das Zoodens möchte ich nicht...und auf den letzten Euro kommt es auch nicht so an - Übrigens habe ich im Netz jetzt für das Diadens PCM (weiß gar nicht, ob das überhaupt in Frage kommt) 3 verschiedene Preise gefunden ...:confused:

LG
Inge
 
Beitritt
19.11.13
Beiträge
1
SCENAR, DiaDens,Acuscen u.a. Elektrostimulatoren zum Einsatz bei

Ich arbeite seit ca 6 Jahren mit Scenar beruflich (Physiotherapie), ausserdem stellt es zuhause u im Urlaub größtenteils den Ersatz für den Medizinschrank dar. Die Geräte sind einfach unglaublich gut und werden nicht umsonst als „homedoctor“ oder „Klinik in der Tasche“ bezeichnet.

Ich verwende mittlerweile die „DiaDens“ Geräte, habe auch Home-Scenar , Denas und Zoodens. Letzteres kostet um die 100,- € und ist genauso effizient wie alle anderen. Eigentlich für Tiere (vom Kanarienvogel bis zur Kuh) konzipiert - da es beim auf-und absetzen ein akustisches Kontaktsignal zur Kontrolle abgibt – ist es aber natürlich für die Humananwendung genauso geeignet.

Die Dens-Scenar Geräte sind genauso gut wie die teuren „Original“-Scenars (arbeiten alle gleich und entstammen wie noch einige andere Fabrikate (Acuscen, Cosmodic, Enart usw) dem Ur-Scenar in Russland). Das in D homescenar genannte Gerät bekommt man aus dem Ausland aber auch schon für rund 300,- (einfach mal ritm-scenar googeln).

Sehr empfehlenswert finde ich übrigens die Denas (Diadens) WE- Seminare. Werden von erfahrenen russ. Ärzten in verschiedenen dt. Städten für wenig Geld angeboten und sind sowohl für Therapeuten als auch Selbstanwender geeignet.

Es gibt eine breit angelegte russische Wirksamkeitsstudie zu verschiedensten Indikationen um den Mediziner Yuri Gorfinkel.

Wenn man die anschaut hält man es sofort für gefaket…solange bis man eigene Erfahrungen macht. Die decken sich bei mir größtenteils tatsächlich mit den dortigen Ergebnissen. Google: „ scenar results gorfinkel" eingeben und es erscheint oben die PDF Datei mit den Tabellen.

Für mich ist die Scenar Technologie nicht weniger als eine 99% der Menschen unbekannte med. Revolution, welche naturgemäß von gewissen(losen) Interessenvertretern a la „esowatch“ Machern und Konsorten bekämpft wird.

Guten Tag,
ich habe auch einen Chans-Scenar, leider ist die Anleitung in englisch, ich weiß nicht so richtig mit den Einstellungen umzugehen. Wäre es vielleicht möglich eine deutsche Erklärung per Mail zu bekommen?
Liebe Grüße
Sabine
 
Beitritt
16.06.11
Beiträge
1
SCENAR, DiaDens, Acuscen u.a. Elektrostimulatoren zum Einsatz

Hallo zui11,

ich bräuchte mal eine Info von Dir.

Vielen Dank :wave:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
06.10.13
Beiträge
31
Hallo,

hat schon einmal jemand ein Denas-Gerät in Russland bestellt? Die Geräte werden über Ebay sehr günstig angeboten, z. B. Denas pcm 6 ca. 180 €, allerdings nur mit russisch/englischer Bedienungsanleitung. Die Frage wäre ob am Ende noch Zoll bezahlt werden muss, dann könnte das Ganze nicht mehr so günstig aussehen.

Grüße geba
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
14.06.09
Beiträge
3.181
So eine Frage kann nur jemand stellen, der vom Wert dieser Erfindung ( Scenar geht auf einen privaten Erfinder zurück, welcher sich selbst geheilt hat) nichts ahnt. Erfreulich wie wirklich billig (im Verhältnis zum Nutzen) diese herrlichen Geräte geworden sind. Da würde ich mir um ein paar Euro Zoll nun wirklich keinen Gedanken mehr machen.. Sehe nur das Restrisiko, einen nicht vertrauenswürdigen Verkäufer zu erwischen und bzgl. der Garantie. So what... bei dem Preis. Die Preise hängen auch mit der Inflation in Russland zusammen.


Was mich etwas stört, angesichts der Universalität der Therapie, ist der Titel und die Rubrik hinsichtlich Borreliose. Das impliziert eine Einschränkung und hat ein Mod gemacht, nicht ich ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
06.10.13
Beiträge
31
Hallo Zui11,

ich habe sehr viel Respekt vor dem Erfinder und den Entwicklern (und auch Dir, weil Du so ausführlich berichtest), aber ich habe schon viel Geld in Gesundheitsprodukte gesteckt und muss mir wirklich überlegen, ob ich den Vertriebsleuten hier in Deutschland den 2,5-fachen Preis zahle, zumal der Behandlungserfolg sowieso fraglich ist.
Leider berichtet hier kaum jemand über positive Erfahrungen.

Grüße geba
 
Oben