SCENAR, DiaDens, Acuscen u.a. Elektrostimulatoren zum Einsatz bei

exMarkus83

Scenar geht auf einen privaten Erfinder zurück, welcher sich selbst geheilt hat

Wäre dankbar für Beantwortung folgender Fragen:

  • Von welchem Gerät sprechen wir hier genau?
  • Wer war der private Erfinder?
  • Welche Krankheit hat er geheilt?
  • Gibt es unabhängige Quellen, die sowohl Nachweis der Krankheit als auch Heilung bezeugen?
  • Ist es Zufall, dass das Firmenlogo der Fa. Scenar einem okkulten Symbol entspricht (Auge)?
 

exMarkus83

Um den Wissensdurst zu stillen, wäre Recherche nicht verkehrt. So hab ich das damals auch gemacht. (Englischkenntnisse vorausgesetzt). .

Wer eine Behauptung aufstellt, hat auch die Belege anzuführen, die seine Behauptung stützen. Alles andere ist unredlich.
 
Themenstarter
Beitritt
14.06.09
Beiträge
1.968
Wer eine Behauptung aufstellt, hat auch die Belege anzuführen, die seine Behauptung stützen. Alles andere ist unredlich.


rhetorische Fragestellungen zeugen nicht gerade von Interesse an der Materie, oder ? Antworten hat ein solcher Fragesteller nicht zu erwarten - weil: Fragen unredlich :)

Wenn ich hier langjährige Berufserfahrung und Infos teile in der Hoffnung, zur Verbreitung einer eben meiner Erfahrung nach sehr guten Sache beizutragen, hat das ebenfalls nichts mit Unredlichkeit zu tun ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

exMarkus83

rhetorische Fragestellungen zeugen nicht gerade von Interesse an der Materie, oder ? Antworten hat ein solcher Fragesteller nicht zu erwarten - weil: Fragen unredlich :)

Naja, bis auf die letzte Frage war das ja nicht rhetorisch gemeint bzw. diese sollte auch nur einen Verdacht zum Ausdruck bringen. Ich habe hier im Forum schon so viel Unsinn bezüglich verschiedener Geräte gelesen, dass ich da einen gewissen "Bias" habe. Was aber nicht heißt, dass ich objektiv nachprüfbaren Fakten gegenüber nicht aufgeschlossen wäre.
 
Themenstarter
Beitritt
14.06.09
Beiträge
1.968
Was aber nicht heißt, dass ich objektiv nachprüfbaren Fakten gegenüber nicht aufgeschlossen wäre.

na dann worauf wartest du ... das Netz ist voll davon. Im englischen und vor allem im russischen (mit google-oder besseren Übersetzern hab ichs gemacht) web. Unzählige klinische Studien für den der sie möchte. Scenar ieine medizinische Revolution ohne Übertreibung, meine Meinung. Das betrifft alle auf dem Überbegriff basierenden und hier teilweise aufgeführten Geräte, denn das Prinzip ist bei allen gleich.

Die Skepsis kann ich verstehen..
 
Themenstarter
Beitritt
14.06.09
Beiträge
1.968
ein Mittelding zwischen Zapper und Bioresonanzgerät.

Ne... mit Zapper garnicht zu vergleichen und mit Bioresonanz bzw. dem, was man landläufig darunter versteht, auch nicht weil BR meinem Verständnis nach feinstofflich abläuft.

Scenar bzw Denas funktioniert bio- PHYSIKALISCH und macht sich auch die Tatsache zunuze, das die Hautareale mit den darunter liegenden Organen etc in Verbindung stehen. Daher kann man das Organ, Gelenk etc in direkter Projektion über eben die Haut behandeln. Oder auch über Reflexzonen (Hand, Fuß zB) und Akupunkurpunkte. Das funktioniert durch die Rückkopplungsfunktion des Gerätes wiederum reflektorisch über das Gehirn welches bekanntlich ALLES steuert. Man kann es als Bioresonanz oder Biofeedback bezeichnen, aber nicht in dem Sinne dessen was man bisher darunter versteht (bzw nicht mit den entsprechenden Gerätschaften vergleichen)
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
14.06.09
Beiträge
1.968
Auch bei pubmed finden sich zig Veröffentlichungen zur verschwiegenen Scenar (bzw Denas) Therapie, die in meinen Augen und nach meinen mittlerweile 15-jährigen Erfahrungen nicht weniger als eine med. Revolution für Jedermann auch zur Selbsthilfe darstellt- wovon die Öffentlichkeit natürlich nicht erfahren darf.
(es gibt aber 100te (wenn nicht noch mehr) weitere inzwischen.)



---> https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/?term=scenar
 
Themenstarter
Beitritt
14.06.09
Beiträge
1.968
Interessant. Wir leben wohl in verschiedenen Universen. Wenn ich den angegebenen Link zur Pubmed-Recherche benutze, erhalte ich genau 5 Suchergebnisse, das letzte von 2014. Vier sind auf Russisch.


ok, da hab ich mich verlesen mit den 57 für "senar" (was immer das ist.)

Wie findest du denn diese 5 - scheint dich ja zu interessieren ? ich hab sie jetzt nicht studiert weil ich eigene Erfahrungen mache seit 15 Jahren und genug Studien kenne. Eine Auswahl findet man zB ---> hier . Und was sagst du zu meinen Erfahrungen (ich hab ja immer mal wieder eine eingestellt - zuletzt --> hier - könnte aber ein Buch schreiben) ? Oder hat dich die Tatsache, dass es bei Covid19 in Russland Klinik - Anwendung findet irgendwie getriggert jetzt ? Hm...andererseits gehst du ja gegen fast alles an, was ich schreibe. Ist ja auch dein gutes Recht :)

Vier sind auf Russisch.

es gibt doch mittlerweile brauchbare gratis online Übersetzer..


Mittlerweile hat der Thread viele Klicks. Wenn ich 10 Leuten oder auch nur Einem helfen konnte, freue ich mich darüber.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
12.05.11
Beiträge
1.745
Die fünf Artikel werden ja nicht angeboten, nur die englischen Abstracts. Abstracts allein finde ich nutzlos. Da kann man alles reinschreiben ...
 
Oben