Rechtsdrehende Milchsäure

Themenstarter
Beitritt
07.05.09
Beiträge
699
Hallo,

bin am überlegen, ob ich mir rechtsdrehende Milchsäure (21%) aus der Apotheke oder im Internet bestelle. Es soll einer Übersäuerung entgegenwirken, vielleicht auch einen Leaky-Gut verbessern. Ich habe hier im Forum von RMS-Tropfen von Städgen Positives gelesen und tendiere deshalb dazu, diese zu bestellen. Weiß jemand zufällig, ob bei dem Produkt von Städgen zufällig auch eine Pipette mitgeliefert wird?

Ein anderes Produkt "Sanuvis" wurde mir von einer Heilpraktikerin empfohlen. Allerdings enthält es Laktose. Da bin ich mir nicht sicher, ob ich es vertrage. Etwas Joghurt kann ich aber schon essen. Was meint Ihr? Sind Sanuvis-Tabletten eventuell verträglicher oder bei Laktose-Intoleranz doch nicht sinnvoll?

Hat jemand Erfahrungen mit dem Produkt von Städgen?

viele Grüsse
 
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
07.05.09
Beiträge
699
Hallo,

danke Dir, Sonnenblume. Ich würde, wenn, dann eher die Tabletten von Sanuvis nehmen, da mich auch schon geringe Mengen Alkohol in therapeutischen Dosen nicht vertrage. Deshalb kämen für mich aber auch die RMS-Tropfen von Städgen (kein Ethanol, keine Lactose) in Frage. In den Tabletten von Städgen ist Calciumlactat.

Allerdings sollen die RMS-Tropfen, so las ich jetzt in einem älteren Thread im Forum, nicht gut für die Zähne sein. Ich fürchte, ich muss da noch forschen.

Hast Du auch eigene Erfahrungen (gute oder schlechte) mit rechtsdrehender Milchsäure?

viele Grüsse
 
regulat-pro-immune
Beitritt
26.06.17
Beiträge
284
Hallo giselgolf,

meinem Mann tun Milchsäure Pflüger Tropfen sehr gut bei Muskelkater. Ich habe jetzt gesehen, dass es diese Arznei auch in Tablettenform gibt, und zwar laktosefrei mit Kartoffelstärke:

https://cdn.pflueger.de/wp-content/..._Milchsäure Pflüger® Tabletten (100 Tab.).pdf

ZUSAMMENSETZUNG : 1 Tablette enthält: Wirkstoff: Acidum L(+)-lacticum Trit. D 4 [HAB, V. 5a, Lsg. D 2 mit Ethanol 15 % (m/m)] 250,0 mg Sonstige Bestandteile: Calciumbehenat (DAB), Kartoffelstärke.

Gruß Sonnenblume56
 
Themenstarter
Beitritt
07.05.09
Beiträge
699
Hallo,

danke Dir, Sonnenblume56.

Hier die Zusammensetzung der Sanuvis Tabletten
laut Beipackzettel:
Zusammensetzung:
1 Tablette zu 276 mg enthält:
Wirkstoff:
Je 50 mg Acidum L(+)-lacticum Trit. D4/D6/D12 (HAB, Vorschrift 5a mit gereinigtem Wasser
(D1), Vorschrift 7 mit Lactose (D2), Vorschrift 6 mit Lactose (D3-D12)).
Je 50 mg Acidum L(+)-lacticum Trit. D30/D200 (HAB, Vorschrift 5a mit gereinigtem Wasser (D1),
mit Ethanol 15% (m/m) (D2), mit Ethanol 43% (m/m) (D3-D25/D3-D195), Vorschrift 7 mit
Lactose (D26/D196), Vorschrift 6 mit Lactose (D27-D30/D197-D200)).

Sonstige Bestandteile: Kartoffelstärke, Magnesiumstearat.


Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:
SANUM-Kehlbeck
GmbH & Co. KG

Laktose ist drin, aber, was mich etwas wundert, auch Ethanol. Hätte ich so jetzt in Tablettenform nicht erwartet. Leider auch Magnesiumstearat.

Hab das Gefühl, dass homeopathische Rezepturen leider immer entweder Ethanol, Laktose oder Milchzucker enthalten, was für nicht wenige ein Problem darstellt. Ich hab die Sanuvis trotzdem mal bestellt. Wie lange ich die Tabletten (3mal tgl.) nehmen soll, wurde leider nicht gesagt.

viele Grüsse
 
Beitritt
22.06.21
Beiträge
56
Hallo Giselgolf,

kauf dir doch einfach eine 1 L Flasche mit RMS und fuell sie mittels Trichter in eine Pipettenflasche um. Da ist nur 80% RMS drin, keine weiteren Zutaten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
07.05.09
Beiträge
699
Hallo Parsley,

hab die Sanuvis-Tabletten ausprobiert. Ging nicht, wahrscheinlich wegen der Lactose. Hatte eine sehr unangenehme Nacht danach. Unverträglichkeiten äußern sich meistens bei mir so. Hätte ich wissen sollen. Meistens reicht bei mir ein einmaliger Versuch, weil weitere Versuche dann aus Erfahrung immer das gleiche Resultat haben.

Ich habe mir mittlerweile RMS Tropfen von Städtgen besorgt (100 ml).

kauf dir doch einfach eine 1 L Flasche mit RMS und fuell sie mittels Trichter in eine Pipettenflasche um. Da ist nur 80% RMS drin, keine weiteren Zutaten.

Danke Dir für den Vorschlag, aber eine 1 L Flasche mit RMS? Wo gibt es das denn?

viele Grüsse
 
Beitritt
22.06.21
Beiträge
56
Hier gibt es RMS in Lebensmittelqualitaet. Habe damit gute Erfahrung gemacht. Allerdings wuerde ich Pharmaqualitaet bevorzugen falls du sie bekommen kannst. LG
 
regulat-pro-immune
Oben