Nitrofurantoin

Themenstarter
Beitritt
26.08.13
Beiträge
50
Hallo zusammen,

leider verfolgen mich in diesem Jahr die Blasenentzündungen und die ABs.

Wegen der Bakterien hat bisher auch kein Urologe eine Spiegelung machen wollen.

Nun habe ich eine neue Ärztin gefunden, die mir allerdings für 3 Wochen abends 100 mg Nitrofurantoin Retard verordnet hat, bevor sie die nötige Blasenspiegelung macht.

Als Single Shot hatte ich das Medikament bereits öfter schon mal genommen, ohne Nebenwirkungen. Jetzt habe ich irgendwie Angst und horche in mich hinein, ob die Lunge etwas sagt oder Hände oder Füße kribbeln.

Hat jemand mit diesem Medikament schon schlechte Erfahrungen gemacht?

Im März hat man bei mir MS festgestellt, d.h. BEs sind nicht gerade sehr förderlich:confused:

LG Waldfee
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.082
Hallo Waldfee,

hast Du denn in diesem Forum schon die langen Threads zum Thema "Blasenentzündungen" bzw. "Interstitielle Cystitis" gefunden und gelesen?
Das Buch von Hakushi, das hier immer wieder genannt wird, ist dieses:
Bücher von Amazon
ISBN: 3000175741
.

Ist denn der Urin auf Bakterien untersucht worden? Welche waren es bzw. sind das verschiedene?
Ist auch ein Antibiogramm gemacht worden zur Feststellung, welche ABs bei diesen speziellen Bakterien helfen? Das ist wichtig, um unnötige bzw. unnütze ABs zu vermeiden.

...
Wann ist eine Blasenspiegelung sinnvoll?

Bei ständig wiederkehrenden Beschwerden beim Wasserlassen oder dem Nachweis von Blut in der Urinuntersuchung ohne dass ein Harnwegsinfekt vorliegt ist eine Blasenspiegelung sinnvoll. Zeigt sich bei Personen ohne Harnwegsinfekt sogar sichtbares Blut im Urin - auch wenn dies nur einmal aufgetreten ist - sollte unbedingt eine Blasenspiegelung durchgeführt werden um die Ursache dieser „schmerzlosen Makrohämaturie“ festzustellen und schlimmstenfalls einen Tumor auszuschließen. Bei Verdacht auf einen Tumor im Bereich der unteren Harnwege kann eine Blasenspiegelung Sicherheit geben.
...
Blasenspiegelung (Zystoskopie) | Apotheken Umschau

Das Nitrofurantoin ist ja nicht gerade harmlos,und ich finde Deine Bedenken sehr verständlich.

Nitrofurantoin: Nebenwirkungen - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Ich wünsche Dir viel Glück - in jeder Beziehung!

Ist der Befund "MS" eindeutig oder könnte da z.B. auch eine Borreliose dahinter stecken?
http://www.symptome.ch/vbboard/borreliose/66663-vergleich-lyme-borreliose-multiple-sklerose-ms.html

... Borreliose-Symptome
Andere mögliche Symptome - Kein Teil des Körpers wird verschont:

Kiefer - Schmerzen, Schwierigkeiten beim Kauen
Blase - ständiges oder schmerzhaftes Urinieren, wiederholte Blasenentzündungen
Lunge - Atemwegsinfektionen, Husten, Asthma, Lungenentzündung
Ohren - Schmerzen, Hörverlust, Ohrensausen, erhöhte Geräuschempfindlichkeit
Augen - entzündungsbedingter Schmerz, Lichtempfindlichkeit, Scleritis, erschlafftes Augenlid, Bindehautentzündung, verwischtes oder Doppelt-Sehen
Hals - Reizung, geschwollene Drüsen, Husten, Heiserkeit, Schluckbeschwerden
Nervensystem - Kopfschmerzen, Fazialislähmung, Krampf, Meningitis,
Übersicht über Lyme-Borreliose

Ein lesenswerter Artikel: Nie wieder Blasenentzündung

Grüsse,
Oregano
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
26.08.13
Beiträge
50
Hallo Oregano,

wenn Du wüsstest, was ich schon alles im Urin hatte. Colis, Klebsiellen, Enterokokken und Staphyloc. aureus. Bald habe ich alle Bakterien und alle ABs durch. Ich habe also immer das passende AB genommen, aber seit September jagt ein Infekt den nächsten.

Das Buch von Hak. kenne ich, sie hat es mir in meinem Faden vor einem Jahr hier zu den Klebsiellen bereits empfohlen. Den anderen Artikel kenne ich auch.

Erst wurde auch an eine Borreliose gedacht, da sich meine Wegstrecke nach einem Infekt von 1,5 Stunden auf 30 Minuten verkürzte. Aber dann fand man Schlieren im Rückenmark und einige Stellen im Kopf, die allerdings nicht alle zur MS passen. Aber 2 MS-Zentren sind sich sicher, dass ich PPMS habe.

Blut habe ich öfter mal im Urin, da ich vor 19 Jahren Nierenkrebs hatte. Da ist nicht sichtbares Blut ganz normal.

Eine Blasenspiegelung möchte ich jetzt aber selbst gemacht haben und dann auch eine Urodynamik, um festzustellen, ob ich evtl. Blasenspastiken habe.

Liebe Grüße

Waldfee
 
Oben