Herpes Genitales WG Leben - Badewanne - Schwimmbad

Themenstarter
Beitritt
15.12.13
Beiträge
6
Hallo Euch!

Ich schon schon viel über andere mögliche Übertragungswege von Herpes genitales gelesen, aber ob sich die Viren auch in Schwimmbädern im Wasser rumtreiben, weiß ich nicht bzw ich finde nichts dazu.

Könnt ihr mir da bitte etwas dazu sagen? Vielleicht auch Erfahrungsberichte?

Danke und viele Grüße,
Biaba
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.557
hallo biaba ,

erst einmal herzlich willkommen im symtome.ch forum .:wave:

dann habe ich hier eine info für dich,die dich eventuell beruhigen kann : Wie verbreitet sich Herpes?
Die Verbreitung von Genitalherpes durch unbelebte Gegenstände wie Seife, Handtücher, Kleidung, Bettwäsche, Toilettensitze oder Badewannenoberflächen ist höchst unwahrscheinlich, da der Herpes Virus nicht lange ausserhalb des Körpers überleben kann. Herpes wird nicht übertragen durch Vaginalflüssigkeit, Blut oder Samen, oder über die Luft wie ein Grippevirus. Herpes wird durch direkten Kontakt übertragen.
Informationen zum Herpes Virus

lg ory
 
Themenstarter
Beitritt
15.12.13
Beiträge
6
Hallo, leider finde ich die von dir genannte Quelle nicht gut. Die hatte ich auch gefunden.
Hier zB steht dass auch Tröpfcheninfektion möglich ist. Was das jetzt für Schwimmbadwasser bedeutet, weiß ich allerdings immer noch nicht.

Ansteckung mit Herpes genitalis

Während der HSV 1 über eine Tröpfchen- oder Schmierinfektion – also über die Luft oder durch Berührung – übertragen wird, erfolgt die Ansteckung mit dem HSV 2 größtenteils durch den Austausch infizierter Körperflüssigkeiten. Die Hauptursache für eine Herpes genitalis-Erkrankung ist daher auch ungeschützter Sexualverkehr mit einem infizierten Partner. Das Risiko, sich mit Herpes genitalis anzustecken, ist dabei für Frauen größer als für Männer. Die Gefahr einer Übertragung der Herpes genitalis auslösenden Viren ist am größten, wenn die Herpes-Bläschen bereits zu sehen sind bzw. kurz bevor sie auftreten.
https://www.geschlechtskrankheiten.de/herpes-genitalis/
Komisch, dass man dazu nichts findet. Finde die Frage ja recht naheliegend.
Viele Grüße und guten Rutsch!!
 
regulat-pro-immune

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.557
hallo biaba ,

schön das du dich noch einmal meldest , eventuell hattest du den link nicht ganz durchgelesen denn darin steht :

Die Verbreitung von Genitalherpes durch unbelebte Gegenstände wie Seife, Handtücher, Kleidung, Bettwäsche, Toilettensitze oder Badewannenoberflächen ist höchst unwahrscheinlich, da der Herpes Virus nicht lange ausserhalb des Körpers überleben kann. Herpes wird nicht übertragen durch Vaginalflüssigkeit, Blut oder Samen, oder über die Luft wie ein Grippevirus. Herpes wird durch direkten Kontakt übertragen.
solange du keinen direkten kontakt zum herpes hast,das heißt solange du den herpes nicht berührst ,sollte keine ansteckung möglich sein .
schwimmbäder sind meist überchlort damit sich dort keine bakterien/viren tummeln können ;).
badewanne würde ich ,allein vom gedanken her , nicht mit einem herpesinfizierten teilen mögen .
lieber sollte der betroffene darauf verzichten , hier wäre überhaupt duschen angesagt .

hoffe ich konnte dich ein klein wenig beruhigen;)

lg ory
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
15.12.13
Beiträge
6
Hallo!
Danke für deine Antwort.
Ich habe den Artikel natürlich zu Ende gelesen, hatte ich ja vorher schon im Netz gefunden, allerdings befriedigt mich die Antwort überhaupt nicht. Sie ist viel zu unaussagekräftig und vage.

Viele andere Quellen sprechen auch von Tröpfcheninfektion, diese nicht und " nicht lange ausserhalb des Körpers" sagt leider gar nichts aus. Nicht lange kann 0.2 sekunden oder auch nur 2 stunden bedeuten. Jetzt etwas übertrieben, aber ist ja so.

Bei Lippenherpes soll man Gläser nicht teilen. Aber wenn der Virus es doch nicht lange ausserhalb des Körper macht/überlebt, sollte das nacheinander trinken doch kein Problem darstellen, macht es aber.

In meiner Quelle steht " größtenteils durch den Austausch infizierter Körperflüssigkeiten". Größtenteils bedeutet aber, dass das nicht NUR die Ursache/mögliche Ansteckungsquelle ist. Es gibt also auch andere.

Und leider habe ich keine Infos zu chlor und Herpesviren gefunden. Dass das naheliegend ist, ist klar, aber ob es wirklich so ist..

Bleibt die Frage, ob es dann ein Unterschied macht ob jemand betroffenes in der Badewanne duscht oder badet. Und jemanden zu verbieten zu baden.. vielleicht bitten, wenn er eine "aktive" Phase hat..?

Trotzdem finde ich es erschreckend hierüber keine verlässlichen und aussagekräftigen Fakten darüber zu finden.
VG
B
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.557
hallo biaba ,
Bei Lippenherpes soll man Gläser nicht teilen.Aber wenn der Virus es doch nicht lange ausserhalb des Körper macht/überlebt, sollte das nacheinander trinken doch kein Problem darstellen, macht es aber.
lippenherpes kannst du in bezug auf ansteckung nicht so einfach mit genitalherpes vergleichen und du bist in deinem ersten beitrag ,den du leider nachträglich verändert hast ,von genitalherpes ausgegangen :confused:

lippenherpes kannst du auf jedefall schneller bekommen als genitalherpes ,das liegt auf der hand .
ist dein immunsystem geschwächt , steckst du dich schneller an ,auch das liegt auf der hand .
Bleibt die Frage, ob es dann ein Unterschied macht ob jemand betroffenes in der Badewanne duscht oder badet.
bei genitalherpes sollte der betroffene die badewanne meiden ,schon einmal aus dem grund ,das dabei der herpes aufweicht ,welches kein vorteil zur heilung darstellt .
mit lippenherpes eine badewanne bis zum hals hin genießen ,dürfte nicht wirklich ansteckend sein .

allerdings reagieren beide herpesarten auch auf stress ,ohne das eine ansteckung stattgefunden hat :eek:)

fg ory
 
Themenstarter
Beitritt
15.12.13
Beiträge
6
lippenherpes kannst du in bezug auf ansteckung nicht so einfach mit genitalherpes vergleichen

wie kommst du darauf? Hast du deine Quelle? Ich mag dein Wissen nicht anzweifeln, aber da ich es eben sicher wissen möchte schreib ich hier eben, ob jemand etwas verlässliches gefunden hat.
Ich dachte nämlich, dass das kein Unterschied macht. Deshalb das Bsp mit Lippenherpes, dass die Aussage, Herpesvirus überlebt nicht lange einfach nichts aussagt.
Ansteckung mit Herpes genitalis
Während der HSV 1 über eine Tröpfchen- oder Schmierinfektion – also über die Luft oder durch Berührung – übertragen wird,
Also ich möchte es auf jeden Fall für Herpes genitalis wissen.
VG
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.557
hallo biaba ,
wie kommst du darauf? Hast du deine Quelle? Ich mag dein Wissen nicht anzweifeln, aber da ich es eben sicher wissen möchte schreib ich hier eben, ob jemand etwas verlässliches gefunden hat.
die quelle bin ich und das leider durch eigene erfahrung :rolleyes:
das beide herpesarten meistens durch engen körperkontakt von mensch zu mensch zustande kommt braucht sicherlich nicht erwähnt werden .

das durch niesen oder husten ,also durch tröpfcheninfektionen eine ansteckung von viren/lippenherpes möglich ist ,braucht auch nicht weiter erwähnt werden ,aber eher wohl kein genitalherpes :eek:).

fg ory
 
regulat-pro-immune
Oben