Keinen Eisprung mehr

Themenstarter
Beitritt
23.10.13
Beiträge
83
Hallo liebe Forum-User

Ich bin 24 Jahre alt und habe vor einem 1 einen Sohn zur Welt gebracht.
Bis dahin hatte ich nie Zyklus ausfälle oder Verschiebungen usw.
Nach der Entbindung im September 12, habe ich 3 Monate gestillt. Stille Also seit Januar nicht mehr. Daraufhin habe ich meine Periode bekommen, nach 3 Monaten nochmal, und nun seit Juni wieder nicht.
Nach einer Blutuntersuchung bei meiner FÄ ergab sich, dass ich gar keinen Eisprung mehr habe.

Wie kann das sein? Was kann man tun? Hatte jemand sowas ähnliches?

Würde mich über Ratschläge freuen.

Lg
Schildkröte ;)
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.087
Hallo Schilkröte,

Du hast ja noch einen anderen Thread eröffnet: http://www.symptome.ch/vbboard/psyche-gesundheit/114323-allem-unzufrieden.html.

Es ist so schade, daß Du offensichtlich zur Zeit eine eher trauriges Leben hast. Da aber die Ärztin insofern schon fündig geworden ist als sie herausgefunden hat, daß bei Dir kein Eisprung stattfindet, sollte bei den Hormonen weiter untersucht worden. Was schlägt diese Ärztin denn vor?

Da das ganze sich wohl um die Geburt Deines Sohnes dreht, würde ich an Deiner Stelle mir einen guten Endokrinologen/Nuklearmediziner suchen und erst einmal alle Werte der Schilddrüse untersuchen lassen. Die Schilddrüse gerät durch die Hormonschwankungen rund um Schwangerschaft und Geburt oft durcheinander.

Dazu würde auch Deine Stimmung passen.

...
Wochen nach einer Geburt kann eine Frau ebenfalls an einer Schilddrüsenfunktionsstörung erkranken, einer Schilddrüsenüber- aber auch einer Schilddrüsenunterfunktion. Die Ursache ist nicht genau bekannt. Diese Form der Schilddrüsenunterfunktion wird oft verpasst, da die Anzeichen einer Schilddrüsenunterfunktion nach der Geburt häufig auf die neuen Belastungen des Mutterdaseins geschoben werden.
...
Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose, Schilddrüsenhormonmangel, Myxödem-Koma): Symptome, Diagnose, Therapie - eesom

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:

Bei Schilddrüsenproblemen kann der Baubiologe hilfreich sein

Forschungen zeigen den Einfluss von elektromagnetischer Strahlung auf hormoneller Ebene.
So werden Stresshormonspiegel erhöht und die der glücklich machenden Nervenbotenstoffe vermindert. Gleiches gilt für Testosteronwerte bei Männern. Weiter wird die Ausschüttung des Schlafhormons Melatonin gehemmt usw.

Solche hormonellen Störungen bleiben nicht ohne Folgewirkung im menschlichen Körper. Deshalb gilt es, sich möglichst vor hoher elektromagnetischer Strahlung zu schützen.

Der Baubiologe kann die Intensität von Elektrosmog im Wohn- und Arbeitsumfeld messen, beurteilen und Lösungen vorschlagen.
mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
23.10.13
Beiträge
83
Zunächst mal danke für deine nette Antwort.

Meine Ärztin wollten weitere Untersuchungen machen ab dem 1. Tag meiner nächsten Periode. Ich will solange aber nicht warten ich weiß ja nicht mal ob ich sie überhaupt nochmal Kriege. Habe nun einen Termin bei einer anderen Ärztin und schaue was sie sagt.
Es ist halt komisch, ich hatte nie zyklusstörungen und auch mit der Schwangerschaft ging alles flott. Nach dem 2. versuchsmonat war ich schwanger.
Und jetzt das.
Irgendwann, wirklich irgendwann, wollte ich noch mehr Kinder..

Und ja du hast recht,
Mein leben ist schon seit einer ganzen Weile traurig...
 
Themenstarter
Beitritt
23.10.13
Beiträge
83
Ach ja, Schilddrüse wurde vor einigen Monaten untersucht und da hieß es, es wäre "Grenzwertig ok"
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.087
Könntest Du die Schilddrüsenwerte, die Du hast, bitte hier mal einstellen? Manchmal sehen viele Augen mehr als die des Arztes ;).

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
23.10.13
Beiträge
83
Die habe ich leider gar nicht.. Könnte mal nochmal anfragen ob sie es mir geben
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.087
... Nicht fragen sondern einfach sagen, daß Du die Werte haben möchtest :); - es sind ja schließlich Deine Werte!

Grüsse,
Oregano
 

ullika

Temporär gesperrt
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.131
Ach ja, Schilddrüse wurde vor einigen Monaten untersucht und da hieß es, es wäre "Grenzwertig ok"
Dazu muss man sagen, dass die Grenzwerte sehr hoch gesteckt sind und der TSH-Wert allein nicht sehr aussagekräftig ist.
Lass dir die Werte geben und verlass dich nicht darauf, wenn der Arzt versichert "ist noch in der Norm....."

Ich würde da nachforschen, du könntest einen Selenmangel haben, Selen ist in Kokosnüssen (Kokosnussmilch).

Wenn du dich gesund ernährst und eventuell entgiftest, kannst du das eventuell noch ausgleichen, ansonsten musst du Schilddrüsenhormone zuführen.
 
Themenstarter
Beitritt
23.10.13
Beiträge
83
So, war heute bei einer neuen FÄ, die hat mir erstmal hormontabletten verschrieben.. Hoffe es wird damit wieder..

Wegen den blutwerten: mein HA ist leider im Urlaub, muss mich noch gedulden..
 

darleen

So, war heute bei einer neuen FÄ, die hat mir erstmal hormontabletten verschrieben.. Hoffe es wird damit wieder..

Wegen den blutwerten: mein HA ist leider im Urlaub, muss mich noch gedulden..

du hast Hormontabletten bekommen ohne Werteerhebung ? wow :mad:

um was für Tabletten handelt es sich denn ?
 
Themenstarter
Beitritt
23.10.13
Beiträge
83
du hast Hormontabletten bekommen ohne Werteerhebung ? wow :mad:

um was für Tabletten handelt es sich denn ?
Ich soll erst 10 Tage je 2 mal "Duphaston" Tabletten nehmen damit die periode einsetzt. Danach 3 Monate "Agnus Castus" (pflanzlich) 1 mal täglich um eine Regelmäßigkeit zu Kriegen
 
Beitritt
23.05.12
Beiträge
5.050
Liebe Schildkröte
Könnte es sein, dass dir das Thema Familie/Mutter und Kind sehr sehr nahe geht ? Du meldetest Dich in meinem Thread wo es um das Thema Kindsbraut geht. evtl. möchte sich Deine Seele ausdrucken. Du hast gestillt und dann abgesetzt, evtl war das eine "Kopfentscheidung", denn es wäre ja auch möglich gewesen, dass Du noch weiter stilltest, bis sich allenfalls auch dein Körper umstellte. Sicher sollten alle Werte kontrolliert werden, aber ich fände es ebenso wichtig, dass Du im Moment versuchst einfach Mutter zu sein, für das Kind das dich nun noch voll braucht - ohne bereits an Kinder zu denken die Du auch noch möchtest.
Evtl. möchte sich auch "dein inneres Kind" bemerkbar machen, dafür gibt es auch geschützte Möglichkeiten in Therapien, eine gute Art wäre zB. Ausdrucksmalen, denn die Psyche kann den Körper ganz schön durcheinander bringen, ich hoffe von ganzem Herzen, dass Du verstehst was ich meine. Oder Du suchst dir eine gute Kinesiologin oder Homöopathen, wo Du individuell unterstützt wirst, in dem was Du brauchst.
Ich kenne zb. auch eine Frauenärztin, die anfing sich in psychosomatischer Medizin weiter zu bilden, aus diesem Grund, da das weibliche Hormonsystem sehr stark von der Psyche abhängt.
Alles Liebe für Euch
Béatrice
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
23.04.06
Beiträge
4.319
Mich würde das Körpergewicht interessieren. Eine Bekannte von mir hat ungefähr zwei Jahre keine Periode gehabt, weil sie extrem dünn war. Als sie zugenommen hat, hat die Periode von alleine wieder eingesetzt.
Vielleicht fehlen auch einige wichtige Mineralien oder Vitamine wie Zink, Selen usw.

Grüsse von Juliette
 
Themenstarter
Beitritt
23.10.13
Beiträge
83
Mich würde das Körpergewicht interessieren. Eine Bekannte von mir hat ungefähr zwei Jahre keine Periode gehabt, weil sie extrem dünn war. Als sie zugenommen hat, hat die Periode von alleine wieder eingesetzt.
Vielleicht fehlen auch einige wichtige Mineralien oder Vitamine wie Zink, Selen usw.

Grüsse von Juliette
Ich habe schon immer Übergewicht gehabt. Nach der Schwangerschaft mehr, war aber schnell wieder auf mein altes Gewicht gekommen
 
Themenstarter
Beitritt
23.10.13
Beiträge
83
Leider habe ich trotz Medikamente immer noch keine Periode. Die sollten laut FÄ nach einigen Tagen kommen. Mache mir langsam Gedanken ?
 
Themenstarter
Beitritt
23.10.13
Beiträge
83
Hallo allerseits,

Ich habe meine Periode immer noch nicht und auch die Ursache ist ungeklärt.
Meine mittlerweile 3. Blutuntersuchung beim Hormonspezialisten würde ich gern hier rein stellen, ich wäre sehr dankbar wenn jemand drüber schauen würde.

Vitamin D mangel und erhöhter Blutzucker wurde mir schon gesagt. Aber was bedeutet das? Habe ich Diabetes? Und welche Auswirkungen hat der Vitamin D Mangel?
 
Beitritt
31.01.12
Beiträge
913
Also der Langzeitzucker zeigt noch keinen Diabetes.
Werte über 6*% stützen eine Verdachtsdiagnose.Diabetes mellitus
HbA1c – Wikipedia

Hier kannst Du alle Werte einzeln nachschauen.

Laborlexikon - Facharztwissen für alle!

Vitamin D-Mangel ist sehr weit verbreitet.
Cholecalciferol – Wikipedia
Vitamin D sollte man ergänzen. Der Arzt kann es verschreiben oder man kauft es in der Drogerie/Apotheke.

Das Labor Kirkamm untersucht Profile:

Amenorrhoe( Ausbleiben der Menstruation )
Androstendion, DHEAS, FSH, LH, Östradiol, Prolaktin, Testosteron, TSH

Kinderwunsch -› AMH, Androstendion, Cortisol, DHEAS, FSH, LH, Östradiol, Prolaktin, SHGB, Testosteron

Lutealfunktionsstörungen (-Gelbkörper-)› Östradiol, Progesteron (7. postovulatorischer Tag) ..

Zyklus- und Blutungsstörungen -› Androstendion, DHEAS, FSH, LH, Östradiol, Progesteron,
Prolaktin (2. Zyklushälfte), SHGB, Testosteron, TSH ...

Bogen B: Herz-Kreislauf, Hormone (Privatpatient) - Anforderungsbogen zum kompletten Leistungsspektrum für die Indikationen Herz-Kreislauf, Hypertonie, Anämie-Diagnostikl, Endokrinologie, neurologischer und psychischer Erkrankungen, Neurotransmission
Menstruationszyklus – Wikipedia

Dr. Strunz schreibt öfter über Mängel von bestimmten Mineralstoffen und Aminosäuren bei Kinderwunschpatienten:

Selen oder Zink oder Aminosäuren fehlen
Kinderwunsch: ein Ãœberblick forever young

Auch solche Mängel kann man überprüfen lassen:
Aminosäuren -› Arginin, Asparaginsäure, Glutaminsäure, Lysin, Methionin, Taurin, u.a. ...
Mikronährstoffe -› Calcium, Kalium, Magnesium, Natrium, Selen, Zink,
Bogen B: Herz-Kreislauf, Hormone (Privatpatient) - Anforderungsbogen zum kompletten Leistungsspektrum für die Indikationen Herz-Kreislauf, Hypertonie, Anämie-Diagnostikl, Endokrinologie, neurologischer und psychischer Erkrankungen, Neurotransmission

Tja und dann würde ich es mal mit diesem Kochbuch probieren:
Wirk + Kochbuch: Amazon.de: Leo Pruimboom, Martin Rinderer, Daniel Reheis: Bücher
http://www.symptome.ch/vbboard/diabetes/120938-pruimboom-wirk-koch-buch-nahrung-medizin.html

Also viel Gemüse, viel Fisch, Eier, Huhn, Olivenöl, Kokosfett , Kokosflocken (Selen) Obst, Kräuter, Gewürze
nicht zu viele Kohlenhydrate (Brot, Nudel, Reis, Kartoffel) und viel Bewegung im Freien und Meditation oder Achtsamkeitsübungen um Stress abzubauen.

http://www.symptome.ch/vbboard/depr...ression-bipolaren-stoerungen.html#post1039578

LG Juliane
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
23.10.13
Beiträge
83
Also der Langzeitzucker zeigt noch keinen Diabetes.
Werte über 6*% stützen eine Verdachtsdiagnose.Diabetes mellitus
HbA1c – Wikipedia

Hier kannst Du alle Werte einzeln nachschauen.

Laborlexikon - Facharztwissen für alle!

Vitamin D-Mangel ist sehr weit verbreitet.
Cholecalciferol – Wikipedia
Vitamin D sollte man ergänzen. Der Arzt kann es verschreiben oder man kauft es in der Drogerie/Apotheke.

Das Labor Kirkamm untersucht Profile:

Amenorrhoe( Ausbleiben der Menstruation )
Androstendion, DHEAS, FSH, LH, Östradiol, Prolaktin, Testosteron, TSH

Kinderwunsch -› AMH, Androstendion, Cortisol, DHEAS, FSH, LH, Östradiol, Prolaktin, SHGB, Testosteron

Lutealfunktionsstörungen (-Gelbkörper-)› Östradiol, Progesteron (7. postovulatorischer Tag) ..

Zyklus- und Blutungsstörungen -› Androstendion, DHEAS, FSH, LH, Östradiol, Progesteron,
Prolaktin (2. Zyklushälfte), SHGB, Testosteron, TSH ...

Bogen B: Herz-Kreislauf, Hormone (Privatpatient) - Anforderungsbogen zum kompletten Leistungsspektrum für die Indikationen Herz-Kreislauf, Hypertonie, Anämie-Diagnostikl, Endokrinologie, neurologischer und psychischer Erkrankungen, Neurotransmission
Menstruationszyklus – Wikipedia

Dr. Strunz schreibt öfter über Mängel von bestimmten Mineralstoffen und Aminosäuren bei Kinderwunschpatienten:

Selen oder Zink oder Aminosäuren fehlen
Kinderwunsch: ein Ãœberblick forever young

Auch solche Mängel kann man überprüfen lassen:
Aminosäuren -› Arginin, Asparaginsäure, Glutaminsäure, Lysin, Methionin, Taurin, u.a. ...
Mikronährstoffe -› Calcium, Kalium, Magnesium, Natrium, Selen, Zink,
Bogen B: Herz-Kreislauf, Hormone (Privatpatient) - Anforderungsbogen zum kompletten Leistungsspektrum für die Indikationen Herz-Kreislauf, Hypertonie, Anämie-Diagnostikl, Endokrinologie, neurologischer und psychischer Erkrankungen, Neurotransmission

Tja und dann würde ich es mal mit diesem Kochbuch probieren:
Wirk + Kochbuch: Amazon.de: Leo Pruimboom, Martin Rinderer, Daniel Reheis: Bücher
http://www.symptome.ch/vbboard/diabetes/120938-pruimboom-wirk-koch-buch-nahrung-medizin.html

Also viel Gemüse, viel Fisch, Eier, Huhn, Olivenöl, Kokosfett , Kokosflocken (Selen) Obst, Kräuter, Gewürze
nicht zu viele Kohlenhydrate (Brot, Nudel, Reis, Kartoffel) und viel Bewegung im Freien und Meditation oder Achtsamkeitsübungen um Stress abzubauen.

http://www.symptome.ch/vbboard/depr...ression-bipolaren-stoerungen.html#post1039578

LG Juliane


Danke dir für deine Antwort! Beruhigt mich etwas.
Am Mittwoch habe ich einen Termin beim Hausarzt zur Besprechung, ansonsten nehme ich jetzt Vitamin D als Braustabletten.


Ich weiß nicht ob das zusammenhängen kann, aber in letzter Zeit habe ich oft Magen und Verdauungsprobleme..


Viele Grüße
Schildi
 
Oben