Massive Belastung und Verschlechterung nach Isis-Beamer

Isa

Themenstarter
Beitritt
16.04.07
Beiträge
30
Hallo,

ich wollte nur mal bekanntmachen, daß es auch andersherum sein kann
(ca 1,5 Jahre her):

Ich habe jahrelang den Isis-Beamer 1:3 benutzt,
in Berlin.

Da hatte ich das Gefühl, er schützt mich und hilft,
baut Belastungen ab, harmonisiert.

Dann zog ich auf´s Land. Alles total gesund da,
eigentlich.
Mir ging´s aber so katastrophal schlecht, irgendwann,
daß ich das Gefühl hatte, ich geh kaputt
und muß aus dem Haus,
kann da nicht mehr schlafen.

Ein Physiker untersuchte auf Wasseradern etc.,
und stellte einige problematische Stellen im Haus fest.
Richtete Entstörungen ein, half aber nicht wirklich.

Dann stellte er fest, daß der Isis-Beamer der Urheber war.
Wir entfernten das Teil aus dem Haus und die Probleme verschwanden,
buchstäblich sofort.

Fazit: Nach diesem Mann ist das Gerät eine Art Akkumulator
der negative Schwingungen/Belastungen machtvoll
verstärken und somit auch krankmachen kann.

Er kann also gut sein, aber auch schlecht!
Meine Erfahrung (hab auch lange Zeit den Isis-Beamer als
Kette getragen. Da hatte ich auch das Gefühl, er half - in Berlin).

Es war wie ein Spuk, der sich auflöste, als das Teil
aus dem Haus verschwand.

Gelesen hab ich das auch mal über Orgonstrahler,
die in der Nähe von (ich weiß nicht mehr welchen)
Masten, massiv Probleme verstärken sollen ..

Herzlichen Gruß,

Isa
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
12.02.21
Beiträge
9
Vielen Dank für Deinen Bericht.

Ich habe selbst Erfahrungen mit den Isis Beamern sammeln können.

Der Isis Beamer 1:3 hat eine Reichweite von 12 Metern in jede Richtung, d.h. 24 Meter Durchmesser.

Aus meiner Sicht ist er zu stark für kleine Wohnräume.

Als ich ihn in einer 2,5 Zimmer Wohnung ausprobiert habe, sind zwar alle elektromagnetischen Belastungen (Funkstrahlung & Co.) sofort verschwunden aber irgendwann ist mir übel geworden, weil er halt viel zu stark ist. Meine Lunge hat angefangen zu kribbeln, meine Haut auch, so wie man das eventuell von Meditationen her kennt. Ich musste ihn dann wieder entfernen. Dann war es wieder OK. Endlich.

Ich haben in auch in einem 3 Stöckigen Haus ausprobiert und dort in den Keller gestellt, sodass das ganze Haus in der Isis Beamer Blase steht, denn er hat ja nach oben wie gesagt eine Reichweite von 12 Metern. Da ist es OK und ich habe keine Probleme bekommen. Die fauligen Gerüche im Keller sind sogar nach 3 Tagen verschwunden und nie wieder aufgetaucht.

Eventuell wäre ein Isis Beamer 1:2 für Wohnräume besser geeignet, da er nicht so stark ist.

Aber eine Sache kann ich sicher sagen:
Die Isis Beamer bewirken, dass der Körper nicht mehr negativ auf WLAN, 5G, Elektrosmog & Co. reagiert.
Das konnte ich durch Kinesiologie (Muskeltest) nachprüfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben