Lyme-Protokoll von Dr. Zhang

Beitritt
16.05.07
Beiträge
2.957
Flapex, ich denke, das wirst du doch verstehen als kritischer Geist, oder? ;)

Solange man sich nicht "kennt", besteht halt schnell der (oft begründete) Verdacht. Wenn du jedoch dich länger beteiligst und dich mitteilst, stehen solche Botschaften in einem anderen Kontext - und das macht den Unterschied.
Danke trotzdem für die Info.
 
wundermittel
Beitritt
20.02.08
Beiträge
449
Einen Monat. Nach einer Woche hatte ich keine Beschwerden mehr. 6 Allimax ist auch eine heftige Dosis. Es wirkt im Gegensatz zu herkömlichen AB auch im Nervensystem, da sich Allicin an Wasser heftet. Daher auch viel wirksamer.
Gute Besserung

Hallo,

ich habe Allimax bald 8 Monate genommen, geheilt bin ich noch lange nicht. Ich denke es kommt immer auf die Schwere der Erkrankung und weitere Belastungen an.

Alles Gute.
LG
Renchen:wave:
 
regulat-pro-immune

Quittie

in memoriam
Beitritt
20.12.09
Beiträge
3.092
Flapex, ich denke, das wirst du doch verstehen als kritischer Geist, oder? ;)

Solange man sich nicht "kennt", besteht halt schnell der (oft begründete) Verdacht. Wenn du jedoch dich länger beteiligst und dich mitteilst, stehen solche Botschaften in einem anderen Kontext - und das macht den Unterschied.
Danke trotzdem für die Info.

Ich muß da Kari recht geben!
Wenn man als Forumsneuling gleich mehrmals solche Links einstellt und schreibt, dass man explizit mit diesem Mittel geheilt ist, dann hört sich das schon nach Werbung an!
Es kommt auch immer darauf an, in welchen Zusammenhang man es schreibt und Links einsetzt.

Ich möchte doch darum bitten, ab jetzt hier im "Zhang" -Thread wieder weiter sich mit Erfahrungen bezgl. des Themas zu befassen und nicht weiter mit Werbung herumzulamentieren! :wave:

Danke und viele Grüße Quittie
 
regulat-pro-immune
Beitritt
08.02.14
Beiträge
1
Lyme Protokoll von Dr.Zhang

Hallo Borrelia,
bin neu im Forum mit ähnlichem Krankheitsverlauf.
Wie komme ich an diesen Dr.Zhang oder Krämer ran.?
Gibt es da eine Kontaktadresse ?
Freue mich über eine Info

lG

Alamogordo
 
Beitritt
06.01.16
Beiträge
1
Hallo Iola!
Bin auch bei Dr. bee.
man kann wohl nie wissen, ob eine nachgewiesene Infektion Hauptursache der Beschwerden ist.
Ist bei mir auch so.
Bei mir sollten es erst die Borrelien sein, dann Therapie mir Minocyclin über 6 Wochen und sie sind laut 3 maligem LTT in Abstand von je drei Monaten WEG!!!
Eigentlich ein Grund zur Freude und ein Tipp meinerseits an alle, es auf jeden Fall mal mit MIno zu probieren.
Aber ich bin noch genauso krank....
Dann Hoffnung auf Yersiniose, sehr hoher LTT Wert gesetzt. Auch Dr. Bee war der Meinung.
Wieder Mino, jetzt schn fast 4 Monate und: Yersinien fast weg (im LTT in der Grauzone).
Symptome die gleichen...SEUFZ!
Zhang setze ich jetzt aber ab.
hast du es schon mit AB probiert?
Meinem ATP schadet Mino übrigens nicht!
Seit der letzten Einnahme und entsprechender Therapie ist es von 0,8 auf über 3 gestiegen.
LG

In Deutschland ist die häufigste Ko-Infektion Chlamydia Pneumoniae bzw. Trachomitis.

Diese erkennt man erkennt man an häufiger Sinusitis oder Nasennebenhölenentzündungen (pneumoniae), Muskel und Gelenkschmerzen, Augenmüdigkeit oder trübe Sicht, Brain Fog, Herzyrythmus Beschwerden oder stechender Schmerz im Brustbereich.

Unter Samento, Banderol oder GeloMyrte gibt es dann kurz nach der Einnahme immer etwas bis sehr viel (GeloMyrte) Schleim im Rachenbereich.

Behandeln kann man Chlamydien am besten mit ätherische Öle aus Mentha Arvensis (Minzöl), Mentha Suaveolens (Öl aus Rundblättriger Minz), Mentha piperita (Pfefferminz), Myrtus communis (Myrteöl), Salbei und Cinnamomum verum (Zimtöl).

Viele dieser Öle beinhalten Rosmarinic Acid, Acacetin und Linarin als wirksame Polyphenols, dessen Wirkung auf Chlamydien in verschiedenen Studien belegt wurde:

https://www.researchgate.net/public...dia_pneumoniae_Infection_in_Vitro_and_in_Vivo

Effects of Mentha suaveolens essential oil on Chlamydia trachomatis. - PubMed - NCBI

Empirisch kann ich bestätogen dass GeloMyrte Gelkapseln (Eucaliptus+Myrte+Süssorangenöl+Lemonenöl), bei mir eine starke Wirkung ausweist.

Ich bin dabei, Minzöl zu testen, das Minze aus verschiedenen Gattungen bereits ihre Wirksamkeit auf Chlamydien gezeigt haben. Minzöl hat verglichen mit Rosmarin, Salbei und Thymin auch den größten Anteil and Rosmarinic Acid und sollte bevorzugt werden:

Phenol-Explorer: Showing all foods in which the polyphenol Rosmarinic acid is found

Zimtöl hat ein sehr breites antibakterielles und antivirales Spektrum und wird oft bei Diabet indiziert. Es wurde zwar nicht speziell auf Chlamydien getestet, aber Chlamydien stören den Zuckerspiegel, insofern ist Zimt wenigstens testweise sinnvoll.

In vitro antibacterial activity of some plant essential oils
 
regulat-pro-immune
Oben