Jetzt doch die Schilddrüse?

Themenstarter
Beitritt
26.06.10
Beiträge
1.828
Hallo,

und zwar habe ich hier die Schilddrüsenwerte aus Anfang 2011:

freies Thyroxin (fT4) 1,30 ng/dl
fr. Tryodthyronin (fT3) 3,55 pg/ml
Thyr.peroxidase-Ak (TPO) 4,4 IU/ml
TSH-Rezeptor-Ak (TRAK) 0,4 IE/l
TSH 0,94

Das TSH ist nur nachträglich draufgeschrieben worden, daher kann ich den Referenzbereich nicht angeben.

Gestern war ich in der Notaufnahme und da steht im Befundblatt unter Schilddrüse:

TSH-Notfall TSH-N 2,68 uU/ml Referenz 0,27 - 4,2

Diesen Wert erachte ich eigentlich als zu hoch. Aber ich bin mir jetzt auch nicht sicher:

Wie rechne ich denn uU/ml in mU/l um

Weil da gilt ja dann TSH 0,3 - 2,5 mU/l....

Vielen Dank
 
wundermittel
Beitritt
08.11.10
Beiträge
1.217
Hallo Magg,

es dürfte sich um den gleichen Wert handeln. Vermute ich jetzt einfach mal, weil mir a) uU/ml überhaupt nix sagt ;) und b) alles andere (auch der Referrenzbereich) dafür spricht.

Ich vermute mal einfach, dass da eigentlich µU steht und nicht uU. µ heisst mikro (entspricht einer Multiplikation mit 0,000001) und spricht sich: mü.

baba
Puttchen :wave:
 
Themenstarter
Beitritt
26.06.10
Beiträge
1.828
Der Wert gefällt mir dann natürlich eher nicht. Aber der Sprung von 0,94 zu 2,68 ist natürlich krass. Allerdings bin ich natürlich gerade akut krank, eventuell macht das was aus.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
08.11.10
Beiträge
1.217
Hallo Magg,

vielleicht solltest du nach Auskurieren mal eine komplette Schilddrüsendiagnostik machen lassen.

Du bräuchtest dafür die Werte TSH, fT3, fT4, TPO-AK , TG-AK und TRAK , sowie eine Sonographie der Drüse.

Aber erstmal gute Besserung
baba
Puttchen :wave:
 
Oben