Mutter beschwerdefrei trotz Amalgam

Philipp

Meine Mutter (58) erfreut sich eigentlich bester Gesundheit, obwohl sie sehr viele Amalgamfüllungen hat. Habe sie nicht nachgezählt, aber es sind schon viele. Sie ist aber bei bester Gesundheit und sie würde niemals die Füllungen ersetzen oder etwas wie "Ausleitung" in Betracht ziehen. Warum auch?! Was soll bei ihr anders sein als bei all den Leuten, die um das Thema Amalgam einen Riesen-Ballon steigen lassen?

Philipp
 
Beitritt
05.01.04
Beiträge
203
Hoi Philipp
Sie entgiftet besser!
Es gibt irgendein Enzym, das fehlt ca 1/3 der Bevölkerung. Ich habe das immer wieder gelesen, aber nicht genauer recherchiert, deshalb kann ich dazu die Belege nicht liefern (kommt schon noch irgendwann).
Die Menschen sind nun mal unterschiedlich. Einer bekommt Krebs, der andere nicht. Niemand kommt auf die Idee zu sagen: Wieso macht der Krebs? ist doch völliger Blödsinn, ich mache keinen!
Es gibt Leute, die haben Migräne, andere nicht.
Es gibt Leute, die haben Heuschnupfen, andere nicht.
Es gibt Leute, die vertragen Kuhmilch, andere nicht.
Es gibt Leute, die vertragen die Amalgamfüllungen, andere nicht.
Elisabeth
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.434
Ist dieses Entgiftungs-Enzym nicht die Gluthation-S-Tranferase I und II?
Auf jeden Fall kann man die im Labor bestimmen lassen. Kostet in Deutschland ca. 65,-- €.
 

Michaela

Hallo Uta,
Gluthation-S Transferase istS100 und ist die Untersuchung ob die Bluthirnschranke noch intakt ist.
Liebe Grüsse
 
Oben