Omega-3-Fettsäuren: Fischöl

Beitritt
25.09.17
Beiträge
91
Zum Thema Vitamine E:
235mg ist nicht zu hoch dosiert. Je nach Zusammensetzung sind das 400IE und das ist das, was oftmals als tatsächliche Mindestdosierung angegeben wird.
Vitamin E aber immer mit Vitamin C nehmen!!!

Was stimmt ist diese Studie. Leider ist sie nicht wirklich aussagekräftig. In keiner Studie wurde das komplete Trainingsprogramm näher genannt. Es wurden keine grafischen Auswertungen vorgelegt und es wurde nicht das komplette Ernährungsprogramm überwacht. War das Vitamin C (1g) ein zeitversetztes Produkt oder eine Einmaldosis? Welche Vitamin E Form wurde gegeben? Warum nur Vit C + E?
Bestimmt sind hohe Einzeldosen kurz vor oder nach dem Training nicht förderlich - die Anpassung des Körpers findet wahrscheinlich aufgrund der entstehenden freien Radikale statt, die durch hohe Dosen unterdrückt werden.

In fast allen Ölen wird das Vitamin E "gebraucht" und verhindert das Ranzig werden (Oxidation) des Öls. Es steht also nicht dem Körper zur Verfügung.

Und Gelatine... können die meisten von uns sehr gut gebrauchen, um ihre Gelenke zu schützen.
 
Beitritt
31.01.12
Beiträge
935
Vitamin E wird sehr häufig eingesetzt. In Lebensmitteln, in Kosmetik, in Tierfutter. Es ist auch bei der Herstellung von Bio-Lebensmitteln erlaubt.

Weitere Namen für Vitamin E sind Tocopherolhaltige natürliche Extrakte, gemischte natürliche Tocopherole, stark tocopherolhaltige Extrakte, E306.

Bei der Herstellung ist der Einsatz gentechnisch veränderter Organismen möglich.


Antioxidationsmittel Vitamin E auf zusatzstoffe-online.de
Tocopherol - Datenbank Zusatzstoffe


https://www.codecheck.info/inhaltsstoff/Tocopherol

E 306 - Stark tocopherolhaltige Extrakte (Tocopherol) - das-ist-drin
 
Beitritt
24.11.08
Beiträge
180
Hallo zusammen, ich habe das Fischöl von LEF genutzt. Es war ganz ok, aber PureEPA war viel besser und Krillöl ist nochmal um einiges besser.
Ich nehme dann auch noch frisch gepresstes Leinöl aus einer Ölmühle zusätzlich. Diese Kombi hat sich nach Jahren des Ausprobierens als die beste erwiesen.

meine Erfolgsgeschichte und "Heilung" könnt ihr hier lesen:
https://www.symptome.ch/vbboard/erf...ng-and-borreliosebeh-m-propolis-dimisulf.html

lg,
raja
 
Beitritt
24.11.08
Beiträge
180
@Juliane, aus Algen finde ich auch gut, wie aus Krill kaum belastet. Fischöl ist entweder belastet oder so stark chemisch bearbeitet, dass es zwar frei von Schwermetallen etc ist, aber nicht wirklich mehr verwertbar ist. Habe ich total vergessen zu erwähnen. Danke für deinen Beitrag.
 
Beitritt
24.11.08
Beiträge
180
Ich habe vor einiger Zeit einen Test gelesen, der die ganze Belastung aufgezeigt hat udn das hat mir keine Ruhe gegeben, dass ich ihn nicht mehr finden konnte. Habe den Test eben wieder gefunden.

Omega-3 Kapseln Testsieger 2014 & 2015

Ich weiß nur nicht, wie objektiv der ist und ob unocadio den nicht iwie finanziert hat. Kann einer von euch da vielleicht helfen?

Was mich am meisten geschockt hat, ist dass das Omega 3 von LEF auf Platz 16 liegt!

Auch wenn der Test vielleicht echt ist, habe ich mir unocardio nicht gekauft. Es ist zu teuer. Habe stattdessen Krillöl und Leinöl geholt. Beides wahrscheinlich sogar noch unbelasteter alsunocardio und günstiger.

lg
 
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Krillöl von ?
Ansonsten nehme ich das Fischöl von Pureencapsulation, hatte vorher Bonusan.
Schade, dass ständig mit Aromen rumgemacht wird dabei. Bonusan hat nur VE und aus dem Kühlschrank merkt man den Fischgeschmack gar nicht, na und wenn?

Beste Wünsche für Dich Raja!
Claudia:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
02.10.10
Beiträge
4.318
Hallo Raja,

ich kenne den "Test" nicht. Aber ein Test, der nicht genau offenlegt, was er testet und bei dem man nicht sehen kann, wie die anderen Produkte in den einzelnen Punkten abschneiden ist in meinen Augen nichts wert.
https://labdoor.com/rankings/fish-oil
Hier steht ein bisschen mehr. Wenn man oben den Reiter auf Value ändert, ändert sich die Reihenfolge stark. Mir ist aber nicht klar, was das bedeutet. Und was konkret getestet wurde, geht für mich da auch nicht hervor. Vielleicht sieht man es unter "Full Report", aber das geht auch nur, wenn man bei Facebook ist.

Ein Kriterium war vermutlich, ob die Mengenangaben von EPA/DHA stimmen (denke ich anhand des Textes) und bei vielen gab es eine Abweichung von 10%. Na ja, so eine Abweichung ist zwar ärgerlich, aber wenn Du ein Produkt hast, was eine solche Abweichung hat, aber ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, da nimmt man dann halt einfach ein bisschen mehr und steht wieder gut da.

Wichtiger als das Gesamturteil bei einem Test ist für mich eh, wie ein Produkt bei den für mich relevanten Kriterien ist.

Viele Grüße
 
Beitritt
31.01.12
Beiträge
935
Es gab schon Tests von Stifftung Warentest und Ökotest:

"Die Produkte wurden auch auf mögliche Verunreinigungen untersucht. Die Tester fanden nur sehr geringe Spuren an Schwermetallen und polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK)."
https://www.apotheke-adhoc.de/nachr...ttsaeuren-oekotest-kritisiert-reckitt-und-dm/

ÖKO-TEST Oktober 2015
vom 25.09.2015 Krill- und Algenölkapseln
https://www.oekotest.de/gesundheit-medikamente/12-Krill-und-Algenoelkapseln-im-Test_106781_1.html

https://www.oekotest.de/gesundheit-medikamente/25-Blutfettsenker-im-Test_100334_1.html

https://www.test.de/Fischoelkapseln-Meer-Schutz-fuers-Herz-1276864-1276924/

Aus ökologischen Gründen, denke ich, ist Algenöl die bessere Alternative wenn man die Zutaten verträgt.

Omega3 vegan Norsan pro Tagesdosis 5 ml
EPA 714 mg
DHA 1176
Vitamin D3 Tagesdosis 800 IE
https://www.medizinfuchs.de/noesan%2...gan.html?sac=1
 
Beitritt
13.02.11
Beiträge
64
Fische sind die Schweine des Meeres...
Was da so verkauft wird ....möchte ich nicht wissen..

Ich setze da lieber auf Leinoel....Walnuss...
Ich habe einen ganzen Baum ...und Nüsse ohne Ende
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/omega-3-fettsaeuren.html
vielleicht hilft dir der Link weiter...

Ich nehme jeden Tag einen Teelöffel Traubenkernmehl...OPC...wird als Kapsel teuer verkauft...in Grapefruitsaft...mit Leinoel...
lasse es ein wenig aufquellen...rutscht besser :)
Ich habe einen großen Garten....da merkt man das ...mir tut nichts weh...
komme leicht aus der Hocke...
besser ...als vor 10 Jahren
 
Beitritt
11.04.10
Beiträge
1.078
Nimmt hier regelmäßig jemand Omega3 ein und spürt irgendeine Wirkung?

Hallo HansIKU,

wobei geht es Dir, wenn Du nach Omega 3 fragst ?

Geht es dir um die a-Linolensäure, oder um EPA bzw. DHA.

https://de.wikipedia.org/wiki/Omega-3-Fettsäuren

Nun, nehmen wir mal an es geht Dir um EPA bzw. DHA, wie vielen.

Die über Pflanzenöle zu decken wird wirklich schwirig, das vergessen die meisten, da die körpereigene Umwandlung von a-Linolensäure nach EPA bzw. DHA wirklich gering ist, wenn Du einen therapeutischen Nutzen haben möchtest.

https://de.wikipedia.org/wiki/Α-Linolensäure#Biologische_Bedeutung

Naja, man sollte Bedenken, das man ca. 2000 mg EPA für eine Entzündungsreduktion benötigt.

Gruß Haschel
 
Beitritt
11.04.10
Beiträge
1.078
Du selbst scheinst ja gut informiert zu sein bzgl Omega 3-Fettsäuren.
Nimmst du es ein?

Hi HansIKU,

ob ich so die Ahnung habe? Ich denke eher nicht, nur dass so in Wikipedia steht und ich muss noch mal die Quelle mit 2000mg EPA raussuchen.

Ich hab jahrelang Fischöl genommen, leider ohne Effekt, vielleicht auch zu niedirg dosiert.

Dann habe ich Krillöl eingenommen, das tat irgendwie ganz gut.

Es scheint aber so zu sein, dass um das Krillöl zu gewinnen, ziemlich raubbau betrieben wird.

Dann habe ich mich nach einem vgeanen Omega 3 Präparat umgeschaut, ohne Hilfstsoffe und nehme seit 3 Wochen das vegane von Norsan/San Omega

Zusätzlich Astaxanthin Pulver in Kokosöl.

Das tut soweit ganz gut. Mein Eindruck ist, dass es meinen Körper soweit ganz gut stabilisiert.

Gruß Haschel
 
Beitritt
11.04.10
Beiträge
1.078
Hallo Zusammen,

auch wenn es in diesem Thread eigentlich eher um Produkte geht, möchte ich noch ein paar Worte zu der Dosierung verlieren:

Die individuelle Dosierung liegt sicherlich beim persönlichem Omega6 zu Omega3 Verhältnis aber es scheint den Tenor zu geben, dass man um einen entzündungshemmenden Effekt zu erziehen mit 4-5g maritimer Omega3 Fettsäurem anfangen solltest, das über mindestens 6-8 Monate.

Gruß Haschel
 
Beitritt
02.10.10
Beiträge
4.318
Hallo,

ich habe mal wieder zu Omega-3-Öl recherchiert. Neben Schwermetallbelastung und Gehalt an EPA und DHA ist auch die Form des Fschöls wichtig.
Es gibt entweder
  1. unkonzentriertes Öl
  2. konzentriertes Öl in Form von Triglyceriden
  3. konzentriertes Öl in Form von Ethyl-Estern
  4. konzentrierte Form als freie Fettsäuren.

Hintergrund in Chemie:
Jedes Fett besteht aus Glycerin als Basis, dort sind 3 einzelne Fettsäuren angelagert (das können gesättigte und ungesättigte sein). Bei der Verdauung wird dieses Molekül auseinandergenommen, es entstehen wieder einzelne Fettsäuren.
So wie ich es verstanden habe, besteht natürliches Fischöl aber nicht nur aus Omega-3-Fettsäuren, sondern eben auch anderen. d.h. Moelküle die keine ungesättigten Fettsäuren enthalten oder ein Fett-Molekül kann als die 3 Fettsäuren eine Mischung von verschiedenen gesättigten und ungesättigten Fettsäuren enthalten.
Bei der Herstellung der NEMs wird entweder nach Abtrennung derjenigen Moleküle, wo keine ungesättigten Fettsäuren dabei sind (sind fester, lassen sich durch kühle Tmeperaturen abtrennen) das Fischöl mehr oder weniger so verwendet (1.) oder es wird chemisch konzentriert.
Dazu wird jedes Molekül auseinandergenommen, die nicht gewünschten Fettsäuren entfernt und die übrig gebliebenen Fettsäuren entweder so belassen (das müsste 4. sein) oder wieder mit Glycerin zusammengesetzt (2.) oder in Form von Ethyl-Estern zusammengesetzt (3.)

Zu Ethyl-Estern las ich auf einer Testseite, dass diese bis zu 76% schlechter aufgenommen werden können als normales Fischöl (genaueres kann man leider nur nachlesen, wenn man da Mitglied wird), bei einer Pubmed-Studie stand, es wird im Mittel zu 73% so gut aufgenommen wie normales Fischöl, die wieder zusammengesetzten Triglyceride werden zu 124% aufgenommen im Vgl. zu normalem Fischöl. Die freien Fettsäuren etwa zu 93%.

Bislang kannte ich nur 1. und 2. und fand bei 2. nichts schlimmes, es kommt bei ja ungefähr das raus, was man sonst bei der Verdauung auch hätte. Auch 4. scheint mir so ok zu sein (ist aber nur Mutmaßung meinerseits), denn bei der Verdauung werden ja eh die einzelnen Fettsäuren freigesetzt. Zu Ethyl-Estern weiß ich nichts, es heißt aber, diese würden Styropor auflösen, das wäre gesundheitlich aber nicht bedenklich (ebenfalls lt. dieser amerikanischen Testseite).
Diese amerikanische Testseite hat auch eine Übersicht über sehr viele verschiedene Omega-3-Öl-Marken, auch wie jede Marke bei den einzelnen Kriterien abgeschnitten hat (u.a. Reinheit, Form, Übereinstimmung deklarierter und gefundener EPA/DHA-Gehalt), das kann man aber ebenfalls nur als Mitglied ansehen.

Ich bin daher die Kundenrezensionen für ein paar Produkte durchgegangen, all diese Omega-3-Öl-Präparate bestehen lt. Rezensionen aus Ethyl-Estern (3.): Now Ultra Omega-3, Solgar triple-strength, LEF Mega EPA/DHA, Rx Omega-3. Bei einigen wurde ein Foto eingestellt, wo man es sah, wie sich das Styropor auflöste. Bei LEF kommt dazu, dass sich mit der Umstellung der Dose (weiß auf blau) auch die Rezeptur geändert hat. Da man ja nicht genau weiß, ob da auch Fake-Rezensionen drunter sind, hab ich es für das alte LEF Mega EPA/DHA selbst probiert, und siehe da, das Styropor löste sich auf.

Die Omega-3-Produkte von Norsan fallen da ja raus, sollten 1. sein (nach Selbstbeschreibung und der Beschreibung auf anderen Seiten, es ist ja auch nicht konzentriert). Aber um sicher zu sein, kann das ja mal jemand testen, der es hat. Entweder direkt das Öl nehmen oder bei Kapseln eine zerschneiden und auf ein Stückchen Styropor geben. Am besten auf eine glatte Seite Styropor, da sieht man es am schnellsten (sieht man binnen Minuten). Würde mich freuen über Rückmeldung.

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
24.02.18
Beiträge
1.865
Wenn du mir sagst nach wie viel Minuten das zerbröselt...
Nach 2 Minuten ist nichts passiert.
Ich habe Norsan Omega 3 Arktis ( mit hohen DHA Anteil)
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.624
Hallo damdam,

danke für Deine Recherche:
  1. unkonzentriertes Öl
  2. konzentriertes Öl in Form von Triglyceriden
  3. konzentriertes Öl in Form von Ethyl-Estern
  4. konzentrierte Form als freie Fettsäuren.
(...)
Auch 4. scheint mir so ok zu sein (ist aber nur Mutmaßung meinerseits), denn bei der Verdauung werden ja eh die einzelnen Fettsäuren freigesetzt. Zu Ethyl-Estern weiß ich nichts, es heißt aber, diese würden Styropor auflösen, das wäre gesundheitlich aber nicht bedenklich (ebenfalls lt. dieser amerikanischen Testseite).
Hast Du Dich hier evtl. verschrieben:
..., all diese Omega-3-Öl-Präparate bestehen lt. Rezensionen aus Ethyl-Estern (4.):
... und meinst nicht "(4.)", sondern "(3.)"?
Die Omega-3-Produkte von Norsan fallen da ja raus, sollten 1. sein (nach Selbstbeschreibung und der Beschreibung auf anderen Seiten, es ist ja auch nicht konzentriert). Aber um sicher zu sein, kann das ja mal jemand testen, der es hat.
Tja, das kann ich bei Gelegenheit gern mal machen, obwohl es mir um jeden Tropfen von dem tollen Öl leid tut. Allerdings habe ich (glaub ich) gerade kein Styropor hier. Wenn mir mal welches begegnet (z.B. als Verpackungsmaterial), denke ich hoffentlich dran.

Deine Recherche bestätigt mich allerdings, "mein" Öl weiter zu nehmen. Ich mag es auch, dass es dicht an einem Lebensmittel dran ist.

Gruß
Kate
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
02.10.10
Beiträge
4.318
Danke knuddz fürs schnelle Testen. Dann ist es wohl ok, bei mir war es in wenigen Minuten zu sehen (max. 3 Minuten). Dann werde ich zukünftig wohl auch das von Norsan nehmen, wobei ich Öl nicht mag (zu umständlich) und die Kapseln zu teuer. Mal sehen...

Hast Du Dich hier evtl. verschrieben:
... und meinst nicht "(4.)", sondern "(3.)"?

Ja, danke fürs aufmerksame Lesen, Kate, ich hab's oben korrigiert.

Da hast Du jedenfalls recht gehabt mit Deiner Intuition.

Wie ich jetzt gesehen hab, gibt es das im 3er-Pack auch billiger. Hat das mal jemand probiert, hält der Vorrat gut wenn man die Flaschen/Dosen in der angegebenen Dosierung aufbraucht oder wirds dann doch ranzig? Welches nehmt ihr, Kapseln oder Öl, Total oder Arktis?

Viele Grüße
 
Oben