Neuer Anlauf - Bitte Löschung des Accounts

  • Themenstarter ehem. Mitglied Star1
  • Erstellt am
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

ehem. Mitglied Star1

Guten Abend,

nachdem es nun wirklich keine neuen Erkenntnisse mehr für mich gibt, möchte um die Löschung meines Accounts bitten. Danke.

Starlight1.0
 
9 Stunden vorher noch dieser lange Beitrag im anderen thread:

...
Sofern jemand gute Tipps hat, bin ich sehr dankbar.
Bzgl. Närhstoffen bin ich gut unterwegs. Bei MCAS sollte man möglichst über die Nahrung Nährstoffe aufnehmen.
Alles andere spreche ich immer mit dem Arzt ab.
...
 
Warum sollte man seinen Account löschen lassen? Man kann doch später mit neuen Erkenntnissen ins Forum zurückkehren.
 
Um den Wunsch nach Löschung des Account deutlich zu machen: Man kann das Forum durchaus einfach verlassen, die Beiträge bleiben aber unter dem Synonym stehen! Es haben etliche andere Mitglieder daruf reagiert und Fragen beantwortet, ob nun zur vollen Zufriedenheit oder nicht, sonst würde nicht nur der Zusammenhang sondern auch der Sinn des Forum verloren gehen. Die Moderation könnte auch in solch einen Fall sperren, das aber verhindert später eine Rückkehr und deshalb sperren wir nicht Es gibt natürlich auch triftige Gründe einen Account tatsächlich zu löschen, wenn z.B. die Identität des Inhabers verletzt wird oder Ähnliches geschehen ist. Das ist hier nicht der Fall und ich persönlich empfinde den Wunsch als völlig unangemessen und verletztend gegenüber den UserInnen , die reagiert und geantwortet haben.
 
Ich verstehe nicht, warum Starlights Wunsch nach Löschung nicht nachgekommen wird?
Es geht ja nicht drum, wie ANDERE die Tipps empfinden, sondern drum, wie SIE das Forum/die Tipps empfindet.
(was nützt es ihr, wenn viele der Meinung sind, dass sie gute und ausführliche Tipps bekommen hat? Solange bei ihr nichts davon durchkommt, ist es für sie natürlich wertlos. Das ist nun mal subjektiv. Und niemand wird sie vom Gegenteil überzeugen können, wenn sie das nicht möchte.)

Und sie scheint emotional diesen "Cut" zu brauchen. Warum ihn ihr dann nicht geben?

Wenn Sie gegen ihren Willen Mitglied bleibt, bekommt sie auch weiterhin div. Mails von symptome.ch.

Ihre Posts bleiben ja so oder so stehen.

(und ja, es ist natürlich schöner, wenn man nach dem Benutzernamen suchen kann und auf dem Weg schneller relevante Posts findet. Mal abgesehen davon, dass das bei mir ohnehin schon länger nicht funktioniert/ich keine Ergebnisse angezeigt bekomme, kann man es ja ev. technisch anders lösen? zB Benutzernamen ändern? Die Kopplung an ihre Mailadresse kappen und sie in der Form im System lassen? (mit einem Vermerk, dass sie ein "nicht aktiver User" ist. Das habe ich in einem anderen Forum mal gesehen).

lg togi
 
ich denke, somit hat sie die Chance, sich weiterhin zu melden, wenn sie sich nochmal alle Vorschläge zu Herzen führt und sie die Hilfe annehmen kann und sich auf den Weg macht Kleinigkeiten zumindest mal auszuprobieren.
 
Wenn Sie gegen ihren Willen Mitglied bleibt, bekommt sie auch weiterhin div. Mails von symptome.ch.

Dazu hat James bereits etwas gesagt - das nennt sich dann nicht löschen, sondern sperren, in diesem Fall dann dauerhaft:
Die Moderation könnte auch in solch einen Fall sperren, das aber verhindert später eine Rückkehr...
und, richtig, damit ginge
die Chance, sich weiterhin zu melden
verloren.
Ihre Posts bleiben ja so oder so stehen.
Genau, beim sperren ist das genauso wie beim "einfach verlassen" (nicht mehr schreiben):
Man kann das Forum durchaus einfach verlassen, die Beiträge bleiben aber unter dem Synonym stehen!
Nur löschen tun wir eben nicht, damit die Beiträge erhalten bleiben. Die Begriffe gingen offenbar etwas durcheinander, vielleicht ist es jetzt klarer.

Wenn es darum gehen sollte, keine Mailbenachrichtigungen mehr zu bekommen, lässt sich dies auch im Profil so einstellen. Und wenn ein Mitglied auf eigenen Wunsch dauerhaft(!) gesperrt werden möchte, könnten wir das im Team erwägen. Dann ist aber normalerweise auch unter anderem Nickname keine Wiederanmeldung vorgesehen.
 
Wie schaut so eine Sperre aus?
Steht dann unter dem User namen "gesperrt", oder ist der Nutzer einfach nicht mehr aktiv, so wie zB bei Clematis oder togian:

(Meinem Verständnis nach ist es ja selbstverständlich, dass die Posts bestehen bleiben. Das tun sie im Fall von Usern, die das Forum verlassen haben/ihren Account löschen (oder wenn es bei euch unter sperren läuft), ja auch. Nur der Nutzer hat keinen Zugriff mehr und alle sehen aber auch, dass der Nutzer nicht mehr aktiv ist, da der Name nicht mehr anklickbar ist).

Letzteren Teil finde ich enorm wichtig. Da wissen dann alle anderen, dass man diesem User keine PN mehr schicken kann bzw. auch keine Fragen mehr stellen kann, da ja keine Antworten zu erwarten sind.
Das finde ich bezüglich Transparenz enorm wichtig. (ich merke, dass es mir nicht gut tut, in einem anderen Forum gegen meinen ausdrücklichen Willen weiterhin nach außen als "aktiv" geführt zu werden, und keine Möglichkeit zu haben, mich dort löschen zu lassen, außer ich mache Tralala mit Anwalt etc...)

Somit verstehe ich den Wunsch von Starlight, dass sie das Forum offiziell verlassen möchte/das auch technisch umgesetzt sehen möchte.

Am Schönsten wäre imho, wenn ein Vermerk "ehem. Mitglied" oder so ähnlich unter dem Namen wäre. (wenn dieser dann anklickbar bliebe, damit man ihn auch in der Suche verwenden könnte, wäre es natürlich optimal. Diese Durchsuchbarkeit vermisse ich auch bei meinem alten Usernamen.)

lg togi
 
Hallo togi,

Du fragst hier nach technischen Details, die ich schlicht nicht weiß und die in der neuen Software auch anders sein könnten als vormals. Bei vielen Mitgliedern, die länger nicht hier waren und die man nicht mehr "erreicht" (z.B. durch Antworten oder Userlinks) ist es von deren Seite ein unklarer Zustand - allerdings dann ohne Sperrvermerk.

Letztlich wäre es erstmal wichtig, zu wissen, worum es Starlight geht. Darum, dass zu sehen ist, dass sie dauerhaft nicht mehr aktiv ist? Das hätte dann aber eben für sie die Folge, dass sie hier auch endgültig raus ist. Dann könnten wir das intern klären. Evtl. gibt es eine Account-Löschung, die aber Beiträge erhält.
 
Ich habe das jetzt gelöst. In der Tat ist dann der Name nicht mehr anklickbar - siehe oben. Dazu ist der Name umbenannt in ehem. Mitglied mit einer anderen Bezeichnung.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben