Habe ich Depressionen ?

Themenstarter
Beitritt
11.06.13
Beiträge
6
Hallo erstmal

Alles hat damit angefangen dass ich nicht mehr essen konnte und mir immer übel war. Erst hieß es Magendarm Grippe als es nach 2 Wochen nicht besser wurde und ich gesagt habe dass es mir oft schwindlig ist und ich manchmal Atemnot und ein trockenen Mund bekomme fragte sie mich ob ich vor was Angst habe dass ich mit nein beantwortete, dann fragte sie ob in der letzten zeit was schlimmes passiert wäre dass ich mit ja beantwortete dass meine Mutter vor einen halben Jahr plötzlich gestorben ist. Sie sagte dann das ich Depressionen habe und den Tod meiner Mutter nicht verarbeitet habe. Ich fasse mich mal kurz.
Für Depressionen : Sehschwäche, Konzentration Schwierigkeiten, Tod meiner Mutter, Schichtarbeit seid 10 Jahren, Lustlosigkeit , Teamleiter große Verantwortung, Tags über geht es mir schlecht abends geht es mir besser.Ich mache mir oft Vorwürfe.
Dagegen : 2 wundervolle Kinder , Verantwortung auf der Arbeit liebe ich mit Stress konnte ich immer gut umgehen und habe immer ein ruhigen Kopf behalten, habe eine Eigentumswohnung fast abbezahlt keine Geld Probleme Super Freunde die ich aber wenig sehe durch Schicht Arbeit.

Ärztliche Befunde : Blutwerte ok, Stuhlgang Werte ok.
Entweder bilde ich es mir ein oder es stimmt was nicht mit mein Körper oder Organen.
Hoffe ihr könnt mir weiter helfen.
 
Beitritt
07.04.10
Beiträge
5.191
Hallo Zafero :),

Wie kommt Dir die Diagnose "Depression" denn selber vor? Meinst Du, dass das stimmen könnte?

Wenn ich so Deine "Symptome" lese, denke ich sofort an die Schilddrüse. Hättest Du denn mal die Blutwerte, um sie hier reinzustellen. (Ohne direkten Verdacht auf SD- Probleme wird beim Hausarzt nur ein einziger Wert (TSH), der was über die SD aussagt, gemessen - und der könnte im gegebenen Fall vielleicht nicht aussreichen). (eine Unterfunktion drückt auf die Psyche!)

Vielleicht ist aber auch alles etwas viel gewesen in der letzten Zeit, und Du hattest einfach keine "Zeit" oder Gelegenheit Dich um Dich selber zu kümmern. Dann können die Batterien schon mal leerlaufen...

Ernährst Du Dich gesund, also mit viel frischem Gemüse etc. und nicht einseitig? (Verträgst Du alles?)

Nach diesem langen, grauen Winter/Frühling könntest Du auch einen Vitamin D-Mangel haben, (die Bestimmung des Blutwertes muss man allerdings selbst zahlen) (Ein Mangel drückt auf die Psyche!)

Ich wünsche Dir hier noch viele Anregungen...


(Und Du könntest bei der nächsten Gelegenheit mal eine nette, erholsame "Unternehmung" mit Deiner Familie ins Auge fassen....die Dich mal "raus" bringt)

Alles Gute, mondvogel
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
06.05.07
Beiträge
1.013
Du brauchst einfach mal Urlaub oder Kur .... Ausspannen und mal Abstand vom Alltagstrott, Zeit nur für dich. Zur Verarbeitung des Tods eines nahen Angehörigen braucht man/frau oft ein Jahr.
 
Themenstarter
Beitritt
11.06.13
Beiträge
6
Vielen dank erstmal.
Wie gesagt meine Blut Werte waren in Ordnung aber ich weiß nicht was sie alles kontrollieren,
Jetzt komme ich mal zu meinen schlimmsten Monat im Leben.
Also wo das alles angefangen hatte konnte ich nur schwer mit Personen reden ohne gleich trockenen Mund und herzrasen zu bekommen. Auf der Arbeit war es am Anfang so schwer das ich nicht mehr wusste wie ich was gemacht habe. Im Kopf war immer hoffentlich merken sie nichts.
Aber jetzt habe ich mich entweder damit abgefunden oder es geht mir langsam langsam besser. Am Anfang hätte ich niemals so ein Text schreiben können.
Ich bin ein Mensch der sich sehr viele Gedanken macht,
Was soll ich immer denken zur Ablenkung rauche ich viel zu viel.
Wenn ich Schlimme Depressionen hätte würde es mir schlechter gehen statt besser oder?
 
Beitritt
07.04.10
Beiträge
5.191
Vielen dank erstmal.
Wie gesagt meine Blut Werte waren in Ordnung aber ich weiß nicht was sie alles kontrollieren,
-SD- Werte werden nicht alle im großen Blutbild festgestellt

Ich bin ein Mensch der sich sehr viele Gedanken macht,
Was soll ich immer denken zur Ablenkung rauche ich viel zu viel.
zum Ablenken gäbe es sicher gesündere Dinge (Sport; Spazieren gehen, Musik hören, - Rauchen frisst wertvolle Mineralstoffe und Vitamine; das wäre eventuell schon ein 1. Schritt in Richtung Wohlbefinden - rauchen reduzieren, dann aufhören....rauchen macht nervös, trocknet die Schleimhäute aus....etc......etc

Wenn ich Schlimme Depressionen hätte würde es mir schlechter gehen statt besser oder?
die Frage verstehe ich nicht ganz.... Depressionen haben viele Gesichter und viele verschiedene Ausprägungen. Eine Depression ist eine Krankheit, die behandelt werden muss. Mit einer Depression geht es einem nie gut.

Alles Gute, lieben Gruß, mondvogel
 
Themenstarter
Beitritt
11.06.13
Beiträge
6
Ich meine am Anfang wo dass alles anfing ging es mir sehr sehr schlecht. momentan geht es mir besser ich freue mich manchmal habe Lust rauszugehen was ich am Anfang meiner Phase nicht konnte.
Ich meine mein Zustand hat sich verbessert aber bin nicht der alte.
 
Beitritt
07.04.10
Beiträge
5.191
Ich meine am Anfang wo dass alles anfing ging es mir sehr sehr schlecht. momentan geht es mir besser ich freue mich manchmal habe Lust rauszugehen was ich am Anfang meiner Phase nicht konnte.
Ich meine mein Zustand hat sich verbessert aber bin nicht der alte.
Hallo zafero,

das finde ich schön, dass Du manchmal Lust hast, etwas Nettes zu tun...ja dann geht es dir sicher besser - das kannst nur du wissen.

Was sagt denn deine Frau? Findet sie dass Du Dich verändert hattest? Merkt sie, dass es bergauf geht?

Vielleicht ist es doch ein VitDMangel, der sich jetzt nach und nach behebt, wenn Du in die Sonne gehst???? Vielleicht wird es es eh langsam besser jetzt?

Was wäre denn die Konsequenz für Dich, wenn Du tatsächlich eine Depression hättest?

Genieße die Sonne - falls sie bei Dir scheint....

Gruß, mondvogel
 
Themenstarter
Beitritt
11.06.13
Beiträge
6
Ich frage meine Frau ob sie was merkt sie sagt nein du bist wie immer. also wenn ich Depressionen hätte würde ich kämpfen bis zum Schluss dass bin ich meinen Kindern schuldig.
Aber es gab Tage wo ich alles hinwerfen wollte und mich zurück ziehen wollte.
Meine Kinder geben mir Kraft aber andersrum kann es auch sehr sehr stressig sein nach meiner Nachtschicht und Frühschicht muss ich ab 15 Uhr fast immer auf die aufpassen bis 21uhr da meine Frau auch arbeitet. Ich habe nie Probleme damit gehabt aber jetzt gribbelt es mich schon die von der Kita abzuholen und bis 21 Uhr auf sie aufzupassen. Ich habe echt keine ahnung was mit mir nicht stimmt.
 
Beitritt
07.04.10
Beiträge
5.191
hallo Zafaro
Ich frage meine Frau ob sie was merkt sie sagt nein du bist wie immer.
Vielleicht reißt Du dich so sehr zusammen, dass man nichts merkt - das würde zusätzliche Kraft kosten einerseits - andererseits fühlt man sich eventuell nicht "gesehen".
Aber es gab Tage wo ich alles hinwerfen wollte und mich zurück ziehen wollte.
Meine Kinder geben mir Kraft aber andersrum kann es auch sehr sehr stressig sein nach meiner Nachtschicht und Frühschicht muss ich ab 15 Uhr fast immer auf die aufpassen bis 21uhr da meine Frau auch arbeitet.
Man nennt das wohl Doppelbelastung...
Ich habe nie Probleme damit gehabt aber jetzt gribbelt es mich schon die von der Kita abzuholen und bis 21 Uhr auf sie aufzupassen. Ich habe echt keine ahnung was mit mir nicht stimmt.
Ich denke, mal, dass Du ausgelaugt bist, körperlich und/oder seelischund/oder psychisch

Gönne Dir eine Pause - vielleicht wäre es nötig, darüber nachzudenken besserer Schichten zu arbeiten, oder mal für eine Zeit keine verschiedenen Schichten zu arbeiten (falls möglich)

Du siehst Deine Frau also nicht so sehr viel...ist ja auch nicht so positiv.

Vielleicht gehört eine Zäsur in dein Leben? Eine Veränderung? Was meinst Du?

Ciao mondvogel
 
Beitritt
07.04.10
Beiträge
5.191
hallo Zafaro,

es war mir ernst gemeint mit dem rausgehen und die Sonne genießen - schnapp deine kinder, fahre mit ihnen rad, oder spiel ball mit ihnen egal was - aber mache den PC aus - auch so ein Energiefresser :rolleyes: (eigene Erfahrung)

also :wave: m
 
Themenstarter
Beitritt
11.06.13
Beiträge
6
Also mein plan im Kopf ist es wir fliegen nächste Woche in den Urlaub wo ich mich manchmal darauf freu und manchmal nicht.
Wenn es nicht besser wird gehe ich auf Tag Schicht und im Falle das es auch nicht hilft gehe ich zu Therapie oder so ich will es ohne Ärzte schaffen. Ich war bei 3 Ärzten behandlungszeit von allen 3 zusammen nicht einmal 15 Minuten. Vieleicht haben die mir die Depressionen eingeredet .
Danke nochmal
 
Beitritt
07.04.10
Beiträge
5.191
Also mein plan im Kopf ist es wir fliegen nächste Woche in den Urlaub wo ich mich manchmal darauf freu und manchmal nicht.
Wenn es nicht besser wird gehe ich auf Tag Schicht und im Falle das es auch nicht hilft gehe ich zu Therapie oder so ich will es ohne Ärzte schaffen. Ich war bei 3 Ärzten behandlungszeit von allen 3 zusammen nicht einmal 15 Minuten. Vieleicht haben die mir die Depressionen eingeredet .
Danke nochmal
Hallo Zafero,
wow, Du machst Nägel mit Köpfen; deine Kinder sind beide noch im KiGa - so seid ihr flexibel...

Ich wünsche eine gute Urlaubswoche - nicht zuviel vornehmen; einfach mal die Seele baumeln lassen; Deiner Familie nah sein....genießen.

Ich bin gespannt, wie das Dir tut....

Lass von Dir hören, mondvogel
 
Beitritt
12.06.13
Beiträge
1
Man unterscheidet verschiedene Formen von Depressionen. Es gibt sehr ernste Formen und auch die weniger ernst zu nehmenden. Die saisonal bedingte Depression (Winterdepression) tritt meist in den Wintermonaten auf und kann meist mit ausreichender Bewegung im Freien oder sogenannten Lichtduschen entgegengewirkt werden. Bei ersteren Formen von Depressionen sollte man psychologische Hilfe in Anspruch nehmen. Ausreichende Informationen und auch ein Depression Test kann Aufschluss darüber geben um welche Form von Depressionen es sich handelt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben