Rauchen trotz MCS! Wie geht das?

Themenstarter
Beitritt
27.01.04
Beiträge
88
Kennt ihr auch MCS'ler die rauchen???Wie passt das überhaupt zusammen???Denke das man mit der Erkrankung absolut keine Chemikalien verträgt???Ist jetzt kein Vorwurf gegen diese Menschen....denke nur darüber nach!!:confused:
Erst recht seit ich weiß das eine schwerst MCS Kranke die rein gar nichts mehr verträgt raucht.

LG Anna
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.911
Rauchen trotz MCS!!Wie geht das??

Ich kenne auch eine MClerin, die raucht. Allerdings ist sie davon überzeugt,daß sie ganz "gesunde" Zigaretten raucht: http://de.wikipedia.org/wiki/Natural_American_Spirit

Wenn ich sie darauf anspreche, daß Rauchen doch bestimmt einen wundervollen Chemikalienmix enthält und für ihre MCS nicht gut ist, beruft sie sich darauf, daß sie eben noch quecksilberbelastet wäre und deshalb mit dem Rauchen nicht aufhören könne.

Gruss,
Uta
 

Bei MCS kann der Baubiologe hilfreich sein

Wer an multipler Chemikalienunverträglichkeit leidet, muss diesen Chemikalien aus dem Weg gehen, wo immer es möglich ist. Dazu gehört, dass die Umgebung, in welcher man sich zum grössten Teil aufhält, möglichst frei von solchen Chemikalien ist.

Beim Bau von Häusern werden jedoch oftmals Materialien eingesetzt, welche diesbezüglich heikel sind. Sei es Glaswolle, PVC, Spanplatten, Holzschutzmittel, Klebstoffe, Kosmetika, Reinigungsmittel oder Ausdünstungen von Malerfarbe, Dichtmassen uvm.

Der Baubiologe kann solche Belastungen im Wohn- und Arbeitsumfeld feststellen und Lösungen zur Reduzierung vorschlagen.
mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
27.01.04
Beiträge
88
Rauchen trotz MCS!!Wie geht das??

Hallo Uta,

dieses Argument ist mir bekannt.

Gesunde Zigaretten?? :confused: Naja...man braucht sich nur lang genug einreden das sie gesund sind dann glaubt man es auch!!

LG Anna
 

Lea25

Rauchen trotz MCS!!Wie geht das??

Hallo Anna,

Also irgend etwas kann dann doch nicht stimmen. Wenn ich meinem Körper direkt einen hochdosierten Chemikalienmix zuführe und er damit fertig wird, dann vertrage ich wohl auch die anderen Sachen in der Umwelt, die nicht so direkt auf meinen Körper einwirken.
Ich selbst habe auch MCS, wenn auch nicht schwerer Form. Z.B. vertrage ich keine Medikamente mehr, weil das auch Chemie ist. Auch viele andere Dinge nicht, aber ich kann da wirklich nur den Kopf schütteln....:confused:
Für mich klingt das dann wirklich unglaubwürdig, wenn jemand raucht und sagt er hätte MCS.(Na ja, und gesunde Zigaretten die Krebs verursachen...:eek: )

Gruß Lea
 
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.282
Rauchen trotz MCS!!Wie geht das??

hallo,

das ist gar nicht unglaubwürdig!

das ist wie mit einer allergie.
wenn ich auf hunde-haare allergisch bin, heisst das nicht gleich, dass ich auch meerschweinchen nicht ertrage.

genau so ist es mit mcs.
wenn ich chemikalie x nicht ertrage, heisst das nicht, dass ich chemikalie y nicht ertrage.

bei mir ist es auch so: ich ertrage gewisse parfüm weniger, andere mehr. ich weiss nicht, an was es liegt. doch gewisse stoffe steigen bei mir sofort in das gehirn, andere brauchen länger oder gehen gar nicht hoch.

shelley :lolli:
 

oli

Rauchen trotz MCS!!Wie geht das??

Ich denke mal, dass beide Recht haben. Ich kenne mich da nicht so aus, aber bei angeblich hunderten Inhaltsstoffen in Zigarettenrauch wird sich schon ein passendes Allergen finden.

Außerdem besteht m.E. die Gefahr, dass man sich mit dem Rauchen eine neue Allergie heranzüchtet. Die Stoffe wie Teer, Nikotin, Cadmium usw haben ja allergenes Potential.

Zudem handelt es sich ja (zumindest las ich das bei Daunderer) oft um Langzeitallergien, da merkt man den Effekt nicht unbedingt sofort (also vorausgesetzt, MCS entsteht durch verschiedene Allergien).
 
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.282
Rauchen trotz MCS!!Wie geht das??

ich merke mcs sofort.
ich kann geistig einigermassen wach sein.
dann kommt meine sozialhelferin und nach 40 minuten habe ich so dolle kopfschmerzen und bin voll belämmert, dass ich fast nicht mal mehr daliegen kann. ich sage dann immer, dass ich nicht mehr mag, auch wenn ich eigentlich nix gemacht habe, ausser neben ihrem arbeitsplatz zu liegen. ich sage dann alle halbe minuten, dass wir ja das nächste mal weiter machen können, nur damit sie endlich raus geht und ich das fenster total auf machen kann - auch im winter - und dass ich aus dem zimmer flüchten kann.
ich habe sie schon mal auf ihr parfüm aufmerksam gemacht. aber sie hilft mir ja und ich kann ja nicht immer damit kommen... ich bin manchmal ein wneig scheu.... :-(

bei mir geht es eigentlich immer sehr schnell. ich weiss nicht, was du mit langzeitallergie meinst...

auch von druckerscchwärze bekam ich sofort atemlähmung, weil es mir den hirnstamm platt machte. das geht wirklich sehr schnell.

nix langzeit... ich verstehe dich wirklich nicht.

und nein; ich rauche nicht. ich ertrage rauch nicht. aber ich trinke coca cola.
 

Lea25

Rauchen trotz MCS!!Wie geht das??

Hallo Shelley,

ich bin nach wie vor der Meinung, dass jemand der raucht nicht MCS hat.
Wenn jemand bestimmte Stoffe nicht verträgt, kann das eine Unverträglichkeit oder Allergie sein.
MCS bedeutet doch hochgradige Chemikaliensensibilität - also der Körper reagiert in extremer Form und das kann dann wirklich nicht jemand für sich in Anspruch nehmen, der zahlreichreiche Giftstoffe täglich in sich reinpumpt.
Wie gesagt, erhat dann Unverträglichkeiten oder eine Allergie was aber nicht gleich MCS ist. Das ist dann doch was anderes.
Ich denke jemandem der wirklich MCS hat würde es von Zigaretten so schlecht gehen, dass er nicht in der Lage wäre zu rauchen.

Gruß Lea
 
Themenstarter
Beitritt
27.01.04
Beiträge
88
Rauchen trotz MCS!!Wie geht das??

Wenn ich MCS hätte würde ich mich vor jeder einzelenen Zigarette fürchten...da ist soviel Gift drin das ich angst hätte mir nochmehr zu schaden.

Eine MCS lerin die nicht wenig raucht hält mir Vorträge wie schädlich das Internet sei,bezüglich Elektrosmog!!:lachen2: Sorry.

LG Anna
 

MisterX

Also ich bin immernoch der Meinung MCS kommt von (Neuro) Borreliose + verschiedene Stoffe. (Allergie Typ 3 - durch Borreliose)

Und ist damit bzw. deswegen unheilbar ... Und ich bin mir auch relativ sicher!
Auch das Toxcenter ist hier nicht ganz ehrlich. Genau wie die meisten „UmweltMediziner“ nicht gerade die Ehrlichkeit in Person sind bzw. sein dürfen ...
Denn es wird nach wie vor offiziell abgestritten, dass es chronische Borreliosen gibt - und das Borreliosen unheilbar sind! (Wer als Arzt was anderes behauptet bekommt Probleme!)
Obwohl die Hersteller des Antibiotikums dies eindeutig bestätigen! Sicherlich nicht aus Spaß oder Langerweile ... sondern aufgrund von Versuchen und Tests!
Folglich ist die offizielle Version eine glatte Lüge!
(Was sich auch mit meinen unzähligen persönlichen Erfahrungen in diesem Bereich deckt!)

Und so absurd wie es klingt - ich rauche zwar eigentlich nicht, rauche aber genau dann wenn mein Hirn zu sehr betroffen ist. Insbesondere wenn es mir „zu gut geht“ ist das der Fall.
Scheinbar will der Körper dann wieder mal „aufräumen“ ... was zu starken Entzündungen führt.

Rauchen bremst diesen Prozeß scheinbar! Ob es daran liegt, dass, wie erst vor kurzem festgestellt - im Tabak Stoffe vorhanden sind welche gegen Borrelien wirken! - oder ob es ganz einfach daran liegt, dass das Immunsystem dann eben wieder anderweitig beschäftigt wird, oder ob ganz andere Gründe ein Rolle spielen ... weiß ich natürlich auch nicht!

Die offizielle BorrelioseForschung tut ja von Jahr zu Jahr dümmer - wohl um die Leute noch lange genug hinhalten zu können ...
Daher wird man auch von „der Wissenschaft“ (im Dienste des Staates und der Pharma) vorerst keine Erklärung erwarten dürfen!

Lieben Gruß X
 

Lea25

Obwohl die Hersteller des Antibiotikums dies eindeutig bestätigen! Sicherlich nicht aus Spaß oder Langerweile ... sondern aufgrund von Versuchen und Tests!
Daher wird man auch von „der Wissenschaft“ (im Dienste des Staates und der Pharma) vorerst keine Erklärung erwarten dürfen!
Hallo Mister X,

da widersprichst Du dir aber! :confused:

Gruß Lea
 
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.282
Rauchen trotz MCS!!Wie geht das??

Wenn ich MCS hätte würde ich mich vor jeder einzelenen Zigarette fürchten...da ist soviel Gift drin das ich angst hätte mir nochmehr zu schaden.

Eine MCS lerin die nicht wenig raucht hält mir Vorträge wie schädlich das Internet sei,bezüglich Elektrosmog!!:lachen2: Sorry.

LG Anna


hallo anna,

du schreibst so, als wäre mcs mit angst gleich zu setzen.
wenn ich natürlich eine mcs habe, welche durch angst ausgelöst wurde, dann ertrage ich ganz klar gar, gar nix.
doch gewöhnlicherweise ist mcs wirklich sehr vielschichtig. es gibt auch verschiedene stadien denke ich.
oder warum kann jemand lange noch sein deo ertragen, später nicht mehr, dann muss er seine wohnung von jeglichen chemikalien ausräumen, bis er die wohnung selbst nicht mehr erträgt und im wohnwagen landet?
genau so denke ich, dass es auch die verschiedenen arten von mcs gibt. also der eine erträgt dies noch, der andere dafür das nicht mehr.
einer bekommt nierenstillstand auf gewisse stoffe, dem anderen geht es dafür tiefer ins gehirn.
mcs ist nicht gleich mcs.

viele liebe grüsse von shelley :wave:
 
Themenstarter
Beitritt
27.01.04
Beiträge
88
Wollte ja nur damit zum Ausdruck bringen das man sich durch Zigaretten umso mehr schadet.....selbst gesunde Leute!!Aber bei MCS sollte Tabakqualm eigentlich Tabu sein.Meine Meinung!!:eek:)

LG Anna
 

MisterX

Hallo Mister X,

da widersprichst Du dir aber! :confused:

Gruß Lea
neee, ich hab es evtl. etwas zu verkürzt geschrieben ...
wollte nicht zu weit ausufern!

Die Pharma spielt ein doppeltes (bzw. wahrscheinlich wohl sogar ein mehrfaches) Spiel - nicht ich! Daher der vermeintliche Widerspruch ...
Einerseits schreibt "sie" wohl oft die Wahrheit - wenn man sie direkt anschreibt. (um sich für später abzusichern)
Andererseits macht sie nix dagegen wenn falsche Behauptungen verbreitet werden ... bzw. macht mit!

Sie macht immer genau das was für sie am Vorteilhaftesten ist - ist ja eigentlich auch logisch ...
So funktioniert ja nun mal der Kapitalismus!

Lieben Gruß X
 

u.s.

Rauchen ist eine Sucht. Raucher sind bewusste Selbstmörder. Sie sehen die Krankheit durch das Rauchen selbst nicht mehr ein - Stoffwechselblockade im Gehirn durch 800 verschiedene krebserregende Stoffe, aufgenommen über den Riechnerv, den vergifteten Kiefer und eine geschädigte Blut-Hirn-Schranke.

Ein schwer zu durchbrechender Teufelskreis, aber doch führt nichts am Aufhören vorbei, wenn man gesund alt werden will.
 

Lea25

Hallo Shelley,

da hast Du schon recht, mit den verschiedenen Stadien von MCS. Aber ist es nicht Tatsache, dass ich mit dem Rauchen direkt in meinen Körper eine Vielzahl von Gifstoffen - Chemikalien - einführe?
Wenn mein Körper das noch verarbeiten kann und ich nicht fast dran krepiere, dann greift der Begriff der Krankheit MCS nicht, denke ich. Dann habe ich doch immer noch einen gut funktionierenden Körper der so viel Schadstoffe bewältigen kann. Dann reagiere ich nur empfindlich auf das Eine oder Andere.

Gruß Lea
 

MisterX

MCS kommt nicht nur von „Schadstoffen“ - sonst müsste sie ja bald jeder haben ...
und gerade die Leute, welche Schadstoffen in erheblichen Maße ausgesetzt sind! Ist aber NICHT so !!!

Bei einer Borreliose bist du einerseits (im Laufe der Zeit) mit Borrelientoxinen voll - andererseits entwickelst du eben auch noch eine Allergie vom Typ 3 - d.h. auf alle Fremdstoffe.
Auf manche scheinbar mehr als auf die anderen ....

Diese „Allergie“ entsteht, weil sich Borrelieneiweiße mit den Antikörpern verbinden (verschmelzen) - heraus kommen dann neue Immunkomplexe welche die Reaktion verursachen ...

Ist also keine „richtige“ Allergie - sondern "nur" eine (Über-) Reaktion / neue Reaktion!

Lieben Gruß X
 

Lea25

Hallo Mister X,

ist mir schon klar, dass es nicht von Schadstoffen kommt. Ich meinte nur, wenn man wirklich MCS hat, kann man mit diesen zugeführten Schadstoffen durch Zigaretten nicht mehr fertig werden.

Hast Du einen link für deine Theorien?

Gruß Lea
 

MisterX

Jooo klar - ich hab sogar unzählige ;)

Am besten du benutzt diese Seite - da steht alles worauf ich mich beziehe und was man wissen sollte!

http://www.lymenet.de/

hier mal ein Beispiel:

12. Lyme-Enzephalopathie
Benommenheit, Gleichgewichtsstörung und Ungeschicklichkeit können frustrierend werden, wenn Patienten Gegenstände fallen lassen oder sie umstoßen, oft stolpern, gegen die Wand laufen, wenn sie um die Ecke biegen, und eine nachlässige und langsamere Handschrift entwickeln.
Viele benutzen den Satz "Eine Schwingung in meinem Kopf". Andere merken an, daß sie sich "vergiftet" fühlen. Zusammen mit "Nebel im Kopf" bezeugen diese Redewendungen LB, bis auf einen Gegenbeweis.
Letzendlich beschwert sich die Mehrzahl, nicht alle, über eines oder mehrere von Folgenden:

"Nebel im Kopf",
Vergeßlichkeit,
Angst,
Stimmungsschwankungen,
Verlust an Unternehmungsgeist,
Depressionen,
Beeinträchtigung der Konzentration,
Unaufmerksamkeit,
leichte Verwirrbarkeit oder Disorientierung bei geistigen Aufgaben,
Beim Ordnen oder Einprägen von sogar geringen Informationsmengen weichen die Patienten auf schriftliche Notizen aus. Diese Probleme, und die weiter unten beschriebenen, stellen die zentralen Erscheinungsformen der Lyme-Enzephalopathie dar.

http://www.lymenet.de/lymchckd.htm

Man glaubt, daß Immunkomplexe, also spezifische Verbindungen zwischen Bb-Protein und Antikörper, zu einer Typ III Überempfindlichkeitsreaktion führen (Mechanismen der Entzündung und Immunantwort, und Komponenten der Immunantwort).

http://www.lymenet.de/terms.htm#immunkomplexebeilb


Ich hab auch MCS - ich weiß schon um was es geht! Ich nehm Antibiotika und MCS ist weg ...
Allerdings machen mir dann nach ner Zeit die Antibiotika immer mehr Probleme!
Gegen Borrelien werden sie scheinbar wirkungslos - und da sich dann wieder die "Allergie" aufbaut machen jetzt die ABs Probleme.
Also auch aus dem Grund sind ABs keine Dauerlösung ...

Lieben Gruß X

PS: Kannst auch mal hier im Forum schaun falls Du Interesse hast - ich hab da schon öffters mal was dazu geschrieben (mit Links und Zitaten ;) )
 

Neueste Beiträge

Oben