kopfschuppen - ein kosmetisches problem ?

Beitritt
14.03.07
Beiträge
6.295
Kleine Korrektur: Es sind bei richtiger Anwendung keine richtigen Schuppen, sondern mikrokleine Schüppchen, die ich nur durch einen 15-fach Vergrößerungsspiegel erkenne. 🧐
Soetwas würde auch beim normalen Bürsten über die Körperhaut entstehen, diesen Abrieb nennt man dann wohl eher Zellerneuerung.
Aber wenn ich z.B. die Aleppo Seife nutze, dann bekomme ich zwar Haare wie ein syrischer Popstar aber eine Kopfhaut zum gruseln. Zwei Wochen habe ich gebraucht um diese wieder hin zu bekommen.
Also es muss nicht immer an Nahrungsmitteln liegen; sondern u.a. auch an den Produkten.
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
3.692
Also es muss nicht immer an Nahrungsmitteln liegen

das hab ich auch nicht behauptet. aber bei mir ist es definitiv so.

haarwaschmittel, egal welche, machen es weder besser noch schlechter.
außerdem tritt es seit einiger zeit direkt nach dem essen auf, verbunden mit juckreiz und schuppenrieseln wie heftiger schneefall.

aber eigentlich ist es dadurch auch positiv, weil ich damit leichter rausfinden kann, was mehr und was weniger uv ist als mit symptomen, die eh immer da sind oder erst nach stunden oder am nächsten tag auftreten.


lg
sunny
 
Oben