"Knacksende" Knie wegen Borreliose?

Schoggitortemitrahm

Hallo alle,

Könnte meine chronische B Infektion Ursache sein für meine zunehmend knacksenden Knie? Mittlerweile sind es ja beide, wobei sich die Schmerzen in Grenzen halten.

Inwiefern darf das Knie bei jeder Kniebeuge, oft auch nur bei einer Bewegung ohne echte Belastung laute Kracher von sich geben?
Ist das ganz normal? Oder Grund zur Sorge?

Ich hab nun eine Wachholder Salbe, soll ein gutes Rheumamittel sein, könnte sowas helfen?

lg
 
wundermittel
Beitritt
19.03.09
Beiträge
1.006
Kann ich Dir leider auch nicht beantworten, aber ich habe in letzter Zeit auch Knieschmerzen die ich vorher nicht hatte. Ich frage mich ob sich die Borrelien jetzt ins Knie verziehen, wo ich sie anderswo wirkungsvoll vertrieben habe. Ich bin ansonsten relativ symptomfrei. Kommt jetzt Phase 2 - Muskeln und Gelenke - nachdem das Immunsystem wieder besser funktioniert. Oder ist es nur ein Zufall und die Knie haben mit den Borrelien nichts zu tun. :confused:

Auf jeden Fall gesund ernähren, möglichst basisch, um der Verkalkung vorzubeugen...

LG Solveig
 
Beitritt
01.06.10
Beiträge
6.641
Hallo,

Auf jeden Fall gesund ernähren, möglichst basisch, um der Verkalkung vorzubeugen...

Ich würde die Aminosäuren , besonders aus tierischem Eiweiss nicht vernachlässigen ! Knorpelschäden haben manchmal auch mit Mangel an Aminos zu tun.....Glukosamin / Chondroitin...u.a. soll bei Gelenkproblemen helfen, auch einfache Gelatine soll gut sein....

LG K.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
19.03.09
Beiträge
1.006
Hi Kullerkugel,
welche Aminosäuren sind im tierischen Eiweiß, die im pflanzlichen Eiweiß nicht vorhanden sind?
LG
Solveig
 
Beitritt
01.06.10
Beiträge
6.641
Hallo Solveig,

interessante Frage...werde ich noch nachlesen...

Hier: https://https://www.medizinfo.de/ernaehrung/eiweiss.htm

Essentielle Aminosäuren finden sich hauptsächlich in tierischem Eiweiß wie Fleisch, Fisch, Milch, Eiern und Käse. Auch pflanzliche Nahrungsmittel enthalten essentielle Aminosäuren. Allerdings sollte die richtige Kombination von pflanzlichen Nahrungsmitteln gewählt werden, denn nicht jedes pflanzliche Nahrungsmittel enthält alle essentiellen Aminosäuren auf einmal

Ist nur allgemein, mal sehen, was sich noch findet....das Gelatine nicht in Pflanzen vorkommt, weiß ich so....

Noch gefunden: www.ever.ch/PDF/Hitliste_Aminos%C3%A4uren%20mit%20Graphik.pdf

LG K.
 
Zuletzt bearbeitet:

Quittie

in memoriam
Beitritt
20.12.09
Beiträge
3.092
Hallo Schoggi,

Könnte meine chronische B Infektion Ursache sein für meine zunehmend knacksenden Knie? Mittlerweile sind es ja beide, wobei sich die Schmerzen in Grenzen halten.

keine Ahnung, allerdings habe ich schon öfters von knackenden Gelenken bei Borreliose gehört bzw. gelesen.

Was meinst du mit in grenzenhaltenen Schmerzen in den Knien? Dann hast du also auch Beschwerden damit?
Bei mir fing es in den Knien mit Rucken und Knubbeln an bei Beugen und wieder Gerademachen, bis ich irgendwann dann Kniegelenksergüsse mit Lyme-Arthritis bekam. Seit kontinuierlicher AB-Behandlung sind meine Knie wieder gänzlich in Ordnung seit einigen Jahren- ohne Rucken, Knubbeln und Knacken *aufholzklopf* und ich hatte jahrelang schlimmste Lyme-Arhtritis....

Ich hab nun eine Wachholder Salbe, soll ein gutes Rheumamittel sein, könnte sowas helfen?

nach Aussage meines damaligen Orthopäden und nach eigener Erfahrung zumindest nicht.
Salben kommen im Gelenk nicht gut, wenn überhaupt, an, sondern vielmehr nur in den obersten Hautschichten.

Viele Grüße Quittie
 
Beitritt
16.08.11
Beiträge
351
Hallo Schoggi,

ich hatte mit Ausbruch der Borreliose sehr viel Gelenksknacken, aber keinerlei Schmerzen. Einige sind damals echt erschrocken als ich in die Knie ging. :D Mittlerweile ist das aber viel weniger geworden.

Ich denke aber nicht das das unbedingt mit Borreliose zu tun haben muss. Ich habe mal gelesen es knackt weil da einfach Luftansammlungen sind.

Grund zur Sorge? Glaube ich eher nicht.

LG Biene
 

Schoggitortemitrahm

Danke für die Antworten, habs mir durchgelesen.
Sorgen in dem Sinn wegen den Knie mach ich mir keine grossen, da sind andere Dinge oben auf meinem Sorgenbarometer...

Trotzdem nicht einfach Gelenke zu Pflegen, die den ganzen Tag beansprucht werden. Ich schaue desshalb darauf gesunde Bewegung zu haben.

lg
 
regulat-pro-immune
Oben