HWS - Verspannungen

alexo13105

Temporär gesperrt
Beitritt
23.09.18
Beiträge
1.224
Also , ich geh nicht mehr zur Physio . Zu der nochmal (letzter Termin 9.9.) ging ich , weil sie nebenbei Ausbildung macht -Osteopathie - und ich dachte , vielleicht komme ich so günstig an gute Therapie .
Ich nahm dann auch für 50€ Zeugs und das ist schon gut , aber es kommt ja wieder .3 Tage mal Ruhe , aber das ist kein Leben .
Ich merke beim Liegen , der Kopf liegt gar nicht richtig auf-Kissen . Durch Spannung wird er gehalten . Löse ich, merke ich , Kopf fällt dann erst richtig ins Kissen . hier handelt es sich natürlich um nur Millimeter .

Ich werde mir wohl irgendwie DCA besorgen müssen , um mal stark zu entsäuern .Dichloressigsäure.

LG
 
Themenstarter
Beitritt
24.02.18
Beiträge
1.102
Bisschen hilft Physio schon. Und es fühlt sich sehr sehr gut an.
Daher gebe ich es auch nicht auf.
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Piratin

Also , ich geh nicht mehr zur Physio . Zu der nochmal (letzter Termin 9.9.) ging ich , weil sie nebenbei Ausbildung macht -Osteopathie - und ich dachte , vielleicht komme ich so günstig an gute Therapie .
Ich nahm dann auch für 50€ Zeugs und das ist schon gut , aber es kommt ja wieder .3 Tage mal Ruhe , aber das ist kein Leben .
Ich merke beim Liegen , der Kopf liegt gar nicht richtig auf-Kissen . Durch Spannung wird er gehalten . Löse ich, merke ich , Kopf fällt dann erst richtig ins Kissen . hier handelt es sich natürlich um nur Millimeter .
So ähnlich ist es bei mir auch oft. Ich muss ganz bewusst den Kopf absenken. Wichtig ist auch dass der Raum zwischen Schultern und Kissen gut ausgefüllt wird.
 

Piratin

Ein Zahnarzt hat mir das hier empfohlen: https://www.dentrade.com/de/shop-patienten/aqualizer-slim-bisshoehe-medium.html
Will ich demnächst mal ausprobieren. Ich merke bei mir einen eindeutigen Zusammenhang zu emotionalem Stress. Ich konnte letzte Woche einige Tage morgens den Kopf nur mit der Hand anheben, beim aufwachen. Ich denke, dass ich ein Bissproblem habe, also nacht den Kiefer zusammenpresse. Vielleicht trifft das auf den ein oder anderen auch zu.

LG
 
Themenstarter
Beitritt
24.02.18
Beiträge
1.102
Sind einige Monate vergangen und ich habe gemerkt das es die letzten Tage wieder schlimmer geworden sind. Stress. Ich hatte die letzten 4 Wochen auch keine Massage. Heute wieder die erste. War richtig geil. Außerdem habe ich heute eine Selbstmassagehilfe gebaut. Und zwar für die Schultern und die Hals.

Der Rücken geht ja sehr gut mit einen Faszienball, oder Tischtennisball. Aber oben an die Schultern kommt man nicht heran.

Massieren tut ein kleiner 20mm Ball mit den Man tief eindringen kann. Das ist leider mit der größeren Halbkugel nicht möglich. Es wird mir sehr helfen.

 
Themenstarter
Beitritt
24.02.18
Beiträge
1.102
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
24.02.18
Beiträge
1.102
Ich habe jetzt nochmal mehr gelesen.
Ja Pc hilft nicht, aber auch wenn ich nicht am Pc sitze habe ich diese Probleme. Z.Bsp. wenn ich Fahrrad fahre.

Ich vermute, ich habe zu schwache Muskeln. Denn es fühlt sich an als ob meine Muskeln überlastet währen.

Es gibt den Begriff Muskeltonus.
Das ist eine Muskelspannung. Es gibt sowas in eine Grundmuskelspannung. Ist diese höher als die Stärke der Muskeln, wird der Muskel überlastet und schmerzt. Mit Krafttraining könnte man dem entgegenwirken. Jetzt stellt sich die Frage wo es her kommt. Vielleicht durch Testosteronmangel den ich habe. Dies führt zu Muskelabbau. Muskeln werden zu Fett.

Es sieht wohl so aus das ich dann wohl doch ins unbeliebte Fitnessstudio gehen muss und sinnvoll Muskelaufbau betreiben muss. Termin bei Orthopäde habe ich in 4 Wochen.

Optimale Schmerzlinderung schafft gezieltes Muskeltraining ( um die Schmerzfreie Muskeltonus zu erhöhen + Diazepam um den Ruhemuskeltonus zu erniedrigen.) Diazepam ist aber bestenfalls etwas für zwei Wochen.
Alternative zu Diazepam sind Entspannungsübungen wie Yoga oder Meditation.
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
24.02.18
Beiträge
1.102
Hallo,
die Muskelschmerzen bessern sich. Ich habe eine andere Matratze gekauft.
 
Themenstarter
Beitritt
24.02.18
Beiträge
1.102
Siehe Parallelthread.
30-40mg Baclofen ( Muskelrelaxant) funktioniert recht gut ohne Hirnsymptome nach 4 Wochen Einnahme.
Physiotherapie hilft kurzzeitig. Mache ich 2x die Woche.
Akkupunkte kam jetzt hinzu ( keine Besserung)
Meine selbstgebaute Massagehilfe, hilft mir zwischendurch auch sowie ein Faszienball.
 
Oben