HPU-Test positiv - Was nun?

Themenstarter
Beitritt
09.06.06
Beiträge
118
Hallo Niana!

Ich merke bei meiner Tochter, dass sie irgendwie wieder glücklicher und ausgeglichener wird. Die Schlafzeiten sind zwar noch sehr verschoben, aber sonst geht es ihr doch deutlich besser. Sie nimmt jeden 2. Tag Depyrrol Kind+Efalex+Chrom, an den Tagen dazwischen Vitamin B-Komplex + Efalex+ Chrom. Das mit den Kapseln kenne ich, ich mache sie alle auf und löse sie in einem Getränk auf. Sie meint zwar, dass sie grausig schmecken, aber anders bekommt sie sie nicht hinunter. Die Efalex flutschen von alleine, meint sie :))) .
Außerdem waren wir auch schon 2 mal beim Homöopathen, das hat auch eine - wenn auch körperliche - Wirkung gezeigt, also spricht sie darauf auch ganz gut an. Die Selbstheilungskräfte dürften sich also langsam aktivieren.
Wir waren zwischenzeitlich auch zur SD Kontrolle, die dürfte sie wohl von mir geerbt haben, eine AI-Erkrankung bahnt sich an - hatte ich also doch recht!

Bei mir merke ich eigentlich keinen wesentlichen Unterschied, nehme die Depyrrol Basis täglich, aber vielleicht kommt es ja noch.
Das Buch hab ich inzwischen auch gelesen, hatte wirklich viele Aha Erlebnisse!

Leider haben wir nur mehr knapp 2 Wochen bis zum Schulbeginn und ich fürchte mich, ehrlich gesagt, schon sehr davor weil sie momentan noch nicht gerne länger von daheim weg ist und wenn dann nur mit uns Eltern. Aber vielleicht bekommen wir das auch noch hin.

Wünsche euch auch noch schöne Ferien :wave:
schlumpfine
 
wundermittel
Oben