SCENAR, DiaDens, Acuscen u.a. Elektrostimulatoren zum Einsatz bei

Themenstarter
Beitritt
14.06.09
Beiträge
3.156
Ich arbeite seit ca 6 Jahren mit Scenar beruflich (Physiotherapie), ausserdem stellt es zuhause u im Urlaub größtenteils den Ersatz für den Medizinschrank dar. Die Geräte sind einfach unglaublich gut und werden nicht umsonst als „homedoctor“ oder „Klinik in der Tasche“ bezeichnet.

Ich verwende mittlerweile die „DiaDens“ Geräte, habe auch Home-Scenar , Denas und Zoodens. Letzteres kostet um die 100,- € und ist genauso effizient wie alle anderen. Eigentlich für Tiere (vom Kanarienvogel bis zur Kuh) konzipiert - da es beim auf-und absetzen ein akustisches Kontaktsignal zur Kontrolle abgibt – ist es aber natürlich für die Humananwendung genauso geeignet.

Die Dens-Scenar Geräte sind genauso gut wie die teuren „Original“-Scenars (arbeiten alle gleich und entstammen wie noch einige andere Fabrikate (Acuscen, Cosmodic, Enart usw) dem Ur-Scenar in Russland). Das in D homescenar genannte Gerät bekommt man aus dem Ausland aber auch schon für rund 300,- (einfach mal ritm-scenar googeln).

Sehr empfehlenswert finde ich übrigens die Denas (Diadens) WE- Seminare. Werden von erfahrenen russ. Ärzten in verschiedenen dt. Städten für wenig Geld angeboten und sind sowohl für Therapeuten als auch Selbstanwender geeignet.

Es gibt eine breit angelegte russische Wirksamkeitsstudie zu verschiedensten Indikationen um den Mediziner Yuri Gorfinkel.

Wenn man die anschaut hält man es sofort für gefaket…solange bis man eigene Erfahrungen macht. Die decken sich bei mir größtenteils tatsächlich mit den dortigen Ergebnissen. Google: „ scenar results gorfinkel" eingeben und es erscheint oben die PDF Datei mit den Tabellen.

Für mich ist die Scenar Technologie nicht weniger als eine 99% der Menschen unbekannte med. Revolution, welche naturgemäß von gewissen(losen) Interessenvertretern a la „esowatch“ Machern und Konsorten bekämpft wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel
Beitritt
16.05.07
Beiträge
2.957
SCENAR - Erfahrungen?

Ich arbeite seit ca 6 Jahren mit Scenar beruflich (Physiotherapie), ausserdem stellt es zuhause u im Urlaub größtenteils den Ersatz für den Medizinschrank dar. Die Geräte sind einfach unglaublich gut und werden nicht umsonst als „homedoctor“ oder „Klinik in der Tasche“ bezeichnet.

Ich verwende mittlerweile die „DiaDens“ Geräte, habe auch Home-Scenar , Denas und Zoodens. Letzteres kostet um die 100,- € und ist genauso effizient wie alle anderen. Eigentlich für Tiere (vom Kanarienvogel bis zur Kuh) konzipiert - da es beim auf-und absetzen ein akustisches Kontaktsignal zur Kontrolle abgibt – ist es aber natürlich für die Humananwendung genauso geeignet.

Die Dens-Scenar Geräte sind genauso gut wie die teuren „Original“-Scenars (arbeiten alle gleich und entstammen wie noch einige andere Fabrikate (Acuscen, Cosmodic, Enart usw) dem Ur-Scenar in Russland)


Angie, die DiaDens Geräte kannst du auch günstig mieten:

Unsere Aktion - Denas de
 
Beitritt
17.07.11
Beiträge
12
SCENAR - Erfahrungen?

Angie, die DiaDens Geräte kannst du auch günstig mieten:

Unsere Aktion - Denas de


ich weise nur darauf hin, dass SCENAR nicht mit DENAS vergleichbar ist !

weder Philosophie
das R bei scenaR steht für Regulation
das S bei denaS steht für Stimulation

noch Wirksamkeit !

bevor ich mich für SCENAR entschieden habe, haben wir 3 Jahre lang das DENAS Gerät in der Praxis gehabt... mit eher untermässigem Erfolg.

jeder darf sich aber gerne sein eigenes Bild machen !
 
regulat-pro-immune
Beitritt
16.05.07
Beiträge
2.957
SCENAR - Erfahrungen?

Wie auch immer, wenn Betroffene ihre Meinung und Erfahrung hier mitteilen und unter diesem Motto hier zusammenfinden ist das schon was anderes - finde ich.
 

Esther2

SCENAR - Erfahrungen?

Also ich habe auch schon von Therapeuten gehört, die DENAS probiert haben und gesagt haben, die Erfolge seien nicht so gut wie bei SCENAR. Aber ich habe es selbst nicht probiert.

Esther.
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
14.06.09
Beiträge
3.156
SCENAR - Erfahrungen?

ich habe wie oben bereits erwähnt scenar, denas und diadens geräte seit etlichen jahren privat UND therapeutisch in gebrauch. mich ärgert immer die übliche verkaufsargumentation der scenar - verkäufer denas seinen billige imitate, weniger effektiv etc. um die hohen preise in europa zu rechtfertigen.

meine erfahrung ist eigentlich eher umgekehrt - zumindest aber sind sie nicht einen deut weniger effektiv als scenar. ein bekannter hat übrigens mal etliche verschiedene scenar-geräte (ritm-scenar, denas, cosmodic, acuscen) auch kinesiologisch getestet mit dem ergebnis das sich mit meinen erfahrungen deckt.

es stimmt auch nicht daß man weniger oder weniger guten medizinischen support hätte bei dens - der ist genauso gut. es gibt in deutschland zudem seminare von erfahrenen dens-ärzten die ich sehr empfehlen kann- kosten einen bruchteil im vergleich zu denen bei scenar. außerdem gibt es video und handbuch zum denas . wenn man sich daran hält kann man vieles zuhause auch selbst erfolgreich behandeln, zum beispiel akute infekte. ich habe bereits 2x eine lungenentzündung bei mir selbst innerhalb eines tages! auskuriert. das fieber ging beide male bereits 3-4 std. nach der ersten anwendung weg und die atmung war am selben tag wieder frei, ohne medikamente. was aber natürlich trotzdem ausdrücklich nicht bedeuten soll daß ich eine selbstbehandlung von lungenentzündung ohne ärztliche konsultation hier empfehle.

also nochmal: die scenar technologie ansich, und zwar ganz egal ob ritm-scenar, denas, diadens etc. ist in jedem falle eine extrem empfehlenswerte angelegenheit für jeden therapeuten UND jede hausapotheke. für letztere reichen vollkommen die einfachen geräte (zoodens. denas, homescenar). für therapeuten würde sich dann schon eher eines der versch. diadens oder scenar expert empfehlen.

edit: noch etwas wichtiges: wir befinden uns ja eigentlich unter der rubrik borreliose. dafür -jedenfalls sofern bereits chronifiziert- sehe ich die scenar/ dens behandlung allenfalls als ergänzende/ unterstützende option. akute infektionen welcher art auch immer sprechen dagegen sehr gut an - alles wie immer lediglich meine erfahrungen und keine therapieempfehlungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

togian

SCENAR - Erfahrungen?

Hi Zui11,
hast Du Erfahrung mit dem DiaDens-Cardio gemacht?
Es geht mir um eine ältere Person, bei der die Bedienung möglichst einfach sein sollte.

lg togi
 
Themenstarter
Beitritt
14.06.09
Beiträge
3.156
SCENAR - Erfahrungen?

hallo togian,
das diadens cardio hat bei meiner mutter bewirkt, daß sie den betablocker mit seinen fiesen nebenwirkungen bis auf null ausschleichen konnte und die übrigen blutdrucksenker um die hälfte. dabei ist zu bemerken, daß der blutdruck auf normalwerte ging (ca um 120-130/ 70-80, meine mutter ist 80!). vorher -also mit medikamenten- waren die werte trotzdem immer noch erhöht (ca um 140-150 / 90). sie wendet es durchgehend täglich 1x an (programm läuft ca 6 min.). in den ersten 2 wochen ging der rr ein bißchen berg u tal (scenar ist eine regulationstherapie, kurreaktionen sind also anfangs normal)

edit meint: sie braucht nur die manschette anlegen u 1x auf'n knopp drücken...also auch für 120jährige geeignet ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

togian

SCENAR - Erfahrungen?

Hi Zui11,
danke für die Cardio Infos.

Spannend finde ich den DiaDens-T bzw. DiaDens-DT wegen der Diagnosemöglichkeiten (Voll, Bioreper), da ich ganz gern mein Sammelsurium an NEM's selbst austesten möchte (habe zwar eine gute Ärztin, die das im Regelfall für mich macht, nur tlw. dauert es ewig, bis ich einen Termin bekomme). Ganz hab ich den Unterschied zwischen T und DT nicht verstanden. Hast Du Erfahrungen mit den Diagnoseprogrammen? Wenn ja, kannst Du sie beschreiben (Subjektive Trefferquote aus Deiner Sicht etc.)?

Bei Scenar hab ich keine Infos über Diagnosemöglichkeiten gefunden...:confused:

***
Für die, die es interessiert, hier findet man auf der rechten Seite einen ganz guten Vergleich bezüglich der unterschiedlichen Diadens Produkte: DiaDENS-PCM Gerät - www.diadens.com (auf der rechten Seite, oben "Comparative Table of Dens-therapy's devices"). Allerdings auf englisch.
Spannend finde ich auch, dass dort manches aus der Produktpalette noch mal teilweise immens billiger ist als auf den anderen Seiten (z.B. DiDens-Pc um 845 Euro, statt rund 1.900 Euro). Allerdings mit englischer Software (Seite ist in Russland, dürfte also der Hersteller sein?).
***

LG Togi
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Themenstarter
Beitritt
14.06.09
Beiträge
3.156
SCENAR - Erfahrungen?

der unterschied zw diadens dt und t ist, daß ersteres eine diagnosefunktion nach voll hat, lezteres nicht. ich persönlich halte von voll ansich jetzt nicht allzu viel, jedenfalls arbeite ich nicht damit und mir erscheint das nicht so verlässlich wegen verschiedener meiner meinung nach verfälschender einflüsse. ist aber nur meine ansicht und betrifft auch die voll geräte für 10000 euro.

diagnosefunktion -nämlich den test-modus hat auch bereits das denas, die diadens geräte (alle) haben zusätzlich zum test-modus die bioreeper-testfunktion mit der man störzonen (die dann besonders zu stimulieren sind) noch wesentlich schneller diagnostizieren kann.
 
regulat-pro-immune

togian

SCENAR - Erfahrungen?

Hejho,

Den Vergleich Scenar/DiaDens halte ich insofern für sehr passend und wichtig, da ja ein nicht unbeträchtlicher Preisunterschied besteht, der u.U. darüber entscheidet, ob man sich die Anschaffung leisten kann oder nicht. (z.B. scheint man ja im Notfall mit Zoodens für 98 Euro auch schon therapieren zu können im vgl. zum Homescenar um 850 Euro).
Oder hab ich da was falsch verstanden?
Und wenn alle von zui11 erwähnten Produktlinien nach dem gleichen Prinzip arbeiten, verstehe ich nicht was daran falsch sein soll über diese auch im gleichen Thread zu berichten?
Und Erfahrungen können ja nur jene posten, die Erfahrungen gemacht haben (was hier dzt. ja bezüglich Borre nur auf Mungg zutrifft). Somit kann es ja nur positiv sein, wenn sich mehrere eine Behandlung leisten können und dann darüber berichten können. Der erste Schritt ist da nun Mal der Preis-/Leistungsvergleich.

Werde aber gerne einen neuen Thread eröffnen, finde nur ehrlich gestanden kein passendes Unterforum. Passt das Thema ins Unterforum "Biofeedback"?
Bzw. was wäre den ein passender Überbegriff für ein Unterforum - Informationsmedizin oder ....? Es gibt da ja einige Produkte am Markt über die man dort Infos austauschen könnte.
An der Stelle: DANKE zui11 für Deinen Input! :) Ich hoffe Du wirst im neuen Thread - wo auch immer der seinen Platz findet - auch Zeit haben um Deine Erfahrungen/Dein Wissen zu posten.

lg togi
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Themenstarter
Beitritt
14.06.09
Beiträge
3.156
SCENAR / Psyche

SCENAR (zumindest das Original),

das gibt es nicht, es gibt die original scenar therapie. die verschiedenen oben erwähnten geräte arbeiten alle nach dem gleichen prinzip und entstammen dem russischen ur-scenar, jeweils mit kleinen produktverschiedenheiten. hör endlich mit deiner eigenwerbung auf:mad:
 

Esther2

SCENAR / Psyche

die verschiedenen oben erwähnten geräte arbeiten alle nach dem gleichen prinzip und entstammen dem russischen ur-scenar, jeweils mit kleinen produktverschiedenheiten.

Es gibt da verschiedenste Meinungen, Geschichten und Legenden. Woher hast du deine Infos, zui?

LG, Esther.
 
Beitritt
17.07.11
Beiträge
12
SCENAR / Psyche

hör endlich mit deiner eigenwerbung auf:mad:

mal bitte langsam. Ich habe nicht geschrieben,dass die anderen das nicht könnten, nur das weiss ich nicht und kann dies somit nicht einschließen. wo ist dein Problem.
-Zumindest- bedeutet "mindest" und nicht "nur"
Ich sage Nichts, wovon ich keine Erfahrung habe, denn wenn jemand mit DENS arbeitet und kein Effekt hat - was dann ?
oder der Hersteller dies nicht so bestätigt ?

ich hoffe das sehen andere auch so....
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
18.04.08
Beiträge
3.383
SCENAR - Erfahrungen?

Sorry, dass ich mich jetzt mal kurz einklinke.
Kann mir jemand das beantworten.

Das wäre prima und schonmal vielen Dank.:)

1. Was ist der unterschied zwischen den SCENAR-Gerät und den Denas?
2. Besteht das Denas nur aus einer Art Dens-Gerät?
3. Mein Biowaver hat auch einen Dens (Schmerztherapie) und ist das ähnlich wie bei SCENAR und Denas?

Viele Grüsse, Angie
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
14.06.09
Beiträge
3.156
SCENAR - Erfahrungen?

@scenar

normalerweise haben scenar-vertreiber (gegen die ich nicht das geringste habe weil sie eine gute sache vertreten-und solange sie nicht unliebsame konkurenz kleinzumachen versuchen) in einem forum über über erfahrungen mit scenar (-therapie) garnix verloren, finde ich;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Esther2

SCENAR - Erfahrungen?

@zui11: krieg dich ein. der mann macht das ja nicht inkognito, sondern hat sich klar geoutet. insofern finde ich das ok. engagier´ doch deine denas-leute, sie sollen ihre standpunkte darlegen. würde ich super finden.

@Angie: Ich kann nur die dritte deiner Fragen beantworten, weil ich auch einen Biowave mit Tens-Funktion habe. Das ist absolut nicht vergleichbar. Der Tens vom Biowave ist eine Lächerlichkeit gegenüber den Effekten des Scenar. Der Tens lockert ein bisschen die Muskulatur, das ist alles (aus meiner Erfahrung). Der Scenar greift in das Bild ein, das dein Gehirn von deinem Körper hat.

LG, Esther.
 
Oben