Ohne Zuckerzufuhr keine körperliche Energie

Beitritt
20.09.14
Beiträge
1.813
hast Du auch niedrige BZ-Werte? Haben die von Dir genannten Supplementationen geholfen?
Nüchternglucose liegt bei mir ungefähr zwischen 90 und 105. Die Supplementation hilft. Es geht dabei wie gesagt, um ein Leberproblem. So schaut es zumindest für mich aus.

Hier gibt es übrigens noch jemand, der auch Zucker für seine körperliche Energie braucht. Sein Fall scheint in der Hinsicht aber noch deutlich krasser zu sein, als bei Dir:
https://www.symptome.ch/vbboard/koe...-muskelschwaeche-kraempfe-nahrungskarenz.html

Gruss
Hans
 
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
29.11.09
Beiträge
599
Hallo zusammen,

ich habe mir kürzlich ein "Insulinresistenz-Kochbuch" besorgt und neben vielen Rezepten wurde auch einiges theoretisch erklärt. Und da stand dann auch, dass Magnesium hilft, die Zellen für Insulin "empfänglich" zu machen, so dass weniger Insulin für die BZ-Regulation notwendig ist. Da habe ich gedacht "warum nicht" und habe angefangen Mg zu supplementieren, 1,6 - 2,4 Gramm pro Tag und siehe da - es funktioniert bei mir. Mein BZ rutscht auch nach einer kohlehydratreichen Mahlzeiten nicht unter 90mg/dl und ich habe keine Mühe, 8h bis zur nächsten Mahlzeiten durchzuhalten. Auf jeden Fall bekomme ich keine Heißhungerattacken und mir wird es auch nicht flau oder so was.

Natürlich bemühe ich mich auch weiterhin, Zucker und schnelle KH möglichst zu vermeiden, aber auch wenn ich mal 2 Stück Kuchen zum Kaffee habe, ist das dann trotzdem kein Problem.

Ich habe nur 2 Nebenwirkungen:

Mg wirkt natürlich abführend, aber ich bekomme keinen Durchfall davon. Allerdings habe ich feuchtes Toilettenpapier für mich wieder entdeckt...

Die andere Nebenwirkung ist die, dass ... ähem ... meine Potenz und Libido sich auch enorm verbessert haben, für mein Alter von knapp 50 Jahren schon fast zu gut.

LG
Frank
 
Oben